1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha-Sport

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von johann, 30. Oktober 2008.

  1. johann

    johann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!:xyxwave:
    Hat vielleicht jemand von Euch Erfahrung mit Reha-Sport?
    Möchte mich erst einmal vorstellen!
    Habe chron. c.p., Zehengrundgelenksarthrose, Fingerpolyarthritis, Bluthochdruck, und noch andere diverse Sachen. Durch die c.p. muß ich auch corti einnehmen, und habe dadurch ganz schön zugelegt, worüber ich sehe unglücklich bin! Mein Patner nahn an einer Reha teil, und dort boten sie diesen Sport an. Man kann sich das durch seinen Arzt verschreiben lassen. Meine Frage wäre jetzt, ob dieses etwas bringen würde?
    Würde mich sehr darüber freuen, wenn Ihr mir antworten würdet!!!:):a_smil08:;)

    Ganz, ganz lieben Gruß an alle
    Johann!!!!!
     
  2. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Moin Johann!

    Ich kann Dir den Sport nur empfehlen.

    Dein Arzt kann Dir diesen Sport verordnen, der dann von der Krankenkasse genehmigt werden muss.
    Mit dieser Verordnung kannst Du in einem Sportverein diesen Sport verrichten.Inzwischen muss jeder Sportverein Reha-Sport anbieten.

    Deine Gelenke werden es Dir Danken.

    LG

    Michael
     
  3. MeikeC

    MeikeC Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2007
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Johann,

    kann ich Dir auch nur zu raten! Ich mache schon seit 8 Jahren über die Rheumaliga Wassertherapie mit. Das ist auch sehr zu empfehlen, man lernt viele Leute kennen, kann sich austauschen und tut seinem Körper einen großen Gefallen. Mir tut das warme Wasser immer sehr gut. Für die Wassergymnastik gibt es eine Verordnung, die kriegt man bei der Rheumaliga, muß dann vom Arzt ausgefüllt werden und dann leider von der Krankenkasse genehmigt werden. Aber wenn Du so etwas noch nie gemacht hast, dürfte es kein Problem geben. Ich gehe außerdem noch ins Fitness-Studio (Reha-Sport-Einrichtung war mir zu weit zum Fahren), muß ich zwar selber zahlen, aber ich kann gehen wann ich will. Habe da auch eine super Trainerin, die eine Reha-Sport-Ausbildung hat (sollte man drauf achten) und die hat mir ein Spezialprogramm gemacht. Mal mache ich mehr mal weniger, gerade wie es mir geht.

    Viele Grüße, Meike