1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Resochin/Quensyl

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Mimi B., 15. Januar 2007.

?

Wielange hats bei euch gedauert, bis das Resochin/Quensyl richtig gewirkt hat?

  1. 1-2 Monate

    7 Stimme(n)
    21,2%
  2. 3-4 Monate

    6 Stimme(n)
    18,2%
  3. bis zu 6 Monate

    4 Stimme(n)
    12,1%
  4. länger als 6 Monate

    4 Stimme(n)
    12,1%
  5. nicht ausreichend, mußte noch ein weiteres Basismedi dazu nehmen

    3 Stimme(n)
    9,1%
  6. nicht ausreichend, mußte Basismedikament wechsel

    9 Stimme(n)
    27,3%
  1. Mimi B.

    Mimi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf Planet Erde
    hallo an alle Antimalariamittel-Nutzer,

    ich nehme seit Oktober 2006 Resochin, allerdings mit noch nicht zufriedenstellenden Erfolg......leider. Jetzt wollt ich von euch gern wissen, wielange es bei euch gedauert hat, bis ihr mit der Wirkung zufrieden wart.

    Danke fürs Mitmachen

    lg
     
  2. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    Quensyl

    hallo,

    ich habe das Quensyl in Verbindung mit einem Antibiotikum genommen und es hat mir sehr gut geholfen. Leider meinte die Rheumatologin das es nicht helfen kann vorallem nicht in 4-5 Wochen und es wurde abgesetzt.
    Jetzt bin ich auf der Suche nach einem anderen Rheumatologen weil meine Probleme wieder zunehmen.

    Gruß
    Simone
     
  3. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    habe Quensyl fast 6 Monate lang genommen, leider ohne Wirkung. Wegen starker Nebenwirkungen wurde es abgesetzt.
    Liebe Grüße
    Faustina
     
  4. peti1965

    peti1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Welche Nebenwirkungen hast du gehabt??
    mri geht es zur zeit nicht sehr gut und denke das es von resochin kommen könnte

    gruß engel
     
  5. peti1965

    peti1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Resochin

    bei mir hat innerhalb es 1-2 monate gedauert bis die wirkung kam
    ich bekam es im Mai von Sendenhorst als ich dort stationär wr

    engel
     
  6. heilu

    heilu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Pott
    Hallo!

    Ich nehme Quensyl jetzt seit fast 2 Jahren. Volle Wirkung hat sich erst nach 6 Monaten eingestellt. Seit ca. 3 Monaten werden meine Beschwerden und die Blutwerte wieder schlechter. Jetzt soll wohl noch ein weiteres Basismedikament hinzu kommen.
     
  7. Faustina 24

    Faustina 24 Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    3
    Hallo peti,
    an Nebenwirkungen hatte ich bei Quensyl Kopfschmerzen, Magenschmerzen, Übelkeit, Haarausfall und Augenprobleme. Ich hatte auch einen Hautausschlag, weiß aber nicht, ob das davon war. Meine Gelenkschmerzen sind leider geblieben, da hat sich gar nichts geändert-leider.
    Liebe Grüße
    Faustina

    Was hast du denn für Nebenwirkungen?
     
  8. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Mimi,

    mir ging's exakt wie Faustina: Null Wirkung, aber äußerst unangenehme Nebenwirkungen.

    Liebe Grüße von
    Angie
     
  9. ClaudiaC

    ClaudiaC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St.Augustin
    Hallo Mimi,

    ich habe mal letzteres angekreuzt.

    Tatsächlich hat bei mir weder das eine noch das andere Medikament einen Erfolg gebracht.

    Vielleicht liegt es auch daran, das meine Beschwerden nicht von einer rheumatischen Erkrankung herrühren.

    Auf jeden Fall würde noch eine Zeile, mit : Wirkt überhaupt nicht, fehlen.

    Gruß Claudia

    PS: Habe auch nicht auf ein anderes Basismedi gewechselt, sondern die Therapie abgebrochen.
     
  10. Mimi B.

    Mimi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    auf Planet Erde
    da hast du richtig angekreuzt, nicht ausreichend beinhaltet für mich auch gar keine wirkung

    vielen dank für deinen beitrag

    lg
     
  11. peti1965

    peti1965 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2005
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Resochin

    ist das nicht merkwürdig das die Medis so unterschiedlich helfen
    oder auch nicht

    ich hatte das mit MTX und Arava

    engel
     
  12. zecke73

    zecke73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    317 Niedersachsen
    hallo peti,

    ich weiß nicht was von beiden mir linderung verschafft hat. Das Antibiotikum, das Quensyl oder doch beides.

    Díe Rheumatologin meinte das dürfte nicht helfen, wollte eigentlich das Quensyl zum austesten weiter nehmen und das konnte ich dann nicht.

