1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radiosynoviorthese in Frankfurt

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Sherlock70, 25. Juni 2006.

  1. Sherlock70

    Sherlock70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    mir wurde diese Therapie von meinem Rheumatologen empfolen und habe auch eine Überweisung dafür bekommen. Und jetzt kommt mein Problem: nirgends im Raum Frankfurt-Offenbach wird Radiosynoviorthese gemacht. Ich habe alle Krankenhäuser angerufen (laut Aussage der Nuklearmedizinabteilung macht die Uniklinik es nicht, denn es lohnt sich nicht... und das Markuskrankenhaus macht es nur am Kniegelenk! ), die DGN (Deutsche Gesellschaft für Nuklarmedizin) hat mir eine Liste geschickt mit Kliniken, die diese Therapie durchführen sollen, aber da waren nur die drauf, bei denen ich es schon verwsucht hatte :(

    Daher nun die offensichtliche Frage: Kennt jemand eine Klinik oder eine Praxis, die die Radiosynoviorthese durchführt (an der Hand und am Fuß).

    Danke und Gruß,

    Sherlock
     
  2. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Antwort

    Hallo Sherlock,

    Behandlung entzündlicher Gelenkerkrankungen (=Radiosynoviorthese)
    Chronisch entzündliche Gelenkerkrankungen beruhen auf einer langwierigen, dauerhaften Entzündung der Gelenk-Innenhaut (=Synovia). Sog. Makrophagen - große Freßzellen des Immunsystems - halten diese Entzündung in Gang.
    Eine Behandlungsmöglichkeit ist die Radiosynoviorthese. Hier werden feinste Teilchen in den Gelenkspalt injiziert. Die Strahlung dieser Radio-Nuklide reicht nur wenige Millimeter weit, weswegen nur die entzündeten Zellen der Gelenk-Innenhaut, nicht aber die Knorpelzellen selbst abgetötet werden. Die Entzündung kommt dadurch zum Stillstand, manchmal für immer. Die Behandlung kann man aber bei Fortbestehen der Entzündungsreaktion auch mehrmals wiederholen.
    Wichtige Einzelheiten dieser Therapie entnehmen Sie bitte dem nachstehenden Informationsblatt. Die Therapie erfolgt im Angiographieraum der Röntgendiagnostik des Hauses unter sterilen Bedingungen (Siehe untenstehende Abbildung). Vor Injektion des radioaktiven Arzneimittels wird die korrekte Lage der Injektionsnadel unter Röntgendurchleuchtung kontrolliert.
    Das behandelte Gelenk muß 48 Stunden nach Injektion der Radioaktivität ruhig gestellt werden, um einen nennenswerten Abtransport des radioaktiven Arzneimittels zu verhindern. Bei größeren Gelenken (Knie, Schulter, Ellenbogen, Sprunggelenk) wird im Anschluß an die Injektion die korrekte Verteilung der radioaktiven Substanz im Gelenkraum mit Hilfe eines sog. Verteilungsszintigrammes überprüft.

    http://www.vincentius-kliniken.de/vincentius/export/vincentius/kliniken_institute/kliniken/nuklearmedizin/behandlung_gelenk.html

    [​IMG]

    Tel: (0316) 59-89 und dann in die Rheumaambulanz verbinden lassen. Chef ist Univ. Prof. Dr. Rainer Rheumaambulanz der Barmherzigen Brüder in Graz Eggenberg

    Uni-Klinik Kiel: http://people.freenet.de/koalandy/kielweb/

    www.rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=14952&highlight=Radiosynoviorthes e

    http://www.rheuma-online.de/wasisteigentlich/3.html

    http://www.medizin-netz.de/framesets...diosynovio.htm

    http://www.rzm.de/radiosyn.htm

    http://rheuma-online.de/phorum.klein/showthread.php?t=21305&page=2

    Prof. Dr. Frank Grünwald
    Leiter "Ausschuss Leitlinien", Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN)
    Direktor der Klinik für Nuklearmedizin
    Universität Frankfurt

    RADIOLOGIE LAIMER PLATZ
    D-80686 MÜNCHEN, FÜRSTENRIEDER STRAßE 62
    RADIOLOGISCH-NUKLEARMEDIZINISCHE PRAXIS, DIE DAS GESAMTE DIAGNOSTISCHE UND THERAPEUTISCHE SPECTRUM DER AMBULANTEN RADIOLOGISCH/NUKLEARMEDIZINISCHEN VERSORGU...
    RADIOLOGIE LAIMER PLATZ, ARZT, ÄRZTIN, RADIOLOGIE, NUKLEARMEDIZIN, RADIOSYNOVIORTHESE, RSO, FACETTENINFILTRATION, SCHMERZTHERAPIE, MAMMA-SCREENING, ...

