1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Psoriasis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Stefan, 26. März 2008.

  1. Stefan

    Stefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altach
    Hallo,

    wie ich vor wenigen Tagen erfahren hab, gibts doch einige Psoriasisfälle in meiner Verwandtschaft. Kein von meinen Verwandten hat/hatte jedoch Probleme mit Gelenk oder Wirbelsäule.
    Ich hab leichte Psoriasis und ein geschwollenes Sprunggelenk. Kann sich da jemand einen Rheim draus machen? Haben meine Verwandten vielleicht auch Psoriasisarthritis ohne Gelenksbeteiligung oder hab ich einfach den schwarzen Peter gezogen?
     
  2. vampia

    vampia reagenzglasputzfrau

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D
    Hallo Stefan,


    das macht gar nichts. Wenn man die Veranlagung zu Psoriasis hat, dann kann das auf der Haut oder in den Gelenken oder auf Haut und Gelenken auftreten. In meiner Verwandtschaft gibt es nur Hautpsoriasis, ich habs (bis jetzt) nur in den Gelenken, noch nie was an der Haut. Kann aber gut sein, dass das noch kommt und es ist auch möglich, dass in Deiner Verwandtschaft irgendwann doch mal Gelenkprobleme auftauchen. Das weiß man leider nie genau.

    Ich hoffe, bei Dir isses nicht allzu schlimm und Du hast schon einen kompetenten Arzt gefunden dafür?

    Liebe Grüße
    Vampia
     
    #2 26. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2008
  3. Stefan

    Stefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altach
    Und wie weißt du dass du Psoriasisarthritis hast wenn du garkeine Psoriasis hast?
     
  4. Gucki

    Gucki Guest

    hallo stefan

    die gibt es nicht.Bei Psoriasis ist die Haut betroffen.
    Bei Psoriasisarthritis die Gelenke.
    siehe hier

    http://www.rheuma-online.de/a-z/p/psoriasisarthritis.html
     
    #4 27. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. März 2008
  5. suse19782002

    suse19782002 ich liebe gummibärchen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    1.541
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fürstenwalde/Spree
    *wft*, da war ich zu schnell. Nimm mein Post wieder zurück. :D:D:D

    Liebe Mitternachtsgrüsse:D wünscht Euch

    suse
     
  6. vampia

    vampia reagenzglasputzfrau

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D
    Hallo Stefan,

    ja, woher weiß ich, dass ich Psoriasiarthritis hab....das machen ja vor allem die Ärzte. Also zum einen waren es cP untypische Symptome (nicht symmetrisch), ich hatte keinen Rheumafaktor und in meiner Familie gibt es drei (Schwester, Mutter, deren Vater) mit Psoriasis. Also is die Wahrscheinlichkeit, dass ich Psoriasisanlagen hab, sehr wahrscheinlich. Mit 100%iger Sicherheit kann man es nicht sagen, aber es heißt oft, dass Psoriasisarthritis nicht ganz so heftig und gelenkschädigend ist wie cP :ound den Eindruck hab ich bisher bei mir schon.

    Is bei Dir schon ne genaue Diagnose?

    lg
    Vampia
     
  7. susan-ne

    susan-ne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    hallo stefan,

    es ist auf jedenfall sehr wichtig, das du deinen behandelten arzt darüber informierst, das es in deiner blutsverwandschaft fälle von schuppenflechte gibt.

    liebe grüße

    susan-ne
     
  8. Fallingstar

    Fallingstar Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Stefan,

    ich habe auch PSA (Psoriasisarthritis) mit Hautbeteiligung. Wobei die Psoriasis bei mir erst nach der Arthritis aufgetreten ist.
    Familiär hatte meine Mutter Psoriasis mit Gelenkbeteiligung, allerdings war es bei Ihr nur das Schultergelenk, meine Uroma hatte Spondylitis und Arthritis in den Knien und in der Schulter. Meine Tochter hat wie ich PSA mit Hautbeteiligung.
    Ich schliesse mich den Vorschreiberinnen an und kann Dir nur empfehlen, Deinen Ärzten mittzueilen, dass es in Deiner Familie Psoriasis gibt.

    Lg Falingstar
     
  9. Stefan

    Stefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altach
    Zu Beginn hat man eher auf Morbus Reiter spekuliert aber die Psoriasisarthritis nicht auseracht gelassen. Nun ist mein Rheumadoc und Hautarzt eher der Meinung dass es Psoriasisarthritis ist. Mein Hautflecken hätten sich verändert, meinte mein Hautarzt. Vor einigen Monaten hätte es noch nach was anderem ausgesehn.

