1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Probleme beim Versorgungsamt oder Rententräger

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Wolle, 31. Juli 2004.

  1. Wolle

    Wolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo,

    hier möchte ich noch einmal darauf hinweisen.

    Bei Problemen mit dem Versorgungsamt oder Rententrägern, wendet euch an den Sozialverband VdK.

    Denn im Sozialrecht ist es so, dass Rechtsanwälte dabei nicht viel verdienen können, von daher ist das Sozialrecht schwach besetzt.

    Viele bekannte und heutige Mitglieder haben mit der Gewerkschaft geklagt,

    dort das gleiche Bild.

    Auch aus eigener Erfahrung, als ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht Duisburg, kann ich nur sagen: Geht zu VdK, denn nicht um sonst hat der VdK in diesem Jahr in NRW einen Mitgliederzuwachs von 30%.

    Liebelein, um deine Angelegenheit die durch den VdK vertreten wird, werde ich mich Persönlich kümmern.



    Hier noch ein paar VdK Adressen:

    www.vdk.de

    www.vdk.de/nrw

    www.vdk.de/kv-rhein-ruhr

    Wolle

    Nicht Behindert zu sein, ist kein Verdienst,
    sondern ein Geschenk,
    dass uns jederzeit genommen werden kann.
     
  2. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    Wow...

    kann ich da nur sagen lieber wolle.
    hab deine email schon erhalten und wußte garnicht wie mir geschieht.:o

    also es hat noch nie jemand zu mir gesagt, um deine angelegenheit kümmer ich mich persönlich.;)

    das nenne ich engagement.. [​IMG]

    hab auch jetzt erst deinen beitrag dazu gelesen.
    na da bin ich aber man gespannt.
    hätte ich dich auch schon eher hier kennen gelernt, wäre ich auch nicht mit meinem rentenantrag an einen privaten rentenberater geraten sondern du hättest wahrscheinlich viel zu tun...*bg*!

    aber wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja irgendwann mal in duisburg,wenn das VOLK entscheidet, ob ich mich auf meiner "krankheit" ausruhen kann...und eben kein sozialschmarotzer bin :rolleyes: (bzw. sozialen rückzug betreibe wie der oberarzt in der reha laut auf dem flur sagte:mad: )!

    wünsche dir und deinen lieben nun auch erstmal alles liebe und einen schönen sonntag...

    liebi:D
    [​IMG]
     
  3. Emma

    Emma Guest

    Hallo Wolle!

    Vielen Dank für Dein Plädoyer für die VdK-Mitgliedschaft.
    Schon längere Zeit habe ich darüber nachgedacht, dort Mitglied zu werden, aber es dann doch nicht getan.
    Jetzt habe ich Deinen Link genutzt, um mir das Info-Material zusenden zu lassen.

    Liebe Grüsse
    Emma
     
  4. Riane

    Riane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    hallo wolle,

    es ist sicher gut wenn du für den VdK Werbung machst, nur hat dieser in der letzten Zeit auch oft versagt, kenne sehr viele Kranke die von VdK sehr enttäuscht wurden.

    Die besten Chancen hat man nur mit einem Rentenberater, kenne mehrere die ihre Rente nur dadurch bekamen weil sie einen Fachmann in Form eines Rentenberaters eingeschaltet haben.

    Während diejenigen die es über den VdK versucht hatten enttäuscht wurden.
    Betrifft jetzt nicht eine bestimmte Geschäftstelle sondern es geht quer durch Deutschland.

    Wollte mit diesem Posting nur darauf hinweisen, dass es nicht ganz problemlos ist, es nur über den VdK oder die Sozialverbände zu versuchen.

    liebe Grüße

    Riane
     
  5. Wolle

    Wolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo Riane,



    für den VdK will ich hier keine Werbung machen, sondern darauf hinweisen, dass dort Leute sind die einem aus dem Ehrenamt heraus helfen, die Sozialrechtsberater sind natürlich Festangestellte. Natürlich gibt es überall faule Eier, so wie du es vom VdK gehört hast, so habe ich es umgekehrt erlebt und gehört.

    Wenn wir hier von Rheuma und von Behinderten Menschen sprechen, dann gibt es den VdK schon seit 50 Jahren, der sich intensiv mit dem Sozialrecht auseinandersetzt und sich für die belange dieser Menschen einsetzt. Von daher glaube ich, dass der VdK sich als Fachmann bezeichnen kann.

