1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reduzierung von Cortison

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von elfi, 18. Juli 2004.

  1. elfi

    elfi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,

    wollte mal hören ob es bei dem einen oder anderen vielleicht auch beim
    Reduzieren von Cortison zu Erhöhungen des BSG und CRP kommt.

    Im Moment nehme ich 1 mg bzw. 2 mg am zeiten Tag. Ich komme eigentlich sehr gut damit zurecht. Es tut jedenfalls z.Zt. nichts weh. Nur bei der Blutkontrolle stelle ich jedesmal fest, je niedriger meine Cortisoneinnahme ist, desto höher steigen die BSG bzw. Crp -Werte.

    Als ich noch jeden TAg 2,5 mg genommen habe waren sie immer zwischen 5/10 oder 6/12. Seit ein paar Wochen haben ich nun rezudiert und schon liegen die BSG Werte bei 11/24 und CrP bei 1,1.

    Elfi
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo,
    wie ist der richtwert bei CRP? sind unterschiedlich - je nach labor!

    BSG ist doch toll. liegt doch im rahmen!
    oh ich wollt, ich hätte deine BSG.

    glaub, du machst dir total überflüssige sorgen!!!!

    bise, die dich um die werte beneidet.
     
  3. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Hallo Elfi,

    solange es im Körper Entzündungen gibt, wird bei einer Reduzierung des Cortisons die BSG und der CRP steigen.
    Wichtig sind weniger die absoluten Werte, der Verlauf ist entscheidender. Es gibt Menschen, denen geht es mit einer BSG von 30 prima, andere laufen mit 15 fast Amok ...
    Ich denke, die Schmerzen sind der wichtigste Anhaltspunkt - wenn Du keine Schmerzen hast, dann bist Du auf dem richtigen Weg.

    In diesem Sinne alles Liebe und Gute

    Robert
     
  4. Sharra

    Sharra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Cortison

    :( Hallo elfi,

    so niedrig wie deine BSG waren meine leider schon seit Monaten nicht mehr. Hatte ich nur unter höheren Predni-Dosen (5mg). Seit November bin ich drastisch dabei zu reduzieren. Mit jedem mg weniger steigen aber auch die BSG-Werte und die Beschwerden. Bin seit kurzem auf 1 mg, fühle mich aber nicht toll dabei. Ich reduziere seit 2 Mon auch das Arava, spielt sicher auch mit rein.

    Nicht zu viel drüber nachgrübeln!

    Liebe Grüße

    Sharra
     
  5. Rubin

    Rubin Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Cortison

    Hallo Elfi,

    inzwischen habe ich meine Cortisonmenge von 15 auf 6 mg reduziert. Mir geht es schmerzmäßig ziemlich gut. Aber...meine Laborwerte haben sich nach und nach verschlechtert.

    Für mich ist es interessant zu lesen, daß BSG, CRP und auch die Leukos ansteigen können. Darüber hat mich mein Rheumadoc. in der letzten Woche nicht informiert.

    Jetzt fühle ich mich bestärkt darin, meinen Weg der Corti-Reduktion weiterzugehen. Es tut mir so gut zu spüren, daß die Nebenwirkungen nachlassen.

    Schönen Tag noch....

    Rubin