    Meine Hoffnung ist dass ich die Psoriasis von meiner lieben Verwandtschaft vererbt bekommen hab und das Problem am Sprunggelenk was anderes ist. ;) Anzumerken ist vielleicht auch noch, dass meine Verwandten auch nur "leichte" Schuppenflechte haben. Zu mehr als ein paar Flecken auf der Kopfhaut reichts da nicht. Der Opa hat/hatte Bechterev, aber keine Spur von Hautflecken, obwohl es wohl von seiner Seite kommt, da sein Bruder auch Hautflecken hat.

    Einbisschen verwirrend das ganze! :(
     
  10. Gucki

    Gucki Guest

  11. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefan

    gucki hatte Dir ja schon weiter oben geschrieben - siehe Posting #4.
    Vielleicht hast Du Dir den Artikel (Link) nicht durchgelesen.:rolleyes::confused:
    Deshalb hier auch noch ein Auszug:

    Quelle

    LG
     
  12. schnurrie

    schnurrie Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2007
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Mönchengladbach, NRW
    Hallo Stefan,

    nun möchte ich auch meinen Senf dazugeben.;)

    In meiner Familie gibt weit und breit niemand der Psoriasis hat. Ich hatte in meiner Jugend hier und dort mal Ekzeme. Mir taten hier und dort mal ein Gelenk weh.
    Dachte aber dies liegt an meiner Unsportlichkeit. Ich hatte auch einiges an Übergewicht.
    Bei einer Blutabnahme vor 13 Jahren wurde ein Hinweis auf Rheuma sichtbar. Dies war auch das erste und letzemal.
    Ich kam nach Meerbusch-Lank und wurde dort auf dem Kopf gestellt. Hände waren leicht geschwollen aber mehr Symptome waren nicht da. Ich sollte entlassen werden ohne Diagnose.
    Noch im Krankenhaus bekam ich an den Füssen Pusteln/Blasen und eine herbe Schuppenflechte.
    Die Diagnose Psoriasis-Arthritis war gestellt.
    Ich bekam 1 Jahr lang Sulfasalazin.
    Ich war anschließend fast 10 Jahre beschwerdenfrei. Ab und zu ein Schub von Psoriasis.
    Ich zweifelte schon an der Diagnose und dachte ich bin kein Rheumi.

    Dann ging es los mit dem Sprunkgelenk. Es war immer wieder mächtig dick. Mit einem schönen Schub Cortison war wieder alles weg. Das ging ein paar mal hin und her. Nackenschmerzen waren zu dem Zeitpunkt chronisch. Sonst hatte ich keine Beschwerden.
    Aber quasi über Nacht zeigte mir das Rheuma seine fiese Seite.
    Von einem Tag auf dem anderen waren meine Hände und Füsse groß wie Luftballons, ich hatte Nervenentzündungen im Nackenwirbel. Die Schmerzen kann ich nicht beschreiben.

    In der Klinik wie auch beim Rheuma-Doc wurde intensiv nach der Familiengeschichte gefragt. Wer hat Schuppenflechte oder eine Spur von Rheuma? Dies ist von großer Bedeutung.
    In meiner Familie haben alle Morbus Crohn außer ich. Und somit war ein Zusammenhang für meine Rheumaerkrankung hergestellt. Jede Art von Autoimmunerkrankungen können wichtig sein.

    Aktuell nehme ich Enbrel, Cortison und Arava um die Schmerzen und Schwellungen in den Händen,Füssen und Knien zu bekämpfen.
    Erste kleinere Zerstörungen wurden im Röntgenbild bereits festgestellt.

    Wie Du siehst, kann man Psoriasis-Arthritis bekommen, ohne das ein anderer aus der Familie die gleiche Erkrankung hat. Oder an Rheuma erkrankt sein, ohne das die lieben Verwandten das selber Problem haben.:(

    Ich wünsche Dir bei Deinem Verlauf alles Gute und viele schmerzfreie Zeiten. :)
     
    #12 27. März 2008
    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2008
  13. nita59

    nita59 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Psoriasis Arthritis

    Hallo,
    ich habe Psoriasis Arthritis ohne Hautprobleme, zwei meiner Geschwiester haben nur die Psoriasis, ich habe Gelenkentzündungen der kleinen und großen Gelenken zudem auch entzündungen der Weichteile, Sehnen und Schleimbeutel. Kein Arzt konnte mir sagen was es ist, da meine Blutwerte in Ordnung waren, da bin ich im akkuten Schub bei uns ins Krankenhaus, die fragten mich über meine Familie aus und meinten dann das ich Psoriasis Arthritis habe. Ich wurde dann stationär aufgenommen und untersucht. Seit 3 Monaten nehme ich Azulfidine. Die Beschwerden sind zwar schon besser geworden, aber noch nicht so wie ich es gern hätte. Sie sagen es braucht seine Zeit bis die Tabletten wirken. Man darf nicht aufgeben und muß jeden Arzt seine ganze Krankengeschichte erzählen irgend ein Arzt findet dann schon heraus was es ist. So war es bei mir. Ich wünsche dir gute Besserung.