1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reha Bad Aiblingen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von flexi, 7. Oktober 2004.

  1. flexi

    flexi Guest

    Hallo zusammen,
    ich habe endlich bescheid und gehe in Reha. War einer schon von Euch in Bad Aiblingen? Ich ahbe ein wenig Angst, es ist soweit weg und ich bin so alleine da. Und ich habe in alten Berichten hier soooooo viel Negatives gelesen. Ist es wirklch sooooooooooo schlimm dort? Ich weiß ja nicht ob ich das dort schaffe, wenn es sooo schlimm ist. Wer war da und kann mir helfen und meine Angst überwinden, oder wer fährt auch dorthin? Das wäre ja noch besser... ich muss am 19. Oktober dort hin... Hoffe bald von Euch zu hören!!!
     
  2. schneggel

    schneggel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo flexi,

    ein User vom Deutschen Morbus Bechterw Verein Forum, war bis vorgestern dort. Es war nach Aussage nicht sehr gut dort. Vielleicht schaust Du einfach mal dort nach den Berichten.

    Gruß schneggel
     
  3. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    hallo flexi , ich war diesen sommer in bad aibling...

    das einzigste was mich am meisten dort gestört hat, war das gehetze von einer anwendung zur anderen...

    und noch nen rat...bei untersuchungen immer nen bissel übertreiben, sonst wirste gesund geschrieben , wie es mir passiert is :eek:

    die gegend ist toll für unternehmungen , du solltest unbedingt mal zum chiemsee...angebote hängen in der empfangshalle aus...

    das essen is auch akzeptabel...berichte mir mal bitte ob es immer noch jeden mittwoch abend ne weisswurst gibt :p

    und lass dir unbedingt massagen verschreiben , also das war sowas von geil :D


    viel spaß in bad aibling , mach das beste drauss

    lg janine
     
  4. Rieke

    Rieke Guest

    Hallo Flexi,

    ich bin wohl eine der ganz wenigen hier im Forum, der es in Bad Aibling immer super gefällt. Allerdings bin ich bisher immer nur im Sommer dort gewesen (und das in diesem Jahr zum sechsten mal nacheinander). Also du siehst es ist nicht soooo schlimm. Um mit den schönen Seiten anzufangen…Die Umgebung von Bad Aibling ist herrlich; die ganz hohen Berge sind nicht weit weg. Und wenn du Glück hast, lernst du Leute kennen, die mit dem Auto dort sind. Dann kannst du dir, wenn ihr mal wegfahrt, die Berge aus der Nähe ansehen. Und vielleicht hat der Herbst in Bayern ja auch etwas schönes (da bin ich mir sicher). Jedenfalls beneide ich dich, dass du dorthin fahren kannst. Es gibt auch hübsche Cafes dort. Ein ganz schnuckeliges ist ein wenig auswärts und du musst halbwegs gut zu Fuß sein. Von dort aus hast du einen herrlichen Blick in die Landschaft, man kann vor sich hinträumen und den Tag nach getaner „Arbeit“ genießen.

    Einige Zimmer der Klinik sind sehr klein. Aber auch da gehöre ich zu den seltenen…ich möchte immer auf eine ganz bestimmte Station, auf der es leider nur die kleinen Zimmer gibt.

    Aber die Schwestern dort sind irre lustig und tun alles was sie nur können für dich. Naja und der Stationsarzt sieht ja auch lecker aus.;) Doch das ist nicht so wichtig, weil er auch eine Menge auf dem Kasten hat und mir besonders in diesem Jahr super geholfen hat, weil ich nach zwei Schüben Anfang des Jahres mächtig fertig dort angekommen bin. Der Chefarzt der Klinik ist sehr eigenwillig und seine Art nicht jedermanns Sache. Aber wenn man ihn zu nehmen weiß, dann klappt das schon. Ich kann mich jedenfalls nicht beklagen, da er jedes Jahr wenn ich dort bin auch sein Bestes tut, damit es mir wieder besser geht.

    Die Anwendungen bringen mich auch jedes Mal wieder in Schwung. Besonders die Einzelgymnastik ist Klasse. Liegt aber auch an den Therapeutinnen, die wirklich gut sind (manchmal auch sehr streng).

    Alles in allem; ich finde es immer wieder herrlich. Bis auf das Essen. Naja und eine Cafeteria gibt es auch nicht. Und dazu schweige ich lieber.

    Ich wünsche dir jedenfalls allen möglichen Spaß, lass dich nicht zu sehr ärgern und genieße die Zeit.

