1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radontherapie - HILFE!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Chrissi, 8. November 2003.

  1. Chrissi

    Chrissi Guest

    Hallo liebe Leute,

    hab meine Fragen bezüglich Radontherapie aus Versehen beim Kaffeeklatsch eingestellt.
    Seid doch bitte so lieb und lest euch meine Fragen dort mal durch. Ich weiß nicht wie ich den Beitrag vom "Kaffeeklatsch" zum "Rund um das Thema Rheuma" geändert kriege.

    Liebe Grüße

    Chrissi

    P.S.: Rheumi-Treffen hat Spaß gemacht!!!!:D
     
  2. Antje Müller

    Antje Müller Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Radontherapie

    Hallo Chrissi,

    ich habe zwar cP kann Dir aber aus Erfahrung sagen, dass Bad Gastein und Hofgastein richtig gut sind. Wie die Möglichkeiten in Deutschland sind weiß ich nicht. Ich war in Bad Gastein im Heilstolle auf eigene Kosten. Die Krankenkassen machen bei cP da schwirigkeiten. Ich weiß allerdings, dass es bei MB einfacher sien soll. Da kann es sogar sein, das die Rentenkasse eine Kur dort bezahlt.
    Mir ist der Stress mit der KK im Moment echt zuviel. Ich werde im Febr. wieder nach Bad Hofgastein fahren und das Geld was ich sonst ins Skifahren investiere in ein Heilstollkur investieren.
    Vor zwei Jahren war ich schon mal im Heilstollen, aus Zeitgründen nur zwei mal. Danach ging es mir 2-3 Tage besser. Jeöfter man einfährt desto länger hällt der Erfolg an. Mann sagt sogar bis zu einem Jahr und länger. Man kann dort auch Schnuppereinfarten machen, die sind kürzer als die normalen Einfahrten und mann bekommt noch etwas über den Stollen erzählt eine ärzliche Untersuchung ist auch dabei. Da kann mach erstmal probieren ib es einem bekommt.
    Im Heilstollen sind Temp. zwischen 37 und 40°C bei fast 100% Luftfeuchtigkeit. Man fährt im Badanzug und Bademantel ein.

    Es gibt auch eine Internetadresse: www.gastein.com
    Dort findest Du viel interessantes zu Gastein und auch einen link zum Heilstollen.

    Viele Grüße
    Antje