1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Quensyl für mich NEU........

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von chueca, 26. September 2011.

  1. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    komme gerade aus Sendenhorst (super Klinik), seit Samstag bin ich mit einem neuen zusätzlichem Medikament
    Quensyl im Hause.
    Meine Medikation : MTX 15mg Spritzen, Prednisolon 5mg, nun noch Quensyl 2 x tgl je 200mg.

    Habe nun morgens leichte Kopfschmerzen, Durchfall und leichte Übelkeit, im Krankenhaus (dort habe ich Quensyl
    erst seit 2 Tagen bekommen, weil ich Arava nicht vertragen habe, hatte ich diese Beschwerden noch nicht)

    Meine Frage
    kann ich mit einer Besserung rechnen ?
    Müßte sonst lt. Krankenhaus Arzt auf TNF Blocker umsteigen.

    Vielen Dank!
    Chueca
     
  2. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.789
    Zustimmungen:
    0
    Hallo chueca,

    ich nehme Quensyl jetzt seit acht Monaten. Am Anfang hatte ich auch ordentlich Darmknarzen und Bauchweh, aber das hat sich nach ca. einem Monat beruhigt. Allerdings nehme ich nur eine Tablette zur Nacht. Als ich eine Erhöhung am Tag versucht habe, hatte ich wieder Bauchweh.
    Das wurde dann verworfen. Mtx bekomme ich auch.

    Viel Erfolg und Geduld wünsche ich dir.

    Viele Grüße

    fiebi
     
  3. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich nehme das Quensyl jetzt seit Ende März. Anfangs hatte ich auch ziemliche Durchfälle, Kopfschmerzen, heftiges Bauchweh. Nach 2 Wochen hat sich das aber wieder gelegt. Bis auf die Blähungen sind alle Nebenwirkungen weg.
    Viel Erfolg mit dem Mittel
     
  4. Juliena

    Juliena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Gegen was ist das Mittel und wirkt es?
     
  5. mopedhexe

    mopedhexe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2009
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Hallo,

    ich hatte das Quensyl auch, musste es aber wegen Magenbeschwerden, Durchfälle und auf sich wartente Wirkung wieder absetzen.

    Wünsch Dir viel Erfolg
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    96
    Hallo Chueca,

    ich nehme Qunsyl 2 mal 200 mg täglich schon seit 4 Jahren, die ersten Tage hatte ich auch etwas Darmbeschwerden als Nebenwirkung. Das gab sich dann nach Gewöhnung und ich vertrage es seitdem sehr gut und helfen tut es mir auch.

    LG Lagune
     
  7. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Also bei mir soll es bei der aktivierten Arthrose die Schübe verhindern. Es ist wohl eigentlich ein Mittel gegen Malaria, soll aber eben auch positive Wirkung bei Arthrose, Rheuma usw. haben. Ob es bei mir anschlägt, kann ich erst sagen, wenn hier das neblige, kalte feuchte Wetter beginnt. Das halbe Jahr Eingewöhnung habe ich fast hinter mich gebracht.
    Manche haben wohl schon nach ein paar Wochen die ersten Wirkungen gemerkt, aber da ich im Sommer eh weniger Probleme habe, muss ich sicher noch etwas warten, bis ich die wirkung merke.
     
  8. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    möchte mich noch einmal melden, mmußte nun auch Quensyl absetzen, zu heftigen Magen-Darm Probleme,
    starker Schwindel und heftige Übelkeit, ich war nich mehr ich :-(

    Nun geht es ohne weiter, bin mir unsicher, jedoch meint meine Rheumatologe es wäre besser so.

    Mal schauen

    L.G.
    Chueca
     
  9. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.612
    Zustimmungen:
    96
    Schade, dass du es nicht verträgst, wie lange hast du es denn versucht ?

    LG Lagune
     
  10. chueca

    chueca Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2009
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lagune,

    vielen Dank für Deine Zeilen!
    Ich habe das Medikament eine gut Woche eingenommen, es war wirklich unbeschreiblich,
    ich konnte das Haus nicht mehr verlassen, der Schwindel war so stark, dass drohte umzukippen,
    geschweige denn wenn von den übrigen Nebenwirkungen.

    Bei MTX hatte und habe ich gar keine Probleme !!

    L.G
    Chueca
     
  11. KatiMaus

    KatiMaus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich hatte auch Quensyl so ca. 9 Monate. Magen Darm Beschwerden die ersten Wochen. Geholfen hat es leider nicht. Habe eine Mischkollagenose. Nehme Zur Zeit ua. 150 mg Aza. Darunter haben sich zumindest die Gelenkbeschwerden ein wenig gebessert.

    L.G. Katimaus
     
  12. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    hallo Chueca,
    die Nebenwirkungen waren bei mir auch sehr stark, aber das stand, bzw. steht glaube ich, auch in der Beschreibung. Nach ca. 2 Wochen ging es mir besser. Bisher habe ich auch noch keine Schmerzen in den Fingern. Geschwollen sind sie zwar wieder, aber zumindest schmerzen sie nicht.
     
  13. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Das Quensyl habe ich ca. 4 Jahre eingenommen, hatte zu keiner Zeit Bauchschmerzen oder Darmprobleme, im Gegenteil - habe das Medikament gut vertragen. Ich wurde nur aufgrund der Schuppenflechte auf MTX umgestellt, weil das MTX eine bessere Wirkung bei der Psoriasis hat.