Quensyleinnahme

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Chenoa, 30. Juni 2018.

  1. Chenoa

    Chenoa Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Hallo , ich nehme seit gestern morgen Quensyl ein . 1 Tablette morgens , und dann muss ich ja ca .5 Tage später die 2 te Tablette nehmen , Wann nehmt ihr die 2 Tablette ein , vor dem Schlafen gehen oder ganz normal am Abend ?
    Vielen Dank für eure Infos
    Lg Chenoa
     
  2. kleine Eule

    kleine Eule Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    47
    Hallo,

    ich nehme das Quensyl zu den Mahlzeiten, d.h. eine zum Frühstück und eine beim Abendbrot

    viele Grüße von der kleinen Eule
     
    Lavendel14 und Resi Ratlos gefällt das.
  3. Chenoa

    Chenoa Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Hallo , Danke dir
    LG chenoa
     
  4. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Essen
    Ich nehme die Tabletten morgens um ca 10 Uhr zum Frühstück und abends um ca 22 Uhr zum Häppchen.
     
  5. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    386
    Ort:
    zu Hause
    Das Quensyl nehme ich wie kleine Eule zu den Mahlzeiten ein...zum Frühstück und Abendbrot.
     
    Resi Ratlos gefällt das.
  6. Chenoa

    Chenoa Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Lavendel 14 , war dir am Anfang als du mit quensyl genommen hast , auch schwindlig ?
     
  7. Lavendel14

    Lavendel14 Die Echte ;)

    Registriert seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.507
    Zustimmungen:
    386
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Chenoa,

    nein, schwindlig war mir nicht. Mir war die ersten ein, zwei Wochen übel. Das gab sich dann.
    Ich sollte die ersten 10 - 14 Tage nur eine Tablette nehmen um mich dran zu gewöhnen und am besten abends um eine eventuelle Übelkeit zu verschlafen. Das klappte gut.
    Meine Rheumatologin erklärte mir vor Einnahmebeginn, dass sich eventuelle Nebenwirkungen wie z.B. Übelkeit mit der Zeit geben.
     
    #7 1. Juli 2018
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2018
    Resi Ratlos gefällt das.
  8. Flocke_79

    Flocke_79 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    3. August 2015
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Essen
    Ich hatte überhaupt keine Nebenwirkungen. Allerdings hat es echt 6 Monate gedauert bis die Wirkung kam.
     
  9. Chenoa

    Chenoa Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Danke
     
  10. Chenoa

    Chenoa Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2018
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    2
    Danke
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden