1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

PSA Kombi ARAVA und MTX

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von majosu, 16. Januar 2010.

  1. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Hallo,

    ich habe ca. 10 Wochen Arava 20 mg genommmen und 6 mg Cortison.
    Nun hatte ich unter dieser Therapie wieder eine Schub mit geschwolllenen Händen und schmerzenden Fingergelenken.Füße/Knie/Hüfte waren auch betroffen.
    Darf so ein starker Schub unter Arava auftreten?Ich bin noch auf der Suche nach der richtigen Basis.Ein halbes Jahr MTX brachte nicht die ausreichende Wirkung.
    Nun hat mein Rheumatologe sofort zum Arava noch 10 mg MTX oral verordnet.Hätte man vielleicht noch abwarten können????Allerdings hatte ich sogar bei der Hausarbeit Beschwerden.
    Nimmt noch jemand diese Kombi?
    Nun mit dem erhöhten Cortison gehts wieder besser.

    LG
    majosu
     
  2. lucky08

    lucky08 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2008
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Majosu,

    ich habe cP und nehme auch Arava und MTX in Kombination schon längere Zeit. Nachdem Arava nicht mehr half, hat mein Rheumatologe mir 10 mg MTX ver-
    schrieben. Leider habe ich öfter auch noch Schübe gehabt
    und MTX wurde auf 15 mg erhöht. Aber auch mit dieser Medikation habe ich zeitweise noch Schübe und muß dann
    noch Dekortin 30 mg (ausschleichend ) nehmen um meine Schmerzen in den Griff zu bekommen. Ich bin alleinstehend und will meinen Haushalt ja auch schaffen. Es ist nicht immer leicht, sage mir dann aber Zähne zusammen beissen und durch.
    Ich wünsche dir ein schönen schmerzarmes Wochenende
    liebe Grüsse lucky08
     
  3. Fallingstar

    Fallingstar Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Majosu,

    ich habe die Kombi Arava 20 mg und MTX 15 mg (oral) auch schon genommen (habe PSA). Hat mir super geholfen. Allerdings musste sie wieder abgesetzt werden, wegen zu hoher Infektanfälligkeit. Arava 20 mg in Monotherapie hat mir auch nicht ausreichend geholfen, hatte immer wieder Schübe. Ein erneuter Versuch MTX dazuzugeben ist leider fehlgeschlagen, da ich das MTX überhaupt nicht mehr vertrage. Allergerische Reaktion (Nesselsucht). Also wieder nur Arava mit 5 mg Cortison. Im Juli letzten Jahres hatte ich dann so einen schweren Schub, das ich 8 Tage stationar im KH lag. Dort bekam ich Sulfasalazin zum Arava und Cortison dazu. Jetzt geht es mir so gut, das ich das Corti ausschleichen konnte und seit ca. 3 Wochen auch keine Schmerzmedis mehr brauche. Ich bin total happy und hoffe natürlich, das das eine Weile anhält. Ich habe insgesamt 3 Jahre nach der richtigen Basis gesucht.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg mit der neuen Basis,
    gute Besserung,
    liebe Grüße Fallingstar
     
  4. majosu

    majosu Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2008
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland
    Danke für Eure guten Wünsche.Jetzt mit dem Corti 10-0-5 gehts schon besser.Eine Basistherapie bekomme ich seit einem Jahr.

    Bin mal optimistisch und hoffe das es mit dem MTX gut klappt.
    Komischerweise hatte ich nach der Spritze immer verstärkte Schmerzen.Ich hoffe das es mit den Tabletten nicht passiert.

    Außerdem hoffe ich bald einen neuenTermin bei der Rehastelle der DRV zu bekommen.Der Termin wurde wegen Krankheit des Sachbearbeiters abgesagt.

    Grüße
    majosu