1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Remicade und Zeugung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Gero13, 16. Juni 2003.

  1. Gero13

    Gero13 Guest

    Hallo miteinander,

    ich suche Informationen zum Thema 'Remicade und Zeugung'.
    Es wäre schön, wenn sich Paare bei mir melden, die sich bereits mit dem Thema auseinander gesetzt haben, oder die über Erfahrungen berichten können.

    Sonnige Grüße
    Anja
     
  2. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Hi Anja
    Bin zwar aus dem Alter raus, schon Opa, aber bin in einer Patientenstudie mit Remicade, Infliximab als Infusion. Ich mußte trotzdem eine Erkärung unterschreiben in der Zeit der Behandlung "keine Kinder zu zeugen". Die Erfahrungen mit diesen Medikamenten sind noch zu gering und die Empfehlung ist Schwangerschaftsverhütung während der medikamentösen Behandlung mit diesen Mitteln.
    Du kannst bei einem Pharmazieanbieter mal reinschauen, man kann sogar anschreiben und um Informationen bitten. Also :
    "http://www.amgen.de/" schönen Gruß "merre"