1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PSO: Film ARD „Heilung unerwünscht" Regividerm

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von uli, 20. Oktober 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Auf der ARD lief gestern ein bemerkenswerter Beitrag über eine neues Medikament zur Behandlung von Neurodermitis und PSO.

    Es gibt ein 45-Minuten-Fassung, die am 19.10. gelaufen ist und eine 1stündige Fassung. Die läuft

    • in Phoenix: 23.10., 22 Uhr und 24.10., 10 Uhr
    • in ARD extra: 24.10., 17 Uhr und 04.11., 20.15 Uhr
    30. November 2009 um 22.00 Uhr im WDR

    In der ARD-Mediathek findet ihr den Beitrag auch.

    Die ganze Diskussion könnt ihr im Psoriasisnetz durchlesen:


    http://www.psoriasis-netz.de/themen/...egividerm.html

    Der Beitrag ist, denke ich, für alle User interessant, auch wenn ihr keine Hauterkrankung habt.


    Uli
     
    #1 20. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 20. Oktober 2009
  2. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Leider habe ich nur noch den Schluss davon gesehen. Man sieht einmal wieder, was an Heilung möglich wäre wenn es zugelassen wäre.
    Diese Salbe kann man sich ja nach Rezept mixen lassen, da meine Tochter Neurodermitis hat, werde ich nichts unversucht lassen.
    DAnke für den Hinweis, dass es nochmal gesendet wird.
     
  3. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Du kannst die Creme (100mg) wohl ab Mitte November 2009 zu einem Preis von ca. 28 € kaufen. Auf Psoriasis-Netz steht, dass diese eine Bestätigung dafür erhalten haben.

    Es ist nur traurig, dass dieses Medikament schon seit ca. 20 Jahren zur Verfügung steht, es aber niemand verordnet bekommt, obwohl es wirkt, es wohl kaum Nebenwirkungen hat und schon ab einem Alter von 1 Jahr angewandt werden kann.

    Uli
     
  4. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Das ist aber ziemlich teuer. Die hatten doch gebracht, dass es ein sehr günstiges Medikament sein soll.
     
  5. Ducky

    Ducky Guest

    ich habe den ganzen beitrag gesehen und war entsetzt, auch wenn man es ja immer mal wieder so etwas über 3 ecken hört.

    aber das ein medikament, bzw salbe mit einfachen wirkstoffen, seit fast 20 jahren den betroffenen vorenthalten wird, ist echt der hammer

    auf der seite von regividerm, kann man auch einiges lesen unter anderem, dass sich jetzt so viele leute gemeldet haben, dass man jetzt diese salbe doch selber produzieren wird.

    mitte november ist ja nichtmehr so lange...wobei cih davon auf der seite nix gelesen habe

    aber wenn sie dannv erordnet werden dürfte, , werde ich evtl auch eine der nutznießer sein..so im laden könnte ich sie mir nicht kaufen
     
  6. zehn

    zehn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Es WÄRE der Hammer, wenn sie stimmte.
    1. Der Hauptdarsteller wurde öfter als Arzt vorgestellt. Er hat nie sein Studium abgeschlossen. Woher hatte er die 8 Millionen DM?
    2. Die rosa Salbe wurde schon öfter angeboten, hatte immer gefloppt.
    3. Zeitgleich zur Sendung bringt der Filmemacher ein Buch mit dem gleichen Titel heraus. Hier im Forum wird ständig dazu aufgefordert, das Buch zu kaufen. Nachtigall, ick hör Dir trappsen.
    4. Es gibt keinen Grund für keine Pharmafirma, das Billigzeugs nicht selbst herzustellen und teuer zu verkaufen.
    5. Das macht -nach der Sendung!!- der gescheiterte Medizinstudent selbst, mit einer eigenen Pharmafirma.
    6. Es gibt keine ausreichende Wirkungsnachweise
    7. Der WDR hat den Film mit mitleidserregenden Kindern versehen, die Betroffenheit auslösen sollen.
    7.Man kann eine so einfach zusammenzurührende Creme nicht patentieren lassen.

