1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha in der Wendelsteinklinik Bad Aibling

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von ralfi, 17. November 2007.

  1. ralfi

    ralfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich wollte mal was positives über meine Reha in der Wendelsteinklinik Bad Aibling schreiben,
    ich war vom 2.10.2007 bis zum 30.10.2007 zur Reha in Bad Aibling. Meine Grunderkrankung ist MB mit Coxartrhose beider Hüftgelenke und damit es nicht langweilig wird noch Psoriasis vulgaris. Ich fuhr mit dem eigenen PKW und kam nach 5 stündiger fahrt fertig wie ein Schnitzel in Bad Aibling an. Die aufnehmende Ärztin nahm sich viel Zeit und analysierte meinen Zustand sehr umfangreich um die weiteren Maßnahmen vorzunehmen. Die Anwendungen waren üppig so das während des Tages keine langeweile aufkam. Nachmittags, abends und am Wochenende habe ich die nähere und weitere Umgebung erkundet. Das Essen war ausreichend und von (für Klinikessen) erstaunlicher Qualität. Wenn mal der Hunger größer als die fertiggestellte Mahlzeit war kam auf nachfragen promt ein Nachschlag, absolut problemlos.
    Fazit: Dies war mein 2ter Aufenthalt nach 2005 und ich war sehr zufrieden und kann die Klinik jedem weiterempfehlen. Es kommt immer darauf an was man aus der Reha macht und mit welcher Grundeinstellung man dort hingeht. Empfehlenswert ist wenn man seinen eigenen fahrbaren Untersatz dabei hat da in Bad Aibling selbst nicht sehr viel los ist(kommt natürlich auch auf die Jahreszeit an).
    Grüßle Ralfi
     
  2. Marimo

    Marimo in memoriam † 28.8.2008

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Umgebung Göttingen
    Hallo Ralfi,

    das ist echt klasse, dass die Reha Dir so gut gefallen hat. Es stimmt schon, es kommt immer darauf an, mit welcher Erwartungshaltung man dort hin geht. Aber es kommt auch immer darauf an, an was für einen Arzt man gerät. Diese Erfahrung habe ich jedenfalls gemacht. Kommt man zu jemand, der sein Fach versteht und auf die Patienten eingeht, kann die Reha sehr gut werden, gerät man allerdings an einen, der alles noch erproben und austesten will, kann die Raha gut in die Hose gehen. Was man dann erleben kann, habe ich auch schon erlebt. In so einem Fall ist es manchmal besser die Reha abzubrechen mit Einverständnis des Kostenträgers, hab ich auch schon gemacht.

    Aber ich freue mich für Dich, dass es bei Dir so gut geklappt hat.

    LG Marion
     
  3. gaga

    gaga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Sehr beruhigend.... :)

    Hi,

    ich finds gut, daß ich hier auf so einen positiven Bericht über Bad Aibling stoße. Ich selbst muß am 9.1.08 auf Reha dort hin. Bin mal gespannt, was die da mit mir anstellen. Ich bin das erste mal in so einer Klinik. Da entspannt es schon ungemein, wenn man so etwas hört.

    Liebe Grüße aus Oberbayern

    Gabi :) :) :)
     
  4. Apfelfrau

    Apfelfrau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2007
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/Sauerland
    Hallo ralfi, da müssten wir uns ja mal über den Weg gelaufen sein. Ich war vom 03. bis 24.10 in Bad Aibling, Klinik Wendelstein und mir hat es auch gut gefallen und sehr gut getan.
     
  5. Duvel

    Duvel Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Herzogtum Lauenburg
    Hallo Ralfi,

    ich war letztes Jahr im August/September 4 Wochen in der Wendelstein.
    Ich bin dort auf Anraten meines Arztes hingekommen, weil ich 2004 in Blankenburg nicht so zufrieden war und mein Doc auch nicht.

    Mir hat es in Aibling supergut gefallen, so dass ich sogar über die 4. Woche echt froh war. An meiner Medikation wurde nichts geändert, hat mein Doc mir auch geraten, mir da nicht reinpfuschen zu lassen, weil ich mit der jetzigen Medikation ganz gut zurecht komme. Die Anwendungen waren okay und auch gut auf die Krankheit abgestimmt, es wurde eigentlich nichts gemacht, was vielleicht für die Gelenke schädlich war. Nur beim morgendlichen Marathon sprich walken fand ich es sehr extrem und die Trainerin hat auch keine Rücksicht genommen. Das war aber auch so das Einzige was negativ war. Bad Aibling selber hat mir auch gut gefallen, obwohl ich ohne fahrbaren Untersatz da war. Man konnte die Stadt auch gut zu Fuß erreichen (im Gegensatz zu Blankenburg ein schönes Städtchen). Ich würde nächstes Jahr gerne wieder hin, wenn es klappt.

    Auch wenn viel von einem selbst abhängt, muss die Klinik trotzdem stimmen und man muss auch zur Reha wollen, sonst macht es kaum Sinn.

    Mir hat z.B: Blankenburg nicht gefallen,weil die in meinen Augen zu viele
    verschiedene Indikationen abdecken. Die Klinik selbst war modern, aber der Ort ließ echt zu wünschen übrig.....

    Viele Grüße Manuela
     
  6. kole25

    kole25 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Dann sind sich ja schon 3 über den Weg gelaufen ich war vom 26.09-17.10.07 dort !

    MfG Kole25