1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pure Neugier: Rantudil?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sunshine74, 3. Juli 2003.

  1. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Äh... also Sachen gibt's.

    Ich war gerade beim Zahnarzt um mir meine Knirscherschiene abzuholen. Da ich ja nun am WE vor Schmerz gekrochen bin, kam sie auf die Idee, mir mal eben ein paar Rantudil mitzugeben - falls es wieder schlimmer wird.

    Irgendwie leichtsinnig. Kein Beipackzettel, keine Dosierungsanleitung. Ich mein, sie meinte es wohl gut, aber ...

    Jetzt würd ich gern wissen: kennt das wer und kann mir was über die berühmten Risiken und Nebenwirkungen erzählen? Ich hab nicht vor davon auch nur eine zu nehmen, aber neugierig bin ich schon.


    LG Christina, die *jubel!* ohne Schmerztabletten auskommt und nur noch gelegentliche Attacken hat. (spricht leider doch für Trigeminus):confused:
     
  2. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Rantudil

    Hallo Sunshine,

    nehme seit ein paar Wochen auch Rantudil.

    Der Wirkstoff heißt Acemetacin und ist wohl verwandt mit Indometacin.


    Es gehört in die Gruppe der NSAR.

    Ich bekomme 2 mal Rantudil forte (60mg) und abends 90 mg retardiert.

    In der Packungsbeilage steht, daß man 30-180 mg nehmen soll, da bin ich mit 210 mg zwar drüber, soll aber laut Arzt noch voll in Ordnung sein!
    :D

    Die Nebenwirkungen sind wie bei den meisten NSAR, steht genauer unter www.netdoktor.de !

    Falls Du noch Fragen hast, melde Dich einfach!

    Liebe Grüße

    Muckel
     
  3. Matthias

    Matthias Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dreieich, Hessen
    Ich hatte auf Rantudil mal erhebliche Probleme mit Schwindelgefühls usw. ich war absolut nicht fahrfähig.

    Nach ein paar Tagen kamen noch Kopfschmerzen hinzu.

    Für mich ist das also nix.
    Andere Leute vertragen es hervorragend.
     
  4. Sunshine74

    Sunshine74 Guest

    Danke für die Auskünfte. Interessant :)

    Ich hab ja eben (etwas spät...) i n den Beipack vom ibuprofen geschaut und da wurde mir doch schlecht. Bin wohl mit meiner Einnahme letztes WE ganz schön übers Ziel hinaus geschossen. Wie gut, dass das glimpflich abging und ich nun wieder ohne Schmerzmedis klar komme *klopfaufHolz*

    LG Christina
     
  5. Angie

    Angie Alte Häsin

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gera