1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quensyl?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von Reh, 26. November 2011.

  1. Reh

    Reh Jenny

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da wo du nicht wohnst...:)
    Hallo,
    meine Arzt hat mir gesagt das er es mal mit Quensyl bei mir probieren möchte..weil ich das enbrel nicht richtig vertrage...aber irgendwie klingt das komisch im internet...könnt ihr mir auskunft über diese Medikament geben wer das vielleicht nimmt und welche nebenwirkungen habt??
    Danke für die antworten
    Reh
     
  2. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    96
    Hallo Reh!

    Ich nehme Quensyl seit 2007 und habe eigentlich keine nennenswerten NW. Muss nur im Sommer mit der Sonne immer ziemlich aufpassen wegen der Lichtempfindlichkeit.

    Bloss wundert mich der Wechsel von Enbrel auf Quensyl:confused:. Denn es ist ein Mittel gegen eher mäßige Beschwerden bei nicht allzu starker Entzündungsaktivität. Es braucht deshalb auch einige Zeit bis es gut wirkt (3-6 Monate). Bei mir hat es nach 3 Monaten geholfen. Wenn du vorher schon Enbrel bekommen hast, gehe ich doch mal von eher stärkeren Beschwerden aus, oder?? Dann wird das Quensyl auch gerne in Kombination gegeben z.B. mit MTX oder Sulfasalazin.

    Lg Clödi.
     
  3. Reh

    Reh Jenny

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Da wo du nicht wohnst...:)
    hallo clödi,
    ja mich hat das auch gewundert aber das problem ist das ich kaum medikamente wirklich vertrage..überhaupt keine tabletten, kein mtx und schon garnicht mtx kombiniert mit enbrel...
    Reh
     
  4. Clödi

    Clödi Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    1.757
    Zustimmungen:
    96
    Also ich bin was Tabletten angeht auch ziemlich empfindlich! Nehme ganz oft auch keine Schmerztabletten, obwohl ich sie echt gebrauchen könnte. Aber die Magenschmerzen und Herzprobleme, die ich dann immer bekomme, sind schlimmer als die Gelenkbeschwerden.

    Mit Quensyl gibt es bei mir aber überhaupt kein Problem - echt nicht. Einen Versuch sind sie sicher Wert!

    Lg Clödi.
     
  5. Birne

    Birne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo clödi,
    ich nehme das Quensyl jetzt seid Februar und habe keine
    Probleme damit.
    Verspüre aber auch keine Besserung,soll es aber weiter nehmen
    sagt mein Rheumadoc.
    Bin auch immer sehr empfindlich bei neuen Medis.

    Lg Birne