    Gruß
    Simone
     
  13. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Quensyl

    Hallo,

    ich habe Quensyl ein halbes Jahr genommen.
    Nebenwirkungen waren gering - Gewichtsverlust, Übelkeit und extreme Müdigkeit.

    Wirkung hat es leider keine gebracht, musste es wieder absetzen.

    Lieben Gruß und schönen abend noch,
    Sandra
     
  14. Sannchen

    Sannchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich nehme nun schon seit fast 3 Monaten Quensyl.
    Habe etwas probleme mit den Augen, werde von extremer Müdigkeit begleitet und Migräne Anfälle (meistens mit Aura) häufen sich.

    LG Sannchen
     
  15. lexxus

    lexxus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2003
    Beiträge:
    3.972
    Zustimmungen:
    0
    hallo mimi,
    ich nehme quensyl inzwischen seit 2 1/2 jahren, kann aber eigentlich nicht so genau sagen wann überhaupt eine wirkung eingesetzt hat, da ich ja während der ersten 1 1/2 jahre auch noch prednisolon nebenbei genommen habe. letztlich überwiegen auch bei mir die nebenwirkungen, so dass die dosis des qunesyls bereits reduziert werden musste.
    lieben gruß
    lexxus
     
  16. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Ihr Lieben!

    Ich bekam Quensyl vor 1,5 Jahren zum MTX dazu. Das sich was am Rheuma groß geändert hat, könnte ich nicht sagen. Habe aber auch keine Nebenwirkungen, da ich ja auch noch Corti und Schmerzmittel tägl. nehme. Was festgestellt wurde, ist seitdem ich Quensyl nehme, werden
    ganz langsam meine Leberwerte besser, die vorher arg bescheiden waren.

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  17. shadow

    shadow Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hildesheim
    Hallo,
    ich habe Quensyl ein halbes Jahr genommen, zusammen mit MTX.
    Habe aber keine Wirkung verspürt, nicht negativ oder positiv, so wurde es wieder abgesetzt.
    Viele Grüße
     
  18. Thesunshine

    Thesunshine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2006
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    hallo ihr lieben,

    ich nehme quensyl jetzt seit mai 06.....in verbindung mit kortison.

    das es wirkte merkte ich seit oktober06....seit dieser zeit hab ich auch nur noch zwei nebenwirkungen:ca 1stunde nach einnahme bin ich wie leicht beschwipst und meine reaktionen sind sehr langsam...das ganze dauert dann ca 3-4 stunden.
    lege ich mich dann hin schlaf ich wie ein stein tief und fest...bleib ich wach...bin ich total aufgedreht dabei.
    das zweite ist das ich bis jetzt über 12 kilo abgenommen habe...wobei ich wirklich nicht die dickste war.

    die andren nebenwirkungen wie übelkeit,sehstörungen,kribbeln überall,hautausschläge(jucken und rötung),müdigkeit,kreislauf sind alle weg....die kamen bis oktober sonst immer schön im wechsel.

    was allerdings nicht so schön ist: seit neujahr hab ich wieder einen schub....sämtliche gelenke im körper werden durchwandert und mindestens einmal am tag überkommt mich eine erschöpfung die mich für ne stunde flachlegt.
    mein hautbild(gesicht,schultern,kopf)ist momentan mit pickeln die nicht heilen wollen übersäht.

    wem geht es ähnlich wie mir?

    bin wirklich in einer fast schon deppresiven stimmung und würde mich über ausstausch sehr freuen.

    diagnose ist bei mir: seronegative psoriasis spondathritis.

    lieber gruß sun
     
  19. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Mimi!
    Habe noch nichts angekreuzt, denn ich warte auch noch auf die Wirkung. Nehme seit 4 Monaten Quensyl und kann noch nicht behaupten, dass sich eine echte Wirkung zeigt. Also, abwarten und hoffen, dass es bei uns beiden auch noch wirkt.
    Liebe Grüße von der kleinen Eule
     
  20. Katrin75

    Katrin75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2005
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe Köln
    Quensyl

    Hall ihr da draußen,

    also ich nehme jetzt seit, ich glaube,Juni 06 Quensyl und mir ist es innerhalb von 6 Wochen wesentlich besser gegangen. Die gute wirkung ist auch nach wie vor da! (Ich hoffe noch recht lange)
    Ich vertrage es ganz gut, bis auf kurze übelkeitsattacken die aber auch nicht so sonderlich schlimm sind, kann ich über keinerlei nebenwirkungen berichten.
    Mein Rheumadoc war seh überrascht, dass es soo gut hilft. :cool::cool:

    Ich wünsche einen schnellen wirkungseintritt!