1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

probleme mit abendlicher kortisondosis

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von sexyhimpelchen, 4. November 2012.

  1. sexyhimpelchen

    sexyhimpelchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    2
    sorry, habe diesen beitrag versehentlich im falschen forum gestartet.

    mein problem ist, dass mein rheumatologe mir geraten hat, möglichst schnell vom cortison(vor allem abends)runterzukommen.nehme z.zt.2mg predni u. 1mg lodotra.habe schon 2 anläufe gestartet, abends 1mg predni u. 2 mg lodotra, aber hatte jedesmal über nacht starke schmerzen.mit 2mg predni u. 1mg lodotra wesentlich ertäglicher über 24 std.

    meine frage an euch!warum unbedingt die abendliche dosis absetzen?habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht?

    würde mich über antworten freuen!

    vielen dank!
     
  2. Rosmarie

    Rosmarie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kordisondosis

    Hallo zusammen bin neu hier .
    ich bekam auch cortison am Abend.Bis ein Arzt sagte die Nebenniere wisse ja nicht warum sie am Abend kortison bekomme.Am Morgen früh um 5Uhr ist die Einnahme am besten.Durch das viele kortison das ich bekommen habe hat sich meine Nebenniere verabschiedet . Bin jetzt 70 Jahre alt nehme Roactemra und 7 mg. Cortison. Wünsche euch allen eine Schmerzfreie Zeit.
    Rosmarie
     
  3. muck

    muck Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    das körpereigene Cortison wird am frühen Morgen ausgeschüttet. Deshalb ist die Einnahme des zusätzlichen Kortisons zu dieser Tageszeit am verträglichsten.
    Selbst beobachtet (bei meinem Sohn): Bei (auch) abendlicher Einnahme waren die Nebenwirkungen wesentlich gravierender.

    Alles Gute für dich,
    Jeannette alias muck
     
  4. Rosmarie

    Rosmarie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo muck
    Herzlichen Dank für deine Antwort und wünsche euch alles Gute.
    Rosmarie
     
  5. sexyhimpelchen

    sexyhimpelchen Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    2
    kortisondosis

    das ist schon richtig u. mir auch bekannt.
    trotzdem verstehe ich nicht, warum es bei mir so schwer ist von der abenddosis cortison wegzukommen!!wie habt ihr das denn geschafft?
    Bin um jeden tipp dankbar!
     
  6. Rosmarie

    Rosmarie Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    15. Juli 2012
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kordison

    QUOTE=sexyhimpelchen;556706]das ist schon richtig u. mir auch bekannt.
    trotzdem verstehe ich nicht, warum es bei mir so schwer ist von der abenddosis cortison wegzukommen!!wie habt ihr das denn geschafft?
    Bin um jeden tipp dankbar![/QUOTE]

    Liebes sexyhipelchen.Ich war damals im Spital und musste auch weg vom abendlichen Codison.Hatte Monsterschmerzen bekam am morgen 20mg.Cordison MtX und ein Irfen 600mg. Nachts bekam ich 800mg Irfen und eine Temesta 2,5mg,aber der Arzt sagte die nebenniere die ja für dass Cortisol zuständig ist wisse nicht warum sie Cortison bekommt und darum musst du weg.Es ist sehr hart und die schmerzen machen dich fertig,Cordison ist ein Segen aber es macht wenn man zuviel nehmen muss auch vieles kaputt.Bin jetzt auf 7mg am morgen kann aber kurz mal mehr nehmen und muss dann wiede auf 7mg-- 5mg gehen bei mir nicht mehr. Du tust mir so Leid wegen deinen schmerzen aber wenn du mal richtig eingestellt bist mit allem bist du froh.
    Liebe grüessli aus der Schweiz und alles Gute und halte durch Rosmarie
     
  7. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Und warum sollst du jetzt von insgesamt 3 mg ganz weg? Wenn es doch nicht geht, das ist ja eine sehr geringe Menge. Ich nehme Dauerhaft 5 mg Prednisolon, seit vielen Jahren, habe keinen Schaden davon, brauche das eben. Es ist eine geringe Erhaltungsdosis.

    Es ginge auch 3 mg Lodotra (da ist auch Predni drin), das kannst du zur Nacht nehmen, es wird ja zeitverzögert freigesetzt.

    Außerdem hat der Körper am späten Nachmittag, etwa gegen 16 oder 17 Uhr auch nochmal eine körpereigene Produktion, ähnlich wie am Morgen, nicht ganz so stark, aber wenn man mal zum Abend Cortison nehmen soll empfiehlt sich da genau diese Uhrzeit.
     
  8. Muhkuh79

    Muhkuh79 Guest

    Ich verstehe zwar warum Du abends davon weg sollst, aber für tagsüber sind 3mg doch nicht viel (ist unter der körpereigenen Schwelle). Bin gerade froh, dass ich auf 10mg runter bin (von 20mg seit august)!