1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reisen mit Medikamenten - Fernreisen nach Asien

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von KerstinB., 15. Mai 2007.

  1. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ihr Lieben,
    ich weiß, dass es dieses Thema schon öfters gab, aber das was ich suche habe ich nicht so richtig gefunden. :confused:
    Gibt es einen Vordruck für die Ärzte, in denen sie Bescheinigen, welche Medikamente ich nehmen oder muss ich mir das selbst aus den Fingern saugen und dann vom Arzt unterschreiben lassen. Oder vielleicht irgendwo ein Beispiel, damit man (oder eher ich) sieht, was da drin stehen muss.
    Bei der Fluggesellschaft hatte ich angerufen und die Dame dort hat auch nur gesagt, dass ich ein ärztliches Attest brauche - vor allem in Englisch.
    Vielleicht hat ja einer ein Beispiel oder so?
    Vielen lieben Dank schon mal im Voraus
     
  2. Shira

    Shira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden Würtemberg
    Medikamenten Plan

    Hallo Kerstin,

    ja jeder Arzt hat Vordrucke wo er deine Medikamente eintragen kann, wann und wieviel zu welcher Tageszeit du nehmen mußt.
    Mein Mann ist Altenpfleger und ohne diese Medinformationen könnte er die Patienten im häuslichen Bereich gar nicht pflegen.
    Geh also zu deinem Haushalt oder Arzt hin und lass dir das Formular geben und fülle es selber aus, oder lass es dir von den Schwestern gleich ausfüllen aber vergiss nicht, sobald sich was ändert mußt du auch dieses Formular wieder auf den neuesten Stand bringen.
    "Mediverordnungs" Formular. Doch die Schwestern wissen meist was du meinst.
    Grüßle Shira
     
  3. Trixi

    Trixi (vor)laut

    Registriert seit:
    25. Februar 2004
    Beiträge:
    642
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Die Firma Abbott zb bietet Medikamentenpässe an. Diesen Pass kann der Arzt ausfüllen und mit Unterschrift und Stempel bestätigen.

    Mein Rheumadoc hatte damals zufälligerweise grad einen in der Ordination. Ansonsten hätte ich ihn bestellen und damit zum Arzt gehen müssen.
     
  4. KerstinB.

    KerstinB. Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Vielen lieben Dank für Eure Antworten. Hat mir sehr weitergeholfen.
    DANKE!!
     
  5. Pertels

    Pertels DER TOM

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen
    Ich würde mir nicht so viel Gedanken machen. Ausser die Sachen, die Du ständig brauchst, kommt eh alles in den Koffer. Zur Sicherheit alles in einem MediPass (bekommt man in guten Apotheken umsonst) eintragen und vom Doc abstempeln lassen. Irgendwas ins englische übersetzen würde mir zu weit gehen. Wir waren auch schon in Asien (Bali) und da wird null kontrolliert, max das Handgepäck.

    Tom
     
  6. rheumy

    rheumy rheumy

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Reisen ins Ausland

    Hallo Kerstin,
    ich würde Dir empfehlen, mit Deiner Krankenkasse zu sprechen, welche Voraussetzungen für das betreffende Land gelten. Ausserdem kann Dein Arzt Dir eine Überweisung an den Arzt am Urlaubsort ausstellen. (Bei mir schreibt der Arzt rein z.B. bei akutem Rheumaschub, was am besten hilft - oder erklär mal einem fremden Arzt, warum er Dir z.B. Cortison spritzen soll.) Außerdem sowieso eine Menge Medis die alle vielleicht in Frage kommen.

    :) :) :)