1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pubertät

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Bea, 13. August 2002.

  1. Bea

    Bea Guest

    heute las ich etwas ganz Erstaunliches. Dies möchte ich euch nicht vorenthalten. In den Industrieländern geht das Erwachsenwerden immer schneller. Bei jedem sechsten Mädchen und jedem 14. Jungen beginnt die Pubertät schon mit ACHT Jahren. Umweltschadstoffe mit hormonähnlichen Wirkungen beschleunigen diese Entwicklung.
    Gelesen im Brigitte Kalender zum heutigen Tag.
    Bea
     
  2. Uschi

    Uschi Guest

    Liebe Bea,

    wenn du dich mal auf dieser Welt umschaust, fällt dir das auch ohne Studie auf. In den ärmeren 3. Weltländern sind die Kinder ohne TV, PC, Kino, Presserummel, politisch geschulte Lehrer, KiGas usw. einfach nur spielende liebe fröhliche Kinder !

    In unseren westlich orientierten, hochtechnischen Ländern sind die Kinder kleine Erwachsene, vollgefressen mit ungesundem Fastfood, hirngesteuerte PC-Spieler, angetriebene Hochleistungskinder mit IQs über Einsteins, geschult von Lehrkräften der ersten PC-Spiele-Generation, getrimmt auf absolutes Leistungsmaximum " nur der Allerbeste kommt voran", aufgewachsen in einer Welt der Urlaubsreisen in Länder, deren Namen die meisten Kinder nicht mal schreiben können - aber einen Gummitwist tanzen, einen Länderball spielen oder einfach mal nur Kind sein - das wird in unseren Ländern nicht mehr gefördert.

    Nicht nur die Umwelt, nein auch das Denken hat sich verändert. In einer leistungsorientierten Gesellschaft gibt es nur eines: nach vorne, nach oben - egal um welchen Preis.

    Traurige Welt, verseuchte Luft - tragische Zukunft ? Ja, es fällt auf, daß wir hier leben ! Und nicht auf Samoa.

    Schöne Woche wünscht Uschi Ch.
     
  3. Ulla

    Ulla Guest

    Re: Pubertät @Uschi

    Hallo Uschi,

    da muß ich dir recht geben.
    Aber es ist auch schwierig den richtigen Weg zu finden.

    Meine Kinder werden auf dem Land groß, durch unseren Hund ist immer ein Teil der Familie in Feld, Wald und Wiese unterwegs.

    Sie kennen aber auch den PC und diverse dazu gehörigen Spiele und das Internet, trotzdem sind Spiele wie Gummitwist und Schnitzeljagt absolut nicht vergessen, habe es eher anders erlebt.
    Es ist die Lieblinsbeschäftigung meiner 12 jährigen Tochter und deren Freundinen.

    Fakt ist, das wir uns dem "Modernen" nicht verschließen dürfen bzw. entziehen können, aber die Dorsierung ist wichtig.
    Einen schönen Tag noch
    Ulla
     
  4. Neli

    Neli Guest

    Re: Pubertät @Uschi

    Liebe Uschi und liebe Ulla,

    ich kann euch beiden nur zustimmen. Man muß halt versuchen, einen guten Mittelweg für die Kinder zu finden, aber das ist sehr schwer, wenn die Umgebung, Schule usw. nicht mitziehen. Leid können einem heutzutage besonders die nicht so gut Begabten tun, die haben schon im Kindergarten und in der Schule nur schlechten Erfahrungen. Und die Eltern übertragen ihre Angst auf sie, daß sie später keine gute Lehrstelle usw. finden und nicht weiterkommen. Das ist auch sicher ein Grund für die große Agressivität bei vielen Heranwachsenden.

    Liebe Grüße
    Neli
     
  5. Neli

    Neli Guest

    Re: Pubertät @Uschi

    Liebe Uschi und liebe Ulla,

    ich kann euch beiden nur zustimmen. Man muß halt versuchen, einen guten Mittelweg für die Kinder zu finden, aber das ist sehr schwer, wenn die Umgebung, Schule usw. nicht mitziehen. Leid können einem heutzutage besonders die nicht so gut Begabten tun, die haben schon im Kindergarten und in der Schule nur schlechten Erfahrungen. Und die Eltern übertragen ihre Angst auf sie, daß sie später keine gute Lehrstelle usw. finden und nicht weiterkommen. Das ist auch sicher ein Grund für die große Agressivität bei vielen Heranwachsenden.

    Liebe Grüße
    Neli
     
  6. Neli

    Neli Guest

    Re: Pubertät @Uschi

    Liebe Uschi und liebe Ulla,

    ich kann euch beiden nur zustimmen. Man muß halt versuchen, einen guten Mittelweg für die Kinder zu finden, aber das ist sehr schwer, wenn die Umgebung, Schule usw. nicht mitziehen. Leid können einem heutzutage besonders die nicht so gut Begabten tun, die haben schon im Kindergarten und in der Schule nur schlechten Erfahrungen. Und die Eltern übertragen ihre Angst auf sie, daß sie später keine gute Lehrstelle usw. finden und nicht weiterkommen. Das ist auch sicher ein Grund für die große Agressivität bei vielen Heranwachsenden.

    Liebe Grüße
    Neli
     
  7. Helmut

    Helmut Guest

    Re: Pubertät @Uschi

    Hallo Zusammen
    Scheint tatsache alles ein bischen Wahrheit in sich zu haben, vielleicht auch mehr.
    Wir versuchen gegenzusteuern, auf dem Weg zur Ostsee haben wir an einer Raststätte getankt und unsere Enkeltochter (2Jahre) war dort von einer kleinen Wiese mit Blumen, Käfern und Ameisen garnicht mehr wegzukriegen. Ringsum ein Stress, Autos, nervöse hin-und hereilende Menschen (los wir wollen weiter) und mittendrin ein kleines Wesen ganz in sich vertieft. Irgendwie liegt es auch ein bischen an uns.....
    Am Strand ist sie einmal einfach wegerannt, Opa immer hinterher, es ging bis zu den Dünen und da hat sie dann eine Motte mit der Bemerkung "wird sonst totgetreten" auf ein Blatt gesetzt...
    Hatten wir einen Tag vorher so mit einem großen Käfer gemacht.
    Ist doch toll.
    merre
     
  8. Bea

    Bea Guest

    Re: Pubertät @Uschi

    hallo helmut,

    ich finde auch, das es ganz an uns Erwachsene liegt. Man hat viel zu wenig Zeit um so banale Dinge wie eine Ameise neu zu entdecken. Und es kann so schön sein, sich das von den Kindern lehren zu lassen.
    Bea