1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Resochin, Augenkontrollen und Lupus

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bibbi, 29. August 2004.

  1. bibbi

    bibbi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hey

    ich nehme seit Februar Resochin und habe hier mal mitbekommen das man
    die Augen alle 3 Monate kontrollieren lassen soll.

    Der Doc der es mir verordnet hat, hat mich nicht darauf hingewiesen!
    Naja... ich hatte letzte Woche dann einen Termin beim Augenarzt. Ich hatte in der Praxis wo mehrere Augenärzte sind angerufen und einen Termin bei dem Doc gebeten, der von Rheuma u.ä. genügend Ahnung hat.

    Die Augen wurden kontrolliert - sind ok... er meinte aber die Kontrollen würden 1x jährlich reichen! Reicht das wirklich?

    Wie er mich dann so angesehen hat meinte er, ob bei mir ein Lupus bekannt wäre... ich würde im Gesicht danach aussehen... ääähhh... Nein, ist bisher nicht bekannt. Bisher heißt es nur Overlapsyndrom oder Kollagenose.. aber welche weiss keiner so genau :confused:
    Als ich dann in den Spiegel gesehen habe... oh je - er hat Recht - rot über den Wangen und über der Nase und am Hals ebenfalls Rötungen, war am nächsten morgen aber alles wieder weg. Ich habe das auch schon des öfteren gehabt.
    An den Unterarmen habe ich immer Landkartenartige rote Hauterscheinungen was mein Rheuma-Doc auch schon im Bericht geschrieben hat, kann das in irgendeiner Form etwas mit Lupus zu tun haben?

    Liebe Grüsse
    bibbi
     
  2. Ulla

    Ulla "hessische Hexe"

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    582
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo bibbi,

    ein Jahr abstand zwischen den kontrollen scheint mir ziemlich lang.
    Ichselber bin seid Juni auf Resochin eingestellt und mußte gleich zu Beginn und jetzt alle drei Monate.
    Der Doc meinte , da ich sehr hoch dosiert sei und wegen dem Korti seien Abstände von 3 Monaten wichtig.

    Sprech noch mal mit deinem Rheumatologen.

    gruß

    Ulla
     
  3. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Bibbi,

    meine Augenärztin will jeden Rheumapatienten alle 3 Monate sehen und bei der kleinsten Augenentzündung sofort.
    Ich schiebe Artztermine gerne vor mich her,aber nicht bei meinen Augen.

    liebe Grüße
    Sabine
     
  4. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    hallo bibi
    ich habe zu anfang quensyl eingenommen und seit 5 j
    nehme ich resochin ohne gr probleme.den hinweis zum
    augenarzt zu gehen bekam ich sofort .sogar die sprechstunden
    hilfen erinnern einen daran. also das ist wirklich sehr wichtig!
    katzenmaus
     
  5. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo bibbi,

    ich habe auch 3,5 jahre resochin genommen, wurde aber auch sofort von meinem damaligen rheumadoc darauf hingewiesen das ich ab nun regelmäßig zum augenarzt müsse.

    nun gesagt getan, ich sprach mit meiner augenärztin und erzählte ihr von meinen medikamenten und da ich noch ein weiteres augenproblem habe wollte sie mich ab da alle 6 wochen sehen und das war auch mein glück, als sich nämlich auf einmal ablagerungen zeigten konnte mein doc sofort reagieren.

    also, ich denke das 1 mal im jahr bei der gabe von resochin doch viel zu wenig ist, vielleicht solltest du nochmal einen anderen augenarzt fragen.

    wünsche dir alles gute und hoffentlich hilft es dir genauso gut wie mir damals!!

    liebe grüße
    elke
     
  6. Annette1

    Annette1 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2003
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Bibbi,

    ich habe gerade im Kompetenznetz Rheuma nachgelesen, und da steht, dass man bei Resochin / Quensyl alle 6 Monate zur augenärztlichen Kontrolle gehen sollte.

    Therapieüberwachung bei Antimalariamedikamenten

    Ich nehme Resochin auch seit über 3 Jahren (cP) und soll lt. meinem Augenarzt ca. 3 x im Jahr zur augenärztlichen Kontrolle kommen.

    Gruß und alles Gute
    Annette
     
  7. Isegrim

    Isegrim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Hallo Bibi,

    habe SLE und auch schon ein wenig Erfahrung damit. Ich denke alle drei Monate zur Augenkontrolluntersuchung kann nicht schaden ! Ist auch schon eine lange Zeit.

    Bei mir hat es auch mit temporären Hauterscheinungen angefangen. Besonders, wenn ich psychisch besonders belastet war. Bessere Diagnoseergebnisse lassen sich vielleicht durch eine Lichttreppe erreichen. Also Provokation der Haut durch UVB Und UVA in der Hautklinik. Aber generell ist die Diagnose bei LE oder SLE sehr schwierig. Also Kopf hoch und mal ein wenig Druck beim Arzt machen !

    Gruss Isegrim
     
  8. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Alle 3 Monate zum Augen Dok. Bitte.

    Hallo,
    ich möchte dich mal einladen auf meine Seite.
    www.lupus-rheuma.de mit Gästebuch
    Und zu www.lupus-live.de
    Zu der dem Medi. kann ich Dir nur schreiben Du solltest alle 3 Monate deinen Augen Dok. sehen, den ein Augenschaden kann man leider nicht mit Medi. wieder in Ordnung bringen.
    Alles liebe und man sieht sich wieder.
    Gruß Gisi mit Tochter Jane
    [​IMG]