1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme mit Parfümflacons

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von medi, 10. Dezember 2009.

  1. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo liebes Forum :)

    Eigentlich ist mein Problem ja eher unwichtig, aber trotzdem:

    Ich habe wegen meiner Hände große Probleme, den Sprühmechanismus bei Parfümflaschen herunter zu drücken. Wenn man da nicht richtig feste draufdrückt, gibt es keinen schönen feinen Sprühnebel, sondern das Parfüm tröpfelt oder läuft einfach heraus und an den Händen entlang :mad:

    Ich habe auch schon versucht die Flasche irgendwo abzustellen und dann mit dem Handballen irgendwie den Mechanismus runter zu drücken. Aber das ist alles irgendwie ein totales Gehampel und oft sprüht das Parfüm dann überall hin, nur nicht dahin wo es soll :uhoh:

    Da man die Flaschen ja gar nicht öffnen kann (zumindest die nicht, die ich habe), fällt umfüllen also auch weg. Hat vielleicht jemand eine Patentlösung dafür gefunden ?

    Liebe Grüße
    Medi
     
  2. christine631

    christine631 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Medi!

    Hab das Problem mal meinem Bastelexperten, Mann, lesen lassen.

    Oben auf den Sprühkopf mit Schmelzkleber (Heißklebepistole) eine Beilagscheibe oder ähnliches aufkleben. So hat man eine größere Fläche für den Finger um den Sprühkopf zu drücken.

    Oberfläche vorher anschleifen (rauh machen); evtl geht auch Sekundenkleber.

    christine
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hhm!

    vielleicht mal an den hersteller schreiben, ob es auch "in deiner sorte" offene flakons gibt???
     
  4. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo Christine,

    ich amüsiere mich gerade. Das ist ja süß ! Ganz liebe Grüße an Deinen Bastelexperten :wave:

    Ich werd`s mal versuchen. Allerdings liegt das Hauptproblem glaube ich weniger in der Auflagefläche, sondern darin, dass sich die blöden Dinger einfach nur so schwer runterdrücken lassen. Also man muss sie ja mit Schwung in einem Hub runterdrücken, um überhaupt einen Sprühnebel zu erzeugen. Das klappt meißtens einfach nicht.

    Viele Grüße
    Medi :a_smil08:
     
  5. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Hallo Puffelhexe,

    Das wäre auch eine Idee :top:
    Da muss ich mal gucken, ob ich die Anschrift ermitteln kann. Vielleicht geht das ja auch per Kontaktformular auf deren Website. Mal schauen...

    Dankeschön
    Medi
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    bei mir ist auch manchmal das problem, das das fläschchen so rutschig ist, und ich deswegen nicht so drücken kann!!! ich zieh mir dann einen gummi-haushaltshandschuh an! wenn es fester in der hand liegt, kann man manchmal besser drücken!
     
  7. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Ja, genau das Problem habe ich auch - aber eigentlich bei fast allem, was glatt ist. Ich habe so dermaßen trockene Fingerkuppen, die haben sozusagen überhaupt keinen "Grip", oder wie soll ich das ausdrücken. Keine Ahnung, ob das auch irgendwie mit dem Rheuma zusammenhängt.

    Eincremen bringt auch nichts, denn dann sind sie ja glitschig, womit man dann wiederum auch nichts richtig halten kann...:uhoh:

    LG
    Medi
     
  8. Luxus68

    Luxus68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mir passiert das manchmal (wg. eingecremter Hände) und ich stelle dann tatsächlich die Flasche (wie Du auch schon schriebst) auf ein Regalbrett und Sprühe mit der einen Hand auf das Handgelenk der anderen Hand und tupfe es mir dann an die entspechende Stelle.
    Ich fahre damit eigentlich ganz gut.