1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Resochin

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von shiela, 9. Februar 2011.

  1. shiela

    shiela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nach zwei Jahren dauerschmerz beginnt jetzt bei mir eine Behandlung mit
    Resochin.Mein erster Rheumatologe meinte eine Behandlung von Ibu wäre ausreichend.Habe mir eine zweite Meinung geholt und die Rheumatologin
    konnte nicht verstehen das man bei mir keine Basismedikation begonnen hat,da ich das sharbsyndrom habe.Nun habe ich also Resochin bekommen ,
    da ich wohl eine leichte Form habe.Ich bin so froh Aussicht auf eine
    Schmerzfreie Zeit zuhaben.Finde diese unterschiedlichen Meinungen der
    Rheumatologen schon doof,wem soll man glauben?Wer nimmt Resochin und wie sieht es mit denn Nebenwirkungen aus,besonders der Augen?
    Welche Kontrollen müssen gemacht werden?Augenarzt weiss ich.
    Viele Grüße an alle:)
    Shiela
     
  2. wizards

    wizards Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz
    Meine Erfahrungen:
    Ich habe seit mehr als 20 Jahren die Diagnose Sharp Syndrom.
    Und ich habe Resochin lange Zeit genommen. Weil es damals nicht anderes vernünftiges gab. Ich nahm es weit über die erlaubte Zeit ohne negative Auswirkungen. Ich habe es sehr gut vertragen. Auch mit den Augen. Kein Problem. Insgesamt nahm ich es über 6 Jahre.
    Geh regelmäßig zum Augenarzt zur Kontrolle das nichts passiert, dann bist du bestimmt auf der sicheren Seite. Mir hatte Resochin gut geholfen.
    Auch später hat sich nicht negatives ergeben. Und meine Resochintherapie ist doch schon mehr als 10 Jahre her.
    Ich wünsche dir viel Erfolg damit.
     
  3. shiela

    shiela Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,danke für die Antwort.
    Mich würde noch interessieren ,was du damit meinst,das es nichts besseres
    gab.und wie sah es nach den sechs Jahren aus?
    Wie sieht es heute bei dir aus?Sorry ich habe soviel Fragen,da ich erst am
    Anfang stehe und du die erste bist ,die die gleiche Krankheit hat ,mit der ich austauschen kann.Kannst du mir ein paar Tips geben ,welche
    Schmerzmittel am besten helfen und was ich sonst noch tuen kannn.
    Ich würde mich freuen nochmal was von dir zuhören.
    Shiela:confused:
     
  4. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
    hi shiela,

    hab keine angst vor resochin!

    ich nehm es- glaub ich- schon 4 jahre und bin happy damit.
    regelmässige augen- und laborkontrollen sind pflicht.

    ich hatte keinerlei nebenwirkungen und die schmerzen haben sich rel. schnell gebessert.

    also, nur mut!!!

    viele grüße und gute besserung wünscht dir mni

    PS: benutz mal die suchfunktion, zu diesme thema gibt es schon viel hier!!