    Liebe Grüße von
     

    Anhänge:

  5. flexi

    flexi Guest

    Rieke

    Hallo Rieke, danke für Deine AUSFÜHRLICHE Antwort, die mich jetzt noch ein wenig mehr beängstigt. Ich habe gehört da gibt es Einzelzimmer, kann ich die auch abschließen? Oder kommt JEDER in mein Zimmer rein? Die Zimmergröße ist mir wirlkcih egal, weil ich nachts sehr ÄNGSTLICH bin, ist es je kleiner desto besser... Wie stelle ich mir das ganze vor? Wie Krankenhaus? Sind da auch jüngere Menschen oder nur ALTE? Erzähl bitte noch ein bischen. ich werde übrigens selber mit dem Auto hinfahren, weil ich auch ein wenig unabhängig sein will. Wie ist das am Wochenende? Da meine Familie mich nicht besuchen kann, wollte ich bekannte in der Nähe übernacht besuchen, geht sowas? Oder muss ich mit TRICKS arbeiten? Wenn das essen schlecht ist, schadet es mir nicht, denn ich wollte eh abnehmen!!! Rieke, bitte antworte mir, mir geht es wirklich so schlecht (vor Angst wegen der Kur) Rheumamäßig geht es bei mir MOMENTAN!
    Bis hoffentlich bald
    alex
     
  6. babsys

    babsys Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hallo Flexi,

    ich war auch in Bad Aibling, ist aber schon ne Weile her. Mit dem Abschließen der Zimmer weiß ich selbst nicht mehr, wie das war. An den Wochenenden konnte man sich zum Mittagessen abmelden, aber zu Abend musste man wieder da sein. So waren zumindest Tagesausflüge drin, über Nacht weg zu bleiben wird da wohl schwierig. Würde ich ohne Zustimmung des Stationsarztes nicht riskieren. Habe selbst damals miterlebt, wie Mitpatienten wegen ähnlicher Sachen nach Hause fahren mussten.
    Zu meiner Zeit waren da auch viele jüngere Patienten da, war da selbst erstaunt, weil ich zuvor in anderen Kliniken schon das Gegenteil erlebt habe.
    Laß einfach alles auf dich zu kommen und vielleicht lernst du auch wie ich damals viel nette Leute kennen, so dass der Aufenthalt ganz lustig wird.

    Liebe Grüße

    Bärbel
     
  7. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    ab 22.00 uhr is ausgangssperre
    zimmer sind abschliessbar, aber die ärzte, schwestern kommen immer rein
    patienten jeden alters sind vorhanden...die meisten bei mir waren so um die 40
    die klinik erinnert kein bissel an ne klinik... -->>> Klinik


    janine die geantwortet hat obwohl se net gefragt wurde... :rolleyes:
     
  8. Rieke

    Rieke Guest

    Och nöö Flexi,

    da hab ich ja was angerichtet. Ich wollte dir doch keine Angst machen. ICH finde es nur schön dort. Ich komme mit allen super aus und mir wird immer wieder geholfen. Und das ist das wichtigste. Es gibt auch einige Dinge die mich ärgern; aber ich seh’s mit einem zwinkernden Auge und mach das Beste draus.

    Und nun zu deinen Fragen: Ja, es sind Einzelzimmer, die du abschließen kannst (ist so ein kleiner Knubbel und den drehst du einfach um). Die Schwestern und Ärzte kommen natürlich herein. Auch die Putzfrauen. Aber das ist tagsüber und sie klopfen auch vorher. Also keine Angst. Ich bin auch so ein Angsthase. Aber die passen schon gut auf dich auf.

    Ja klar es sieht ein bisschen nach Krankenhaus aus. Aber alles nur halb so schlimm. Sie haben eine Menge getan und so sieht es nicht mehr so trostlos aus wie vor ein paar Jahren noch.

    Ein paar Computer stehen dort neuerdings auch herum. Man kann also auch RO lesen und E-Mails schreiben.

