1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PSA - ungewöhnliche Symptome?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von mimi67, 21. Januar 2012.

  1. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo allerseits,
    bisher war meine diagnose reaktive arthritis (womit mein rheuma-doc aber nicht sonderlich zufrieden ist). jetzt stellen sich meine hautsymptome wahrscheinlich als psoriasis heraus. nächste woche wird eine biopsie gemacht, dann wird man sehen.
    ich war ja echt erstaunt, als ich beim googeln herausfand, dass es tatsächlich schuppenflechte sein könnte. ich habe mir immer gedacht, dass schuppenflechte wie bei meinem sohn (an den händen und füßen, außerdem knie) oder wie bei meinem vater (überall im gesicht) aussieht.
    ich habe befallene stellen an:
    kopfhaut
    haaransatz
    hinter dem ohr
    im äußeren gehörgang
    linkes handgelenk außen
    auf den linken fingerknöcheln
    zwischen linkem zeigefinger und daumen
    ich habe nicht immer alles gleichzeitig, sondern immer mal dieses, mal jenes.
    nach aussage der hautärztin ist ein solcher befall ungewöhnlich.
    gibt es hier noch jemanden mit so ungewöhnlichen symptomen?
     
  2. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo Mimi,

    aaaaalso ich finde das überhaupt nicht ungewöhnlich!!

    Bei mir sieht es genauso aus, es wechselt auch immer.
    Kopfhaut, Haaransatz,Augenbrauen, Gehörgang/Ohrmuschel auch hinter dem Ohr,
    Handgelenke aussen, Fingerknöchel, Ellenbogen und Knie, sogar im Gesicht
    an den Wangen, an den Füssen Innenseite und dazu noch an mehreren Finger-
    und Zehennägeln.

    Du siehst, ich habe durchaus auch sehr viele Baustellen;)


    lg Sieglinde
     
  3. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich denke, dass bei Autoimmunerkrankungen sowieso einiges möglich - und wenig ungewöhnlich ist.

    Mein Psoriasis-Herd war minimal - Kopfhaut, hinter dem Ohr, vielleich 20-Cent groß.

    Aber wenn dein Vater und dein Sohn PSO haben, dann ist für dich die Wahrnscheinlichkeit einer PSA ja sowieso groß.
     
  4. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    alles klar, danke für eure antworten. ich hätte es mir ja denken können, dass auch hier ungewöhnlich nicht ungewöhnlich ist :D aber ich bin auch noch reichlich verwirrt und muss mich an die neue situation erstmal rantasten. bisher dachte ich, ich hab reative arthritis und plötzlich soll es anders sein. ich bin damit erst seit dieser woche konfrontiert.
     
  5. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ach, ich weiß nicht ... irgendwie ist doch alles der gleiche Mist bei Rheuma ... egal, welcher Name. Oder was ändert sich jetzt für dich?
     
  6. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    @ gertrud: hast ja gar nicht so unrecht, aber ich weiß immer gerne, woran ich bin und worauf ich mich ungefähr einstellen muss. und das bedeutet in diesem fall: neues krankheitsbild, neues "einarbeiten" in die materie. das nervt einfach manchmal ein bisschen. :rolleyes:
     
  7. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Klar .... wem sagst du das!? Ich find's auch alles nur obernervig .... :o

    Aber letztendlich ist wohl eh alles immer der gleiche Scheixxx: Schmerzen, Medikamente (die wirken oder nicht wirken) und die Nebenwirkungen der Medikamente .... und, wenn man Glück hat, auch mal ruhige Zeiten ....
     
  8. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    ja, so isses wohl... ich brauche noch ein paar tage, dann bin ich innerlich auch wieder ruhiger.
     
  9. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    endlich eine anständige diagnose!!!

    hallo allerseits,
    ich habe heute das ergebnis der biopsie erhalten: es ist schuppenflechte, also genau wie ich es vermutet habe!
    die schuppenflechte habe ich schon sehr, sehr lange, ich wusste ja nur nicht, dass es pso ist. :rolleyes:
    damit hat die warterei ein ende und ich endlich eine ordentliche diagnose, mit der man was anfangen kann: ich gehöre jetzt auch zum club der psa´ler. ich denke, mein rheuma-doc wird auch froh sein, dass er jetzt endlich weiß, womit er es zu tun hat.
    ich habe für kommenden montag gleich einen termin bekommen und werde wieder berichten.