1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Reduzierung Cortison während einer Erkältung?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Katy80, 21. September 2017.

  1. Katy80

    Katy80 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    4
    Hallo zusammen,

    Ich reduziere derzeit alle 2 Wochen das Cortison, aktuell 7,5 mg. Ab morgen würde ich 5 mg nehmen, erstmal ein paar Tage wechselnd mit 7,5 mg. Nun bin ich seit Dienstag Abend erkältet.
    Meine Frage: Würdet ihr trotzdem wie gewohnt reduzieren oder ein paar Tage länger die bestehende Dosis nehmen?

    Vom Gefühl her würde ich es so machen. Begründen könnte ich das aber nicht.

    Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße.
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    6.983
    Zustimmungen:
    419
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich würde das so weitermachen. So auf Anhieb fällt mir jetzt auch nicht ein, warum Cortison auf eine Erkältung reagieren sollte. Aber vielleicht sind andere da schlauer und schreiben was dazu.
     
  3. autotoxicus

    autotoxicus Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Leipzig
    Ich würde normal weiter reduzieren. Kortison ist auf jeden Fall nicht vorteilhaft gegen eine Erkältung.
     
  4. Katy80

    Katy80 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    4
    Ich glaube mal irgendwo gelesen zu haben,dass der Körper bei ner Erkältung gestresst ist und darum mehr Cortison braucht oder so ähnlich. Vielleicht habe ich da aber auch etwas falsches in Erinnerung. Aber darum war/bin ich halt nicht sicher, ob reduzieren sinnvoll ist morgen !?!?!
     
  5. autotoxicus

    autotoxicus Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2017
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Leipzig
    Also wenn du gestresst bist (egal in welcher Art), produziert dein Körper selber schon mehr Cortisol. Im Zweifel gehe ich von der immunsuprimierenden Wirkung vom Cortison aus (ich denke bei 7,5 bzw 5mg sollte die aber recht gering ausfallen wird) von daher ist es zumindest potenziell eher von Nachteil.
     
  6. Mara1963

    Mara1963 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Bayern
    Ich würde auf jeden Fall weiter machen, du bist doch grad so gut dabei. Du machst es doch sowieso langsam und schaukelst zwischen 5 und 7 mg. Immer schön dran bleiben!
     
  7. O-häsin

    O-häsin Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2012
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    20
    Hi Katy,
    vielleicht hilft dieser Link weiter:
    http://www.endokrinologie.net/krankheiten-glukokortikoide.php
    und hierbei zu "Streßdosis".
    Eine Erkältung wird als leichter Streß angesehen, bei der man die Dosis für ein paar Tage erhöhen sollte. Da die Erhöhung sehr kurz ist, wird eine Reduktion auf die jetzige Dosis bzw. Vorgehensweise sicher problemlos verkraftet.
    Ich finde den Artikel übrigens sehr interessant, da er auf viel Wichtiges zur Cortison-Therapie aus endokrinologischer Sicht eingeht.
    Gute Besserung.
    o-häsin
     
    Illyria gefällt das.
  8. Katy80

    Katy80 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    4
    Also gemäß dem Artikel sollte man das Cortison leicht erhöhen bei einer Erkältung. Also wäre es wohl nicht gut, das Gegenteil morgen zu tun und leicht zu reduzieren.

    Ich glaube es ist somit das beste, wenn ich einfach noch ein paar Tage länger bei 7,5 mg bleibe dann ... traue mich jetzt eh nicht, morgen auf 5 zu reduzieren ;)
     
  9. Katy80

    Katy80 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    4
    Vielen Dank für eure AntwOrten :)
     
  10. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    6.983
    Zustimmungen:
    419
    Ort:
    Niedersachsen
    Mach das, auf ein paar Tage mehr oder weniger kommt es auch nicht an. Gute Besserung!
     
  11. Katy80

    Katy80 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2017
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    4
    Danke