1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reumatische Beschwerden-vom Artzt nicht ernst genommen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Dobimaus84, 24. Februar 2011.

  1. Dobimaus84

    Dobimaus84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ihr Lieben!

    Mein Name ist Julia ich bin 27 Jahre alt, verheiratet, und in meiner Ehe sehr glücklich.
    Seit einiger Zeit habe ich "reumatische Beschwerden", wie mein Artzt es ausdrückt.
    Nach einem Spießrutenlauf von "Seifenbädern" bei geschwollenen Händen, abklärung beim Orthopäden sowie Neurologen, deutet alles auf Reuma hin.
    Mein Termin bei einem Reumatologen ist allerdings erst am 21.04.11!

    Gesichert ist bei mir die Diagnose "Restless-Leggs-Syndrom", sowie ein Bandscheibenvorfall am Steißbein.

    Meine Beschwerden sind folgende:

    Lichtempfindlichkeit auf normales Tageslicht, aber auch PC/TV sowie Lampen
    Bleischwere Wangen sowie schmertzende Wangenknochen
    Ständig gerötete Wangen sowie Nasenspitze
    Kopfschmertzen
    Gerötete Fingerkuppen
    Stark geschwollene Hände die sich zu Fäusten krümmen und nicht öffnen lassen oder spreitzen
    Schmertzen an Fußgelenk und "Oberfuß" also dem Knochen wo die Schuhlasche aufliegt
    Ständige abgeschlagenheit, schwere Arme und Beine
    Das Gefühl eine Stahlkralle zwischen den Schulterblättern zu haben
    Appetitlosigkeit oder nur auf bestimmte Nahrumgsmittel
    Kalte Hände und Füße


    In meiner Familie kommt Reuma bis zu 5 mal vor, darunter war meine Oma der schwerste Fall- ihre Finger standen wohl Queer ab...

    Was denkt ihr...bin ich beim Reumatologen an der richtigen Adresse? Und wie geht ihr mit eurer Erkrankung um- was tut Euch bei einem "Schub" gut?

    Die Bilder zeigen meinen abklingenden Schub vom Wochenende!
     

    Anhänge:

  2. Marly

    Marly Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    146
    Hallo Dobi,
    ich denke beim Rheumadoc bist du gut aufgehoben, wenn es wirklich kein Rheuma ist, kann er es zumindest ausschließen.
    Es dauert immer sehr lange mit den Terminen, das geht uns alles so. Ich warte auch schon eine Ewigkeit.
    Ich wünsche dir, dass du die Zeit bis dahin gut überstehst und er dir dann auch weiterhelfen kann und vor allem: Gute Besserung!!!
    Marly
     
  3. Dobimaus84

    Dobimaus84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für deine Antwort Marly.

    Ja ich hoffe auch das die Zeit bis zum Termin rum geht.
    Sollte ich noch einmal so einen Schub haben, werde ich Ihn auf Cam aufnehmen damit der Doc sich ein Bild machen kann.

    Ansonsten versuche ich mich zu schonen.
    Das schlimmste sind all die Difusen Ängste die mit der Atacke einher gehen!

    Ganz liebe Grüße aus Ulm,

    Julie