    Sehen Sie hier:
    boo -
    http://www.boocompany.com/index.cfm/content/story/id/12307/

    Sie sehen: Das Ganze ist ein unglaublicher Fake.
     
  7. zehn

    zehn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Neuere Nachrichten von diesem Fall, der armen Betroffenen völlig falsche Hoffnungen macht:
    Die Süddeutsche schreibt, nachdem auch sie zunächst die WDR-Sendung gelobt hatte:
    http://www.sueddeutsche.de/wissen/479/491842/text/
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Ihrs,
    ein Medikament kann nur preiswert sein,wenn:
    Es häufig verkauft wird.
    Ich kenne es aus anderen Branchen,wo Ideen aufgekauft wurden
    und in der Schublade verschwanden.
    Wie lange hält so eine Menge?
    Wenn man es dünn aufträgt,hält es doch einige Zeit.
    Ich wünsche alles Gute
    Gitta
     
  9. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Wundercreme

    für alle die nicht so viel in der Materie stecken, was medis anbelangt.ich habs gelernt, insofern weiss wovon ich jetzt schreibe!(bin PTA!)
    ob ein medi teuer oder nicht teuer ist, ist nicht entscheidend daran, ob das medi nur wirkt wenn es teuer ist.
    es müssen manchmal millionen an gelder und 10-20 jahre investiert werden um ein medikament zu erforschen , zu entwickeln und in mehreren phasen testen zu lassen, in doppelblindstudien nachzuweisen und über die Arzneimittelkommission zuzulassen.dazu gibt einfache verfahren(schnellere)und langwierige.
    wer letztendlich ein medi erforscht, dass müssen nicht immer als urheber ärzte sein, die sind sowieso auch da, aber da gehören pharmakologen, chemiker, physiker,techniologen,biologen usw. dazu.
    ein im medi verwendeter wirkstoff kann je nach gewinnung(synthetisch, biologisch,chemeisch,natürlich)eben teuer oder auch preiswert sein und danach reguliert sich auch ein preis!
    Nochwas:
    egal wer die macher solcher sendungen und inhalte sind, das geschäft ist immer mies wenn man kinder vorschickt und , machen wir uns nix vor schaut mal fleißig weiter fernsehen!überall kinder!!!!!!! -öko strom, okö brause, .......... kinder sind die besten Werbeträger.
    es darf und kann jeder eine bestimmte meinung zu dingen haben, das ist legitim.ob anrüchig oder nicht , sei eben dahingestellt.
     
    #9 21. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 21. Oktober 2009
  10. Mimosi

    Mimosi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Guten Morgen,

    leider ist es ja so, dass die Pharmaindustrie nichts auf den Markt bringen möchte, was heilt. Stellt euch doch mal vor, die hätten nichts mehr zu tun, wenn alle gesund wären, dass würde dann auch kein Geld einbringen. Sie bringen nur Sachen auf den Markt, die vielleicht lindern.

    Ich denke auch, dass jeder sich das selber mixen kann. Vitamin B12 kann man als Ampullen kaufen. Das Avocadoöl auch und als Salbengrundlage nimmt man einfach Lanolin (Bei Allergikern natürlich eine andere Grundlage).

    Ich wünsche euch einen schönen Tag.

    Liebe Grüße

    Mimosi
     
  11. Mimosi

    Mimosi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Zehn,

    du hast recht, man kann sich das nicht einfach patentieren lassen. Leider ist das in Deutschland ziemlich schwierig, da du einen Herstellererlaubnis brauchst. Und ob du dass dann verkaufen darfst, dass weiß ich auch nicht.

    Liebe Grüße

    Mimosi
     
  12. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Voila :)
    Studien & Rezept für die B12-Creme

    Die B12-Creme ist noch nicht auf dem Markt zu bekommen – aber Ihr Arzt hat die Möglichkeit, die Creme für Sie bei einem Apotheker anrühren zu lassen.