    STAPP JUDITH
    D-50674 KÖLN, HOHENSTAUFENRING 28
    AUF DER SITE FINDEN SIE DAS SPEKTRUM DER PRAXIS, ÖFFNUNGSZEITEN, ANFAHRTSWEGE UND DIVERSE WEITERE INFORMATIONEN!
    FRENTZ BRUNO JOSEF, RADIOLOGIE, KÖLN, KIRCHNER, MR-TOMOGRAFIE, GELENKDARSTELLUNG, KERNSPIN-TOMOGRAPHIE, RADIOSYNOVIORTHESE, RÖNTGEN, RSO, KOELN, COMPUTERTOM...

    Deutsche Arthrose Hilfe e. V
    Postfach 11 05 51
    60040 Frankfurt;
    http://www.arthrose.de
    E-Mail: service@arthrose.de

    Grönemeyer-Institut für Mikrotherapie
    Universität Witten/Herdecke
    Universitätsstr. 142
    44799 Bochum,
    Tel.: 01 805/05 504 38 (0,12 €/min) oder 0137/8 551 661 (€ 0,49/Anruf)
    http://www.gimt.de

    http://programm.daserste.de/archiv_service.asp?sdatlo=12.07.04&id=X000175577&dpointer=1&anzahl=42

    http://www.radiosynoviorthesis.com/patienten.htm

    Tut mir Leid ich konnte keinen finden der in Frankfurt ist,
    ich würde mal in den Unis anfragen oder in eine andere Stadt fahren.

    LG Gisi

    www.lupus-rheuma.de Forum
     
  3. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Zum einen solltest Du speziell bei Nuklearmedizinern mal nachfragen - im Internet bin ich nur in Wiesbaden auf eine Möglichkeit gestossen:

    http://www.diagnostik-wiesbaden.de/
     
  4. elbereth

    elbereth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LDK
    Hallo Sherlock,

    habe selbst auch zwei Radiosynoviorthesen gemacht bekommen (Handgelenk + mittleres Fingergelenk).
    Behandlung wurde in der Radiologie der Uni-Klinik, Gießen durchgeführt. Bin sehr zufrieden gewesen!
    Von der Entfernung her dürften das wohl etwa 50km von Frankfurt sein. Falls Dir das nicht zu weit ist versuche doch mal einen Termin bei Dr. Klett in der Radiologie zu bekommen. (Ich wohne auch ca. 55km
    von Gießen entfernt, allerdings in entgegengesetzter Richtung!).

    Liebe Grüße

    Elbereth
     
  5. Sherlock70

    Sherlock70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank an alle.

    ich habe in wiesbaden und hanau doch noch Ärzte gefunden die RSO durchführen. Ich habe mich entschieden in Hanau in das Krankenhaus zu gehen. Es war ein sehr netter Arzt dran, ausserdem liegt Hanau etwas günstiger für mich.

    Ich melde mich wieder übernächste Woche mit der Mitteilung vom Knochenszintigramm.


    Alles Liebe und Gesundheit
     
  6. caret

    caret Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederdorfelden,
    Hallo sherlock70,
    war gestern gerade zur Vorunteruchung, Knochenszyndigramm und Infogespräch im Stadtkrankenhaus Hanau-Nuklearmedizin. Wurde dort von einem Herrn Dr. Acker behandelt. Die machen diese RSO dort laufend. Mein behandelnder Rheumatologe, der auch in Hanau ist, hat mich dort hin überwiesen. Bin gut aufgeklärt worden und habe nun einen Termin für den 14. Sept. für das li. Daumengelenk bekommen. Habe ein gutes Gefühl dabei, fühlte mich gut aufgehoben.
    Ich arbeite in einer Parxis und wir schicken viele Patienten dort für Schilddrüse usw. hin, und bis dato kamen noch nie beschwerden.
    Lieben Gruß Carmen
     
  7. Sherlock70

    Sherlock70 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carmen,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ich werde am Freitag bei dem Arzt die Voruntersuchung machen. Er sagte ich solle viel Zeit mitbringen, es würde 3 Stunden dauern. Wie lange hat es bei Dir gedauert? Ich fand ihn schon am Telefon sehr nett. Er ist selber rangegangen, keine Sprechstundenhilfe.