    Alles was das Fortbleiben übers Wochenende betrifft hat dir Babsys schon beantwortet. Es stimmt, man sollte sehr vorsichtig sein. Da bin ich ein absoluter Angsthase und würde so etwas nie machen. Ich sehe auch immer zu, dass ich nicht erst eine Minute vor 23.00 Uhr dort bin, denn Ausgang hast du zwar bis 23.00 Uhr. Aber man wills ja nicht übertreiben. Ich denke aber, in der Zeit, da ist schon eine Menge drin. Und wenn deine Verwandten ja in der Nähe wohnen, dann können sie dich ja auch besuchen kommen. Ab und an habe ich auch das Abendessen ausfallen lassen. Wie gesagt, ich war immer im Sommer dort. Und wenn das Wetter schön war, sind wir an den Simssee gefahren und gleich bis zum Abend dort geblieben. Oder aber wir haben in MaxlRain (ist eine Brauerei bei Bad Aibling ) lecker gegessen. Das Alter der Patienten ist sehr durchschnittlich. Auch da ging es mir wie Babsys. Jedes Alter war vertreten. Vor vier Jahren hatten wir sogar einen 17-jährigen dabei. Aber auch mit den älteren bin ich bislang super ausgekommen und war eigentlich…immer nur mit den älteren zusammen. Wir haben viel gelacht und viel unternommen. Mein Bekanntenkreis hat sich eigentlich dadurch von Jahr zu Jahr durch ganz Deutschland erweitert. Ist aber auch manchmal ein wenig abhängig, mit wem du an einen Tisch kommst. Aber wenn du den „Küchenfrauen“, die dir zuerst einen Platz „zuweisen“ sagst, du möchtest zu ganz netten Leuten an den Tisch, dann machen die das auch.. Ein kleiner Park gehört auch zu der Klinik. Und wenn du Glück hast und das Wetter ist noch schön, dann kannst du zwischen den Anwendungen oder auch mal so durch den Park schlendern. Dort lernt man auch Leute kennen, die meistens dann auf den Bänken sitzen (und heimlich rauchen).

    Dass das Essen schlecht ist will ich so nicht sagen, denn vielen Leuten gefällt es. Da bin ich vielleicht eine Ausnahme. Hm…was kann ich dir noch erzählen? Die Therapeuten sind auch fast alle noch recht jung. Besonders das Mädel was die Jazzgymnastik macht…Mächtig heavy…ich hab mich bislang immer davor gedrückt. Aber sie ist ein absoluter Kumpeltyp. Und auch mit den anderen kommst du super aus. Auch mit den Mädels von der Ergotherapie. Die sind erst gut drauf. Und wenn das Körbeflechten und knüpfen noch sooo langweilig ist…dort hältst du dir oft den Bauch vor lachen. Sie richten sich eigentlich alle voll nach dem was du kannst und wie es dir geht. Und das ist ein Tipp von mir. Wenn es dir nicht gut geht, dir irgendetwas nicht bekommt oder du sonst irgendwelche Probleme hast. Immer sagen. Ich hab die Erfahrung gemacht das, wenn ich irgendwelche Sorgen hatte und die vernünftig geäußert habe, man sich wirklich bemüht hat, mir diese zu nehmen.

    Ja mei, ich weiss jetzt nicht, wie ich dir noch deine Angst nehmen kann. Fahr erst einmal hin und du wirst sehen, es ist alles nicht so schlimm. Wirklich nicht! Und wenn doch, dann kannst du mir die Ohren abreißen:D , wenn du wieder da bist.

    Liebe Grüße von Rieke, die sich Sorgen macht, weil du jetzt wegen ihrem Geplappere Angst vor der Kur hast.
     
  9. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg

    löl mist wir mussten immer um 22.00 uhr drin sein .*uffen tisch hau
     
  10. flexi

    flexi Guest

    Frage

    reden wir auch über die selbe klinik, habe jetzt von jemanden erfahren das es in bad aiblingen 2 kliniken gibt, meine heißt irgendwie wendelstein oder so... ist das auch eure die wendelstein heißt?
     
  11. babsys

    babsys Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landshut
    Hallo Flexi,

    ich war in der BfA-Klinik, gibt in Bad Aibling noch ne LVA-Klinik.
    Liebe grüße

    Bärbel
     
  12. Rieke

    Rieke Guest

    Hallo Flexi!!!

    Ja es gibt mehrere Kliniken in Bad Aibling. Aber die die wir meinen ist die Wendelsteinklinik (also auch "deine", wie du schreibst). Luderle hat dir auch einen Link (heißt das so?) zu der Klinik geschickt. Sind sogar ein paar Bilder auf der Seite dabei. Und wenn du dich über Bad Aibling informieren willst mußt du mal auf badaibling.de gehen. Da steht auch einiges wissenswertes über den Ort.
    Ich hoffe deine Angst ist nicht mehr allzu groß. Es ist immer so, wie das was du draus machst.
    Drück dir die Daumen und bestell schöne Grüße an die Leutchen dort unten (aber ob die eine Riek kennen?!)
    Liebe Grüße und lass was von dir hören, wenn du angekommen bist.
     
  13. sunny22

    sunny22 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2003
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ich war auch schon da!