    Unser Gast Klaus Martens nennt folgende Zutaten:


    • 0,07 g Vitamin B12
    • 46 g Avocado-Öl
    • 45,42 g Wasser
    • 8 g Tegocare PS
    • 0,26 g Kaliumsorbat
    • 0,25 g Zitronensäure
    [​IMG]Dieses Rezept als PDF zum Download

    Studien und Informationen

    Wie in der Sendung vom 21.10.09 angekündigt veröffentlichen wir hier die Studien und Informationen, über die unser Gast Klaus Martens mit uns gesprochen hat.



    Quelle aus der gestrigen Sendung Hart, aber fair...


    Viele Grüße
    Colana
     
  13. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo zusammen,

    gestern hat Herr Martens bei Frank Plasberg in Hart aber fair über die Creme gesprochen. Herr Martens ist ein mehrfach ausgezeichneter Journalist, der sicher nicht unter Geldsorgen leidet oder sich scheut, problematische Themen aufzugreifen.
    http://www01.wdr.de/tv/diestory/team/martens.jsp

    Herr Plasberg ist sicher auch nicht dafür bekannt, Werbung für Medizinprodukte zu machen.

    Es war jedenfalls sehr interessant, wie vehement sich die Vertreter der Pharmaindustrie für die Impfung gegen die Schweinegrippe eingesetzt haben und dass auch bei Schwangeren und diese Herren gleichzeitig vor der Behandlung von Babys mit der Creme gewarnt haben, und Herrn Martens als Betrüger tituliert haben.

    http://www.wdr.de/tv/hartaberfair/sendungen/2009/20091021.php5?akt=1

    Ich habe den Dokumentarfilm durchaus nicht unkritisch gesehen, er beantwortet sicher eine Reihe von Fragen nicht, mir ist nur nicht verständlich warum der Direktor der Dermatologischen Abteilung eines deutschen Universitätsklinikums sich für den Nutzen der Creme ausspricht und dies von den Kritikern nicht diskutiert wird.
    http://www.venenzentrum-uniklinik.de/wir/team.shtml


    http://www3.interscience.wiley.com/journal/118747192/abstract?CRETRY=1&SRETRY=0

    http://content.karger.com/ProdukteDB/produkte.asp?doi=10.1159/000051729

    http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11586013?dopt=Abstract




    Ebenso ist mir nicht verständlich, warum eine der größten britischen Unternehmensgesellschaften die Creme mit einem Wert von knapp einer Milliarde Euro bewertet. Wieso bieten die Pharmakonzerne den Erfinder einen Betrag von 10 Millionen Euro an, damit die Creme nicht auf den Markt kommt?

    Die Creme wurde erfolgreich in den Staaten an Babys und Kindern ausprobiert, auch hierzu gibt es eine medizinische Veröffentlichung. Wenn die Professoren und Ärzte nicht von der Wirksamkeit der Creme überzeugt sind, warum veröffentlichen sie ihre Ergebnisse in med. Fachzeitschriften?

    http://www.liebertonline.com/doi/abs/10.1089/acm.2008.0497


    Da das Rezept der Creme öffentlich zugänglich ist, würden sie sich damit lächerlich machen, wenn die Creme nicht wirkt.
    Des Weiteren würde ich mich freuen, wenn Zehn sich kurz im Forum vorstellen würde, damit wir wissen aus welchen Beweggründen er hier schreibt.


    Außerdem wurde der Artikel zu Regividerm nun ersatz- und kommentarlos bei Wikipedia gestrichen. So etwas habe ich noch nie erlebt. Man kann nur vermuten, wer so etwas veranlasst hat.

    http://www.heise.de/tp/blogs/foren/S-Und-ein-weiterer-Skandal-bei-Wikipedia-Deutschland/forum-167758/msg-17530761/read/

    Den gelöschten Artikel könnt ihr jedoch bei spiegel.de nachlesen:

    http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?titel=Regividerm&id=Regividerm&top=Wikipedia&suchbegriff=regividerm&quellen=&qcrubrik=artikel

    Langsam bin ich wirklich gespannt wie es weiter geht.