    Liebe Grüße
     
  8. caret

    caret Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederdorfelden,
    Hallo sherlock,
    Drei Stunden Zeit ist nicht übertrieben. Man bekommt dieses Skelttszintigramm gemacht.Erst ein Arztgespräch, dann bei der Erstaufnahme des Szintigramms bekommst Du eine radioaktive Substanz gespritzt, dann hast Du ungefähr gut 2 Std. Pause. In der Pause darf man in die Stadt etwas bummeln gehen und man muß fast einen Liter Flüssigkeit zu sich nehmen. Dann bekommst Du nochmal einen Aufnahme gemacht und dann hast Du nochmal ein Arztgespräch. Der entscheidet, dann wie es wieter geht und gibt Dir dann den Termin für die RSO. Man bekommt dann auch seine Telefonnummer, falls etwas dazwischen kommt wegen Terminabsprache usw. fand ich ganz nett. Wünsche Dir alles gute für Freitag. Lieben Gruß Carmen
     
  9. Lara13

    Lara13 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe nur mitgelesen, mich würde interessieren, ob diese Art der "Therapie" schon von anderen Rheumakranken gemacht worden ist und wie gross die Chancen sind, dass man schmerzfrei wird??
     
  10. rena12

    rena12 Rena12

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Büdingen/Hessen
    Radiosyn Uni Heidelberg

    Hallo Sherlock,

    nach meiner Synovektomie(28.8) werde ich ca 8 Wochen später an der Uni Heidelberg, Strahlenklinik eine Radiosynoviothese am Handgelenk bekommen. Ich bin dort auch in der Krehl-Klinik Abt 5/Rheumatologie seit Nov 2005 in Behandlung.
    Die Strahlenklinik(Kooperation mit dem Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg) der Uni Heidelberg gilt als eine der Besten in Deutschland und verfügt über modernste Technologie. Ich weiss deshalb so gut Bescheid, weil ich beruflich seit mehr als 5 Jahren mit den Medizinern der Uni Heidelberg im Kontakt bin.

    Liebe Grüsse

    rena
     
  11. Torty

    Torty Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Rso

    Hallo Lara,
    bei mir wurde 2 mal eine RSO durchgeführt, nachdem eine Synovektomie im rechten Knie gemacht wurde. Nach der ersten RSO traten die Symptome nach ungefähr zwei, drei Monaten wieder auf. Die Ärzte haben gesagt, dass es möglich sei, dass nicht die ganze Gelenksinnenhaut durch die Synovektomie entfernt und anschließend durch die RSO zerstört werden konnte und daher die Entzündung wieder aufflammte. Deshalb ließ ich eine zweite RSO machen und bin nun, über ein 1 1/2 Jahre später, immer noch beschwerdefrei :) ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen!
    Liebe Grüße
    Torty
     
  12. caret

    caret Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederdorfelden,
    Rso

    Hallo,
    hab heute selbst mal eine Frage. Sollte heute eine RSO in das Daumengrundgelenk in Hanau gemacht bekommen. Gestern wurde ich angerufen, sie müssen den Termin abgesagt, das Medikament oder Mittel wäre nicht durch den Test gekommen. Ich solle mir einen neuen Termin geben lassen. Ist jemanden so etwas auch schon mal passiert? Bin nun total unsicher ob ich mir einen neuen Termin geben lassen soll. Gut ich arbeite in einer Praxis und weiss, dass Medis immer wieder mal vom Markt genommen werden, aber diese RSO wird ja schon seit Jahren gemacht. Ist doch irgentwie komisch oder? Mein Chef kann mir da auch nicht so richtig einen Rat geben.
    Lieben Gruß Carmen
     
  13. nelly$

    nelly$ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    RSO Radiosynoviorthese Wiesbaden

    Hier eine weitere Adresse wo Diagnostik und Therapie durchgeführt
    wird:


    http://www.nuklearmedizin-hsk.de

    ;) Wirklich nur zu empfehlen