1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Restless Legs, Sifrol Nebenwirkungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Tennismieze, 15. Mai 2009.

  1. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Die Restless Legs sind ja schon eine Strafe, aber bisher hatte ich sie mit dem Sifrol 0,0088mg gut im Griff. So langsam habe ich dann in den letzten Tagen mitbekommen, daß eine Dosisanpassung wieder ansteht. Mit 2x0,0088mg schlafe ich auch wieder wie ein Bär im Winterschlaf. Fantastisch.

    Allerdings, nun plagt mich regelmäßig abends ein fürchterlicher Juckreiz an den Vorderseiten beider Unterschenkel. Die Haut war schon immer trocken und ich habe eingecremt, genützt hat es nicht viel. Dieser Juckreiz ist genauso mürbe machend wie die unbehandelten Restless Legs. Wie werd ich den wieder los?

    Sifrol absetzen? Und dann? Levodopa und Restex mußten schon wegen steigender Leberwerte adieu sagen. Welche Medis oder andere Therapien bleiben dann noch? Mir graut vor diesem Mist:(
     
  2. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Tennismieze,
    mein Mann hat auch RL und ist bei einem Neurologen in Behandlung.
    Von ihm bekam er Restex in verschiedenen Dosierungen und ist dann auf Requip retard umgestellt worden. Das hilft ihm sehr gut.
    Restex kann er abends/ nachts bei Bedarf noch dazu nehmen, kommt aber selten vor.
    LG von Elke.
     
  3. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Danke Juliane, das schau ich mir mal an.
     
  4. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Tennismieze,
    bist Du sicher, dass der Juckreiz vom Sifrol ist? Ich nehme schon 0.35 mg und hatte bisher keine Probleme.
    Der Rheumatologe hat mir vor einiger Zeit "Calcort" dazuverordnet, was bei mir einen heftigen Juckreiz ausgelöst hat.
    Jetzt habe ich es ausgeschlichen und das Jucken ist wieder weg.
    Selbst der Blut-Allergiewert BASO hat sich wieder reduziert. Jetzt muß ich warten, bis das neue Corti im Handel ist, das soll solche Nebenwirkungen nicht haben.

    LG Heidesand
     
  5. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Heidesand
    Da ich in der momentan glücklichen Lage bin, nur das Sifrol einnehmen zu müssen, beziehe ich diesen Juckreiz wirklich auf dieses Medikament. Was sollte anderes vorliegen? Zumal dieser Juckreiz immer so 1 1/2 Stunden vor Einnahme des Sifrol auftritt und danach nicht wieder. Im Beipackzettel steht ja auch etwas von Juckreiz, soll zwar nicht häufig auftreten, aber bei mir läuft ja so einiges anders als bei anderen Patienten.