    Natürlich gibt es auch andere gute Rechtsberater.



    Wünsche dir noch einen schönen Abend,

    Glück Auf

    Wolle
     
  6. KU

    KU Guest

    Werbung

    Die Absicht mag ja ehrenhaft und uneigennützig sein, doch ist und bleibt dieses Posting Werbung für einen privaten Verein, der, ähnlich wie manches hier angepriesene Nahrungsergänzungsmittel, dem einen hilft und anderen nicht.

    Wie an anderer Stelle bereits gesagt, hat der VdK auch seine Schwächen. Ich halte daher eine unkritische Befolgung der Aufforderung, Mitglied zu werden, für unklug.

    Lieben Gruß,
    KU
     
  7. Wolle

    Wolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo KU,



    Ich finde es ja toll, das man hier so viele Meinungen liest, und mit den Themen kritisch umgeht.

    Das was ich wollte ist ein Hinweis, Hilfestellung, aus persönlichen Motiven. Der VdK hat es gar nicht nötig, dass ich hier für ihn Werbung mache. Auch mit einem Nahrungsergänzungsmittel sollte man den VdK sicherlich nicht vergleichen. Unkritisch sollte man in keiner Sache sein, dafür sind die Sozialen belange des einzelnen zu wichtig.



    Glück Auf

    Wolle
     
  8. Lecram

    Lecram Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Also ich würde auch gerne irgendwo Mitglied in einer Vereinigung werden, die einem in solchen Angelegenheiten hilft und unterstützt. Das hätte ich schon oft gebraucht.
    Allerdings scheue ich vor dem VdK etwas zurück, da er mir (speziell was die Forderung zur Altersrente betrifft) leider nicht sehr realitätsnah erscheint. Sonst finde ich es ja toll, wenn man sich im Verbund gegenseitig unterstützt. Gerade Behinderte brauchen ja auch eine Lobby.

    Viele Grüße
    Marcel
     
  9. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Es gibt da noch...

    eine Anlaufstelle: den Sozialverband Deutschland, ehemals Reichsbund, kurz SoVD.
    Auch ich möchte hier keine Werbung machen, aber ich kenne einige Leute, die beim VdK nicht glücklich geworden sind - und es ist immer gut, einen Vergleich zu haben.

    @KU: Ich sehe es auch nicht so sehr als Werbung, denn dann dürfte ja auch
    niemand mehr schreiben, welches Medikament ihm gut tut oder welche
    Klinik oder Arzt gut ist. Es ist vielleicht eher so was Erfahrungsaustausch
    mit Mundpropaganda (also doch wieder Werbung?) *G*

    lg
    Djanella
     
  10. KU

    KU Guest

    :p :p :p

    ich glaub ich bin im falschen Film. Oder greifen Basismedis das Gedächtnis an? Genau das, nämlich schreiben, welches Medikament es gibt, möglicherweise hilft (oder auch nicht ...) - sprich Info über Medikamente (außer natürlich die von der Pharmaindustrie und der Schulmedizin abgesegneten), ist hier in diesem Forum VERBOTEN.

    Siehe die erbitterten Anwürfe (meistens unter die Gürtellinie) auf entsprechende Postings, ungefähr in diesem Ton: "Was, du hast dich grade erst angemeldet und willst hier´n Wundermittel verkaufen? Mach dich vom Acker!!"

    Tut mir leid, Freunde, ich kann das nicht mehr ernstnehmen.


    :cool:
     
  11. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Hallo,

    ich als Neuling habe ne bescheidene Frage,was ist der Unterschied zwischen VDK und Sozialverband?Bin seit ca.1Jahr im Sozialverband(früher Reichsbund) und da eigentlich ganz zufrieden.Kenne auch nur den SOVD.
    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    Gruß Jula
     
  12. Wolle

    Wolle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberhausen
    Hallo Jula



    Es gibt meiner Meinung keinen Unterschied, der SOVD = Sozialverband Deutschland und der Sozialverband VdK =der Verband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und Rentner Deutschland.

    Wahren früher der Reichsbund und setzen sich für die Sozialen belang der Menschen ein. Es ist schön wie du mit dem SOVD zufrieden bist.

    Glück Auf

    Wolle