1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Remicade mit MTX?

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Markus Kob, 20. Dezember 2007.

  1. Markus Kob

    Markus Kob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich werde aufgrund meiner Psoriasis-Arthritis mit Remicade behandelt. Ist bei dieser Therapie die gleichzeitige Einnahme von Methotrexat wirklich unumgänglich? Wenn ja, wer kennt die Gründe?

    Gruss, Markus
     
  2. Jürgen

    Jürgen Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Rheinbach
    Hallo Markus,

    hier ein Auszug aus der Roten Liste:

    Psoriasis-Arthritis: B. aktiver u. fortschreitender Psoriasis-Arthritis b. Erw., wenn deren Ansprechen auf eine vorhergehende krankh.-modifizierende, antirheumat. AM-Ther. unzureichend gewesen ist. Verabreich. in Komb. m. Methotrexat od. als Monother. b. Pat., die eine Unverträgl. gg. Methotrexat zeigen od. b. denen Methotrexat kontraind. ist.

    Man kann es als Monotherapie einsetzen. Bei Bechterew wird kein MTX zusätzlich gegeben. Es soll die Bildung von Antikörpern verhindern. Bei RA Patienten werden häufiger Antikörper gebildet als bei Bechterew. Leider weiß ich nicht wie es bei PSA ist.

    Viele Grüße
    Jürgen
     
  3. zesab

    zesab Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2007
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    A- Bez. Korneuburg
    Hallo Markus,
    ich habe letzten Freitag die 3. Remicade-Infusion bekommen, die derzeit sehr gute Erfolge zeigt. Bis dahin nahm ich gleichzeitig 25 mg MTX dazu und derzeit nur noch 15 mg MTX.
    Mir wurde erklärt das Remicade verordnet wird, da MTX schon zu schwach war und dann gleichzeitig mit MTX weitergenommen wird.
    Manche Patienten sprechen so gut auf Remicade an, daß ev. MTX ganz abgesetzt werden kann, was aber leider sehr selten der Fall ist.
    Ich bin ja schon froh, daß ich durch Remicade vom Corti weggekommen bin und auch die Reduzierung von MTX begkommt mir sehr gut.

    Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch wünscht Dir
    Sabine:) :) :)
     
  4. claudiiah

    claudiiah :-)

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pillerseetal
    hallo!

    ich bekomm auch Remicade und soll mtx dazu nehmen. nur wirkt mtx bei mir nix, deshalb hab ich es im frühjahr abgesetzt. remicade wirkt allein auch ganz gut. hab psa.

    claudia