1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rasur unter MTX

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von goldbeere, 28. August 2012.

  1. goldbeere

    goldbeere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Halli Hallo,

    es ist mir etwas unangenehm, das hier zur Sprache zu bringen, aber ich hoffe, jemand kann mir vielleicht einen Rat geben. Mittels Google habe ich leider nichts finden können :/

    Seit ich MTX nehme, bin ich deutlich anfälliger für alle möglichen Infektionen. So habe ich gelegentlich Probleme mit Lymphadenopathie und sich bildenden Abszessen. Zuletzt hatte ich solche im September letzten Jahres am Hals, wo ich auch unter's Messer musste.
    Jetzt habe ich seit gestern Abend eine schmerzhafte Schwellung an der Achsel, so dass ich heute direkt zu meiner Hausärztin marschiert bin. Diese hat wieder einmal eine Lymphadenopathie sowie einen daraufsitzenden Abszess diagnostiziert.
    Nun sagte sie mir, dass sie mir nicht rät, mich weiterhin zu rasieren, da ich offenbar anfällig für so etwas bin und es ja nun nicht provozieren müsste. Die Mikroläsionen, die beim Rasieren entstehen, könnten dies jederzeit wieder hervorrufen. Ich sollte die Haare einfach wachsen lassen :/ Das passt mir nun aber irgendwie gar nicht und überlege seitdem, welche Alternativen ich überhaupt habe.
    Meinen Epilierer kann ich nun wohl in die Tonne kloppen, Rasierer fällt auch weg. Enthaarungscremes? Weiß jemand, wie das dort mit Mikroläsionen aussieht? Bin grade ehrlich etwas ratlos :(

    Hat vielleicht jemand die gleichen Probleme? Oder reagiert meine Hausärztin da über?

    Danke im Voraus!
    Viele Grüße
    Goldbeere
     
  2. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    hallo goldbeere,

    muss dir doch nicht peinlich sein - aber doof ist es schon, dein problem.
    an deiner stelle würde ich mal vorsichtig enthaarungscrme am schienbein ausprobieren, mit viel wasser abspülen bzw. vorsichtig abwaschen.

    die reizung von epilierer und / oder rasierer ist ja sozusagen mit kleinsten hautverletzungen (hautreizung) verbunden, wobei du auf die creme allenfalls mit einer hautreaktion auf die chemikalien reagieren könntest.

    viel glück
    kroma
     
  3. Gabile

    Gabile Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo Goldbeere!

    Probleme mit dem Rasieren,besonders Bikinizone(gehe mal davon aus,das Du eine Frau bist,nach Deinem Profil),hatte ich auch schon vor MTX.Ich weiß jetzt nicht ob Du ein dunkelhaariger Typ bist.Bei mir sind die Haare nicht so dunkel.Ich komme recht gut mit dem Langhaarschneider des Rasierapperates zurecht,die Haare sind dann ja sehr kurz und fallen kaum noch auf.

    Enthaarungscremes gehen auch ganz gut,da entzündet sich auch nichts,jedenfalls bei mir.Hatte da auch schon verschiedene Produkte hatte bei keinem eine entzündliche Reaktion.

    Liebe Grüße Gabile
     
  4. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hi,
    ich hatte auch vorher schon immer probleme mit dem rasieren (beine gehen...........aber bikinizone und unter den achseln)
    ich komme mit enthaarungscremes gut zurecht wenn ich regelmäßig peele............ansonsten habe ich immer eingewachsene haare die sich entzünden.
    lasern geht ja unter mtx auch nicht (hatte mich mal danach erkundigt)
    ist schon ein lästiger mist................finde ich..................aber mit pelz (und das wird es bei mir) mag ich auch nicht rumlaufen.
    liebe grüße
    katjes.....................und erzähl mal,wenn du die ultimative lösung hast !!!
     
  5. Tini 5

    Tini 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    386..
    Auch von mir hallo

    Ich hatte die Probleme auch schon vor der Krankheit.

    In der Bikinizone nehme ich auch den Langhaarschneider,

    Achseln und Beine Enthaarungscreme sensitiv.........

    Aber vorsicht wenn du noch einen akuten Abzess hast.....bloß nichts drauf machen....

    ich habe mal gedacht....ja, der ist ja fast weg....pustekuchen....der mochte die Creme gar nicht..........

    Auch in der Bikinizone hatte ich Creme versucht... :eek:
    ...zwei Tage bin ich breitbeinig gegangen....hat dort so einiges ausgelöst........

    LG Tini [​IMG]
     
  6. goldbeere

    goldbeere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke an euch alle für die vielen Hinweise und Tips!
    Bin froh, dass ich offenbar nicht so allein bin mit meinem Problem wie ich dachte :)

    Ich werde es jetzt erstmal mit Enthaarungscreme versuchen. Hab das zwar noch
    nie probiert, weil ich bisher nie Probleme beim Rasieren hatte, aber bin da nun ganz
    optimistisch gestimmt. :vb_redface:

    Liebe Grüße
    Goldbeere
     
  7. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    google mal nach Sugaring! Ich bin damit sehr zufrieden.
     
  8. Kajaki

    Kajaki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2012
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    mit "Pelz" rumlaufen?

    hallo Goldbeere,
    auch bei mir gab es schon vor der MTX-Einnahme Entzündungen durch Haarentfernung. Früher nutzte ich Enthaarungscremes, wurde mir aber zu teuer. Als nächstes wurde ein Epilierer angeschafft, trotz vieler "Quiekser" hielt ich durch weil der Haarwuchs immer weicher wurde, die Abstände zwischen dem nächsten Epilieren größer. Bis ich wegen eingewachsener Häärchen und dadurch Entzündungen, Verhärtungen und Verfärbungen (diese leider dauerhaft) auf Rasur umstieg. Seitdem geht`s, nur ganz selten gibt`s eine Entzündung.
    @Tini5 - Sorry gleich vorweg - aber bei: "zwei Tage breitbeinig" musste ich breit grinsen (und immer noch, steigert sich momentan sogar - Verzeih mir). Das kenne ich zur Genüge, passiert immer im Sommer, wenn ich schwitze. Gyn empfahl mir, nur noch Röcke zu tragen, Hosen machen alles nur noch schlimmer.
    Als Alternative mit "Pelz rumlaufen"? Nicht mit mir! Behaarte Beine (viieeele), und das im Sommer..., Arme nur noch hängenlassen..., ok, passiert ab und zu wegen Schmerzen sowieso. Bikinizone - wird bei mir sowieso schon nicht mehr gezeigt - aber trotzdem rasiert..., hab ja einen Partner...
    Einen lieben Gruß sendet Euch Kajaki
     
  9. Ni.Ka

    Ni.Ka Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    2 Tage breitbeinig?:D- bei mir waren es 8! Wochen und ich sollte zur OP, die dann doch abgeblasen wurde, weil ich irgendwie das Problem selber lösen konnte. Bei mir kam das alles durch das Cortison...unter MTX kann ich allerdings wieder normal rasieren, ohne das mir was passiert.