    Hallo zusammen,
    ich (Fibro und Sharp) war letzten Jahr in der Klinik Wendelstein in Bad Aibling. Ich haben durch den Austausch mit anderen Patienten den Eindruck, dass es in dieser Klinik einfach riesige Qualitätsschwankungen gibt. Was mich sehr gestört hat: zu wenige Anwendungen, dann meiner Meinung nach Anwendungen in falscher Reihenfolge,... . Vor allem aber wurde dort auch schon im ersten Arztgespräch nach 5 Minuten meine Fibro negiert. Mit Kollagenosen allgemein konnten sie dort überhaupt nichts anfangen. Ich werde nie mehr dorthin gehen. Aber: die Patienten mit CP und allgemeine Arthrosepatienten, auch Patienten mit Bandscheibenproblemen haben sich dort ganz gut aufgehoben gefühlt.
    Ich denke also es kommt wirklich auf den Einzelfall an
    Liebe Grüße Sunny
     
  14. Rieke

    Rieke Guest

    Hallo Sunny!

    Hast Recht, das habe ich auch schon häufig mitbekommen, was du schreibst. Aber da ich zu den cP-Patienten gehöre, habe ich wahrscheinlich Glück. Und was noch ist, es kommt auch darauf an, wer dein Stationsarzt ist. Im letzten Jahr ist "meiner" nach den ersten zwei Wochen in Urlaub und ich musste mich mit der Vertretung vergnügen. Diese hat mir dann ständig eingeredet, es wäre alles nur psychisch, ich würde mit meiner Krankheit nicht klarkommen (nach 30 Jahren "Rheuma"!!!), ist auf meine Fragen absolut nicht eingegangen und hat mich dann auch noch in ein Psychoprojekt geschoben. Das hab ich einmal besucht und dann nie wieder, weil es mir danach so richtig Schiete ging und dann wirklich Angst vor der Zukunft beekommen habe. In diesem Jahr habe ich dann auch gesagt, dass ich von dieser Frau nicht mehr behandelt werden möchte. Aber ich hatte eh Glück, denn der Stationsarzt ist erst ein paar Wochen später in Urlaub.
    Und zu den Anwendungen...Ich lass mir in der Regel nicht viel geben. Aber ich habe wiederum Patienten dort erlebt, die sind aus dem Laufen gar nicht mehr herausgekommen. Die waren bis Nachmittag vollbeschäftigt. Und eben in der Reihenfolge unmöglich geplant -vom Computer-.
    Nur...wenn mir etwas nicht gefallen hat, dann hab ich das auch gesagt. Und in der Regel hat man Abhilfe geschaffen.
    Aber Sunny es stimmt, es kommt immer auf den Einzelfall an. Das ist wie mit der Sonne...dem einen tut sie gut, dem anderen nicht. Ich schwärme eben von dort; aber ich habe auch Patienten erlebt, die nach einer Woche aus vollkommener Unzufriedenheit nach Hause gefahren sind und die Kur abgebrochen haben. Und wie ich auch schon geschrieben habe...es gibt auch Dinge, die mir dort nicht gefallen und mich ganz schön ärgern. (Vor allem die Cafeteria, die keine mehr ist, sondern nur noch ein Automat und gerade dort hat man (und nicht nur als Nichtraucher) die beste Möglichkeit, Kontakt zu anderen Mitpatienten zu finden. Aber das wurde schon so oft bemängelt, auch die Anwendungsplanung und nichts hat sich geändert. Ich habe den Eindruck (das ist aber mein ganz persönlicher), die Verwaltung bestimmt die Medizin und nicht umgekehrt. Übrigens mit Fibro hat man es allgemein schwer anerkannt zu werden. Auch meine persönliche Meinung und Erfahrung. Es hat sich in diesem Sommer eine sek. Fibro bei mir dazugesellt. Und nicht selten hatte ich bei der Ärztereise das Gefühl, ich hätte wirklich ausschließlich ein Psychoproblem mit mir selber.
    Trotz allem, ich wollte doch nur, das Flexi nicht ganz so viel Angst vor ihrer Kur hat und meine positiven Erfahrungen mitteilen.
    Wünsche dir und allen anderen auch einen schönen Restsonntag.
    Liebe Grüße von
     
  15. pema44

    pema44 Mitglied

    Registriert seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erlangen
    Hallo Flexi,
    ich war heuer im Mai in Bad Aibling.
    Der ganze Tagesablauf ist etwas chaotisch, d.h. entweder jagt ein Temin nach dem anderen oder du hast viel Leerlauf.
    Die Therapeuten sind bis auf ganz wenige (eine davon ist die Psycho-Tante) in Ordnung.
    Die sogenannte Cafeteria in der Klinik ist nur ein Automat - aber wenn du Kaffee und Kuchen willst kannst du rüber in die Neuro - hier gibt es wenigstens eine Cafeteria die ihren Namen verdient.
    Die Gegend ist sehr schön, aber ohne Fahrzeug bist du an Bad Aibling gebunden, mit den öffentlichen Nahverkehr geht es zwar auch - aber du brauchst viiieeeelll Zeit.

