1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pusteln nach Sonne....

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hypo, 14. Mai 2006.

  1. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    komme gerade aus Italien zurück und da schien die Sonne ziemlich stark und nun hab ich Pusteln an Arme und Beine die mächtig jucken.
    also genau dort wo Sonne an die Gelenke kamen.kennt das jemand und geht das von alleine weg oder muss ich zum Hautarzt gehen.liegts vielleicht am Arcoxia oder am Enbrel?

    alles liebe von Hypo
     
  2. Locin32

    Locin32 Immer neugierig

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    1.587
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-Ruhrgebiet
    Hallo Hypo,

    diese pusteln habe ich auch nach Sonnenbestrahlung.
    Hast Du eine Sonnenmilch mit Parfüm und Konservierungsstoffen benutzt?
    Wenn ja,wäre das schon die Erklärung für Deine Probleme.
    Gehe aber trotzdem lieber nochmal zum Hautarzt.Ich war bis letzte Woche auf Kreta und habe brav einen Sonnenschutz ohne Konservierungsstoffe und Parfüm benutzt und vor meinem Urlaub eine Kur mit Kalziumbrausetabletten gemacht.
    Ich mußte leider feststellen das es überhaupt nix gebracht hat!
    Die Sonne ist wohl nix mehr für mich.Von extrem geröteten,geschwollenen,heißen,juckenden Stellen bis kleine Hautblutungen(?) war alles vertreten.(Meine Nase sieht immer noch aus als hätte ich einen Sonnenbrand und die Haut pellt sich wie verrückt an den Oberarmen).
    Das hatte ich bisher auch noch nie!
    Was hast Du denn für eine Rheuma-Diagnose?Ich habe u.a. eine undiff.Kollagenose und meine schon das es dadurch kommen könnte (Photoprovokation hat nichts ergeben aber die Sonne live...).Muß auch nochmal zum Hautarzt.

    Liebe Grüße
    Locin32
     
  3. Gisi

    Gisi grün-weiß

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi Hypo,
    sowas hatte ich auch schon mal, bei mir ist es nicht von allein weggegangen und hat so fürchterlich gejuckt, dass ich mir die Haut blutig gekratzt habe.

    Der Hausarzt meinte, es sei eine Lichtdermatose und hat eine Cortisonsalbe verschrieben, die in der Apotheke zusamengemischt wurde. Der Rheumatologe hat bestätigt, dass die Dermatose möglicherweise durch die Combitherapie Sulfasalazin und Mtx ausgelöst wurde.

    Nach etwa einer Woche wurde der Ausschlag weniger und nach etwa drei Wochen war nichts mehr zu sehen. Mir wurde geraten, nicht ohne guten Sonnenschutz nach draußen zu gehen. Daran halte ich mich jetzt und bisher ist es in dieser Form noch nicht wieder aufgetreten.

    Gute Besserung
     
  4. Diana1970

    Diana1970 Ruhrpottgöre

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Revier
    Hallo Hypo,
    ich bin eigentlich schon immer recht Sonnenempfindlich gewesen,da ich ein heller Typ bin.Seit der Einnahme von Sulfasalazin hat sich das aber noch verstärkt bzw. es sind noch Symptome hinzugekommen.
    Bin der Sache zwar ärztlicherseits noch nicht nachgegangen,aber meine Vermutung,daß die Ursache in der Medikation liegt wird mir hier immer wieder von anderen Betroffenen bestätigt.

    Lieben Gruß,
    Diana
     
  5. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    Danke für eure Hilfe.Ich hab die Pusteln ja nur an Arme und Beine im Gesicht hab ich garnichts.Sonnencreme hab ich leider garkeine benutzt.werd ich wohl in Zukunft machen müssen.ich warte noch einpaar Tage und wenn es nicht weggeht geh ich mal zum Arzt.Ich denke das kommt doch von den Medis.
    Ich hab PSA und undiff. Kollagenose obwohl die Anas ok. sind, bei 320.
    werde mal abwarten.aber Danke.

    alles liebe von Hypo
     
  6. Calendula

    Calendula Die Ringelblume

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nord-Württemberg
    Das hatte ich auch schon mehrfach, ich habe die betroffenen Stellen gekühlt (TK-Packs :) ) und möglichst nicht mehr der Sonne ausgesetzt. Im Sommer bin ich schon durchgehend langärmelig unterwegs. Leider vertrage ich gar keine Sonne auf der Haut, ich werde sofort krebsrot. Auch meine Augen dürfen nicht ohne UV-Schutz (Brille) in die Sonne, sonst sehe ich tagelang nicht mehr richtig. Es wäre schon besser, wenn Du einen Sonnenschutz in Zukunft verwendest und sicherheitshalber geh lieber damit zum Arzt.


    Liebe Grüße,
    Calendula
     
  7. cecile.verne

    cecile.verne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kanton Fribourg, Schweiz
    Sonnenallergie

    Hallo Hypo

    ich arbeite in einer dermatologischen Praxis. Gerade jetzt sind Anrufe mit dem Sonnenallergieproblem häufig. Mein Chef behandelt diese Patienten mit 8 - 10 UVB-Bestrahlungssitzungen im Abstand von 1 - 2 Tagen (dieselbe Behandlung wie sie auch für Psoriasis-Patienten angewendet wird). Oft verschreibt er auch Carotaben Tabletten. Bei sehr ausgeprägten Symptomen kommen Cortisonsalben zum Einsatz.
    Wende Dich an einen Dermtologen. Dieses Problem ist sehr bekannt und er wird Dir helfen können. Selbstverständlich musst Du die Sonne so gut als möglich meiden und Dir eine Sonnenschutzcrème mit sehr hohem Schutzfaktor auftragen.

    cecile.vern
     
  8. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    Hallo,

    für mich hört sich das auch nach Sonnenallergie an.
    Bei mir waren immer Arme, Beine und das Dekollté betroffen. Ich habe die Haut auch gekühlt und bin nicht mehr in die Sonne gegangen, bis alles abgeheilt war. Dann einen guten Sonnenschutz verwenden.
    In Apotheken gibt es auch Sonnenschutzmittel speziell für Haut, die zu Sonnenallergie neigt.

    Lieben Gruß

    Easy
     
  9. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo,

    meine Pusteln sind fast alle weg und es juckt nicht mehr, aber ich habe jetzt hässliche dunkellila Flecke dort wo die Pusteln waren uns meine Knie entzünden sich das heist der ganze Unterschenkel wird mit dick. Schmerzen tun aber die Knie und die Sprunggelenke.
    werd wohl doch mal zum Arzt gehen müssen.

    Danke Hypo
     
  10. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Hypo,

    für die Zukunft solltest Du recht vorsichtig sein, was Rheuma-Medis und Sonne angeht, denn viele Rheuma-Medis "mögen" keine Sonne, so dass es beim Zusammentreffen beider zu unangenehmen Folgen kommen kann. Ich denke dass Du zukünftig wenn auch nur mit leichter aber auf jeden Fall mit Körperbedeckung in die Sonne gehen solltest.