1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha-Klinik Wendelstein

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Biggi, 1. Mai 2003.

  1. Biggi

    Biggi Guest

    Rehaklinik Wendelstein!

    Hi Justice-Angel!

    Ich war vorriges Jahr im Juni in dieser Klinik. Mir persönlich hat es dort sehr gut gefallen. Die Anwendungen haben mir sehr gut getan und als ich entlassen wurde konnte ich schon sagen , das es mir was gebracht hat. Solltest du noch mehr Fragen haben, schreibe mir einfach. Biggimaus@web.de...........sehr schöne Gegend dort.

    Alles Gute!!

    Biggi
     
  2. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo,

    zur Abwechslung antworte ich DIR jetzt mal.

    Ich war 1999 dort zur Kur und war spitzenmäßig enttäuscht. Ich war dort, um erst einmal herauszufinden, welche rheumatische Erkrankung ich habe. Diagnostiziert haben sie halbwegs richtig, aber leider wurden daraus keine Konsequenzen gezogen, sprich es wurden keine Medikamente angesetzt, weil man meinte, ich bräuchte keine. Der Assistenzarzt war sehr nett, hatte aber Angst Entscheidungen zu treffen. Die Oberärzte waren unfreundlich und trafen auch keine Entscheidungen und der Chefarzt war gott-sei-Dank nicht da. Was das Essen angeht, wäre ich fast verhungert (wir waren schon drauf und dran, dem Koch ein Kochbuch zu schenken). Als einzigst Positives sind die Anwendungen zu erwähnen, die ausreichend (Anzahlmäßig) und mit viel Liebe durchgeführt wurden. Der Ort selbst ist turbo mäßig langweilig, die Umgebung, wenn man Berge liebt, recht schön. Leider gibt es (oder gab es) neben den Anwendungen keinerlei Freizeitmöglichkeiten. So war man fast gezwungen, wenn man kein Auto hatte, entweder im Zimmer zu verschmoren oder in die Kneipe gegenüber zu flüchten.

    Vielleicht hat sich in der Zwischenzeit ja einiges geändert, ich würde aber nicht wieder hinfahren.

    Viele Grüße
    Kathrin
     
  3. Pukki

    Pukki immer wieder Aufstehn!

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Erfahrungen mit Klinik Wendelstein

    Hallo Justice-angel,

    ich war 2x in dieser Klinik.
    Das 1.mal 1997 im Juli. Hat mir gut gefallen. Hatte aber auch super Gesellschaft und war gut im Schuß (beweglich). Eine Mitpatientin hatte Ihr Auto dabei und so waren wir viel unterwegs. Die Anwendungen waren o.k. nur Einzelgymnastik war keine zu kriegen. Ich bin damals milt einem sehr positiven Gefühl und gut beweglich nach Hause gegangen. Im nachhinein muß ich zugeben, dass mir die paar Leutchen (hauptsächlich Christine - mit der ich noch Kontakt habe) besser getan haben als alle Ärzte und Medikamente!

    Das 2. Mal war eine Katastrophe (Juni 1999) und ich schließe mich dem, was hannilein erlebt hat an.
    Ich fand allerdings die Anzahl der Anwendungen nicht o.k. - zu wenig. 2 x Walking und 3 x Massage in 3 Wochen finde ich reichlich lau. Zudem war Ferienzeit und einige Therapeuten krank. Entsprechend wurde einiges umgelegt/verschoben und viele Leute zusammen in Gruppen gepackt. Zum sinnvollen Therapieren keine Chance.
    Die Beschäftigungsmöglichkeiten am Nachmittag oder Abend waren kläglich für alle die, die nicht so mobil waren. es gab so gut wie nichts, was man innerhalb der Klinik unternehmen konnte.
    Treffpunkte ect. fehlanzeige - es sei denn, man ist Raucher. Da es nur wenige Raucherzonen gab, hatten die bessere Kontaktmöglichkeiten als NR.
    Ich lmöchte dort nicht ein 3tes Mal hin

    Wenn Du mehr wissen willst: g.lehr@krw-online.de
    :(
     
  4. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hi justice-angel,

    in älteren Beiträgen kannst du mehr über die Erfahrungen in Bad Aibling erfahren.

    Ich war letztes Jahr im September dort. Mein Fazit: NIE WIEDER !
    Die Ärzte haben mich nicht ernst genommen und ich wurde mehr oder weniger "durchgeschleust". Das ging auch anderen Patienten so.

    Schlußendlich wurde ich als voll arbeitsfähig entlassen, wogegen ich gemeinsam mit dem HA erfolgreich Einspruch erhoben habe. Ich empfand diese Kur als reinen Hohn und war/bin ziemlich sauer.

    Wenn du Näheres hören willst, kannst du mir gerne mailen !

    Easy / Karin