1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

reicht rheumaambulanz aus?

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von stefanie04, 17. November 2011.

  1. stefanie04

    stefanie04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2011
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    ich weiß, es gibt keine dummen fragen, aber

    ich bekomme alle paar monate einen termin in der rheumaambulanz. das erstemal im april nach dem krankenhaus, dann wieder im august und der nächste ist ende januar 2012.

    ich habe im moment arge schmerzen besonders im linken bein. in der ambulanz ist kein termin zu kriegen.

    jetzt zur frage, soll man versuchen noch einen rheuma-doc hinzu ziehen? kann der hausarzt helfen? bin ziemlich unsicher.

    wie ist das bei euch?

    gruß
    stefanie
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    suche dir neben der ambulanz noch einen rheuma doc ausserhalb. suche dir einen arzt, zu dem du vertrauen haben kannst, den du erreichen kannst, wenn du ihn brauchst.
    allgemein doc, internist - hauptsache, du kannst ihn konsultieren ohne all zu lange wartezeit im falle eines falles.
    (sonst hängst du da wie ich jetzt. der alte hausdoc hat vor 2 jahren die praxis aufgegeben und seit dem bin ich allein auf weiter flur......)
    gruss
     
  3. Meerli13

    Meerli13 Meerschweinchen-Guru

    Registriert seit:
    9. August 2008
    Beiträge:
    900
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Soltau
    Hallo!

    Komisch ich fühle mich super aufgehoben in der Rheumaambulanz, dort kann ich immer jemanden erreichen, wenn man richtige nummern weiss:D. Wenn mein Rheumadoc im Urlaub ist, ist da auch jemand anders, im Notfall sogar der Chefarzt.
    Mal eben so ein termin ist zwar auch schlecht zu bekommen, aber im Notfall werde ich zurückgerufen oder ich kann per email mein Anliegen schreiben und erhalte am selben Tag oder nächsten Tag Antwort, was ich machen soll.
    Einmal hatte ich es gehabt, da hiess es dann ich soll dann sofort so kommen: stationär.
    Und einmal hatte ich kurzfristig Termin bekommen gehabt, als ich aber da war, durfte ich nicht mehr nach Hause: sofort stationär.

    Im Notfall ist aber immer der HA der richtige Ansprechpartner, der kann dann abschätzen, ob von Rheuma oder nicht, schonmal Blutentnahme machen oder sonst kann er für dich da anrufen, fax hinschicken...

    Gruss Meerli