    Lieben Gruß

    Uli

     
  14. zehn

    zehn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0

    Klaus Martens hat ein gutes Timing bewiesen, indem er pünktlich sein Buch rausgegeben hat und sein Freund Plasberg ihm Zeit und Raum gegeben hat, für diese sog. "rosa Hühnerkacke" zu werben.
    Was das Rezept angeht:

    Die Pharmaindustrie, die die Creme jetzt herstellt, warnt ausdrücklich davor, sich das Zeugs selbst anzumischen.
    Damit schlägt man mehrere Fliegen mit eine Klappe:
    Martens wird reich durch den 100.000fachen Verkaufs eines Buches und
    Der abgebrochene Medizinstudent wird stinkereich, weil die rosa Pampe nicht heilt, sondern NUR Geld bringt.
    Heilung unerwünscht! Wie wahr!
    Auf die üblichen Kosten für eine Arzneimittelzulassung haben die Schlawiner ja verzichtet.

    Das war nicht
    Hart, aber fair,
    das war
    Schmierig und unfair.
    _______
    P.S.: Das echte Rezept:
    Der Preis für Cobalamin ist ca. 28,50 für 250 Gramm. Avocadoöl ist billigst, der Rest auch.
    Leute, an den Mixer!

    Was meine persönliche Vorstellung angeht:
    Wo soll ich mich vorstellen?
    Wo sind die Vorstellungen der anderen Schreiber vor mir?

    Meine Intention:
    Aufdeckung von Korruption in den Medien und in der Pharmaindustrie.
    Wie in diesem Falle, wo die Medien einen unglaublichen Aufwand betreieben, das rosa Zeugs auf den Markt zu schmeißen und die Pharmafirmen unglaublich Kohle machen will mit einem Billigmittel.
     
    #14 22. Oktober 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2009
  15. zehn

    zehn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Neuere Entwicklung in diesem beispiellosen Skandal:
    aus
    http://gesundheit.blogger.de/stories/1511299/
     
  16. zehn

    zehn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Weiter:

    In der gestrigen Sendung bei Plasberg wurde bemängelt, dass es bei den Impfungen nur 10.000 Untersuchungen gegeben habe.

    Die rosa Creme hat (nach jetzigem Wissenstand) nicht einmal 100 Prüfungen dokumentiert.
    Einige davon an GESUNDEN Babies, bei denen nach Behandlung keine Erkrankung festgestellt wurde.



    http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/medizin-und-psychologie/Ein-Wundermittel-loest-einen-Streit-aus/story/13145754

     
  17. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Die Creme wurde schon vor der Einführung des Euros verkauft für 37,90 DM - und auch die Hobbythek lässt grüßen, an das erinnert mich nämlich die Rezeptur bis auf die Zugabe von Vit 12....... :rolleyes:

    Komischerweise beinhaltet der Link das Wort regividerm. Und das finde ich schon etwas sehr merkwürdig..... wenn ihr die Quelle anklickt und sich die Seite aufmacht, dann schaut Euch mal den obigen Link an... - wie ich finde, doch sehr interessant.
    (Quelle)

    Viele Grüße
    Colana
     
  18. Ducky

    Ducky Guest

    @colana
    hm, bei mir steht nicht der name regividerm--- oder hast du dich verschrieben

    nur regeneratio pharma :confused:

    vitamin b12 creme ist ja nicht glei regividerm--, sonst gäbe es sie ja schon auf dem markt, da wohl plagiate, ebe n andere vit b12 produkte auf dem markt sein sollen

    ich lass mich einfach überraschen...denke studien kann man nicht wegdiskutieren--

    wer hilft hat recht...lautet so nicht ein spruch
     
  19. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
  20. Ducky

    Ducky Guest

    ah, ich habe direkt auf die seite gschaut und nciht auf die adresse, gg
    *brett vorm kopp*
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.