    Hallo Rieke, du meinst aber nicht Fr. Dr. H...huber, oder ??? :confused:

    Liebe Grüße

    Peter
     
  16. Rieke

    Rieke Guest

    Hi pema

    Du auch im Mai?! Ich auch; aber erst gegen Ende.
    Und stimmt, die Cafeteria in der Neuro hab ich ganz vergessen. Die ist wirklich spitze; zumindest im Vergleich zu der, mit der wir vorlieb nehmen mussten.
    Aber nein, ich meine nicht Dr. Huber. Die kenn ich auch gar nicht. Hm?!
    Ich meine die Knaf. Lange dunkle; aber mit ganz viel grau; Haare, meist oder immer einen Zopf, falls mich nicht alles täuscht Brille und ein Gesicht, wie sieben Tage Regenwetter (ich hätte mich fast zu dem Wort Rattengewitter:p hinreißen lassen)

    Liebe Grüße und einen schönen Abend!
    Rieke
     
  17. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg

    dr. knaf hatte ich auch, ich dachte erst , was dat denn fürn biest...aber die hat echt ahnung und is auch sehrrrrrrrrrrr nett...lol...was man ihr kein wenig ansieht


    mfg janine
     
  18. Rieke

    Rieke Guest

    :eek: Da bist du aber die einzige die ich kenne. Ich glaube noch nicht einmal die Ärzte selber...pssst...das sag ich dann lieber doch nicht.
    Neee wirklich. Aber jeder, was er für Erfahrungen macht. Und ich mein jetzt nich nur wegens dem Aussehen oder Gucken und so. Ich mein auch fachlich. Aber vielleicht hat sie auch nicht die richtige cP-Erfahrung. Mein Fall ist sie nicht. Wenn es nach ihr ginge, würde ich nix mehr Medikamente nehmen (und würde dann wahrscheinlich noch nicht einmal mehr krauchen können:mad: ).
    Aber ich glaube mit Miele haben auch so einige ihre Probleme. Nur ich nicht:D .
    Schönen Abend und Gut's Nächtle!!
     
  19. pete

    pete Guest

    Hallo RIEKE,
    entschuldige das ich mich einfach so einmische, aber mir geht es so
    wie flexi.
    Ich muß auch in die Wendelsteinklinik zur Reha und wußte nicht was auf mich
    zukommt. Aber anhand deiner ausführlichen Berichte an flexi konnte ich mir
    doch einigermaßen ein Bild machen.
    Ich hätte noch eine Frage gibt es in Aibling eigentlich ein Schwimmbad ?
    Wenn Du meine Frage beantworten könntest wäre nett von mir, entschuldige nochmals wenn ich mich einfach so einmische.
    Gruß Peter
     
  20. Rieke

    Rieke Guest

    Hallo Peter!
    Ähm...entschuldigen brauchst du dich doch gar nicht. Ist ja kein Privatgespräch unter Frauen:D !
    Aber zu deiner Frage...Die Klinik hat ein Bewegungsbad/Schwimmhalle. Dort kannst du ab 19.00 Uhr (glaub ich) und auch am Wochenende schwimmen, wie du Lust hast (bekommst es sicher auch als Anwendung mit der Bezeichnung "freiwilliges Schwimmen" verordnet). Nur ich bin absolut keine Wasserratte und drücke mich vor Wasseranwendungen wie ich nur kann. War also noch nie in diesem Bad. Daher kann ich dir nicht sagen, wie es da drinnen so aussieht. Aber vom hören-sagen weiss ich, dass es recht klein sein soll und wenn dort mehr als zehn Leute schwimmen, schwappt es wohl fast über. Und ob es in Aibling selbst ein Schwimmbad gibt... Aber ich denke schon. Zumindest für den Sommer gibt es ein ziemlich großes Freibad. Und da wird schon eine Schwimmhalle mit bei sein. Aber wenn du dazu etwas wissen willst...es gibt dort jede Menge Aushänge und viele Heftchen mit Freizeitinfos und die netten Frauen an der Rezeption können dir bestimmt auch weiterhelfen. Ja und nicht zu vergessen, die Therapeutinnen. Die wissen auch immer über alles Bescheid.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein bißchen weiterhelfen.
    Wünsche dir viel Spaß, super Erholung; lass es dir dort unten gut gehen und dich nicht allzu sehr quälen.
    Liebe grüße von