Prednisolon und Antidepressiva

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Viola.Tricolor, 4. September 2014.

  1. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    1.599
    Ort:
    Panama
    Hallo Hai,

    was das Schwitzen betrifft, kann ich dir nicht helfen, ist aber bei einigen AD´s nen Problem.

    Kenne das unter Venlafaxin. Bei Cymbalta, weiß ich es nicht mehr, kann aber gut sein, da die beiden aus eienr wirkstoffklasse kommen, soweit ich weiß.
    evtl kann man da mit salbeitee oder medikamentös beigehen. ich weiß von einer pat, die jetzt medikamente gegen das schwitzen bekommt und sehr zufrieden damit ist
    ist aber halt nen weiteres medi, seufz

    Was mir bei Cymbalta noch mehr als bei allen versuchten AD´s aufgefallen ist, war nen trockener mund.
    Ich habe nach der einnahme morgens oft nicht gut sprechen können, weil einfach alles zusammenklebte.
    wesentlich mehr als bei anderen ad´s
    o.k., habe auch ohne ad ne sicca symptomatik.

    merkst du denn eine positve wirkung bzgl der schmerzwahrnehmung?
    auch andere ad´s wirken darauf, ob du die bereits hattest weiß ich nicht.

    ansonsten hatte ich unter cymbalta keine nebenwirkungen an die ich mich erinnere aber auch keine sooo positive wirkung.

    alles gute
     
  2. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    1.599
    Ort:
    Panama
    macht doch nüscht :)

    meine psychiaterin hat mir eine internetsuchmaschine für psychologen gegeben therapie.de
    die habe ich halt, neben anderen suchmaschinen abgegrast :D
    mein hausarzt hält sich ganz raus

    habe übrigens mal geschaut in anderen bundesländern gibt es die hotline für freie therapiplätze noch.
    in hh wird man auf der seite der kvhh ( die man u.a. von der kasse für therapieplätze genannt bekommt) auf psychinfo weitergeleitet.
    ich bekam dort allerdings nichtmal eine handvoll therapeuten genannt. augenroll :D

    habe jetzt noch 2 andere aufgetan eine davon als kassentherapeutin.
    mal schauen :D
     
  3. Hai

    Hai Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    855
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ducky,

    Ja, einen trockenen Mund habe ich auch oft. Gelegentlich auch unterwegs, da ist es dann immer ganz wichtig, dass ich Wasser dabei habe.

    Die Schmerzen sind darunter nicht so stark. Aber ob die Depri's und so darunter wirklich besser sind bin ich mir nicht so sicher. Aber ich gehe zur Zeit in eine Tagesklinik und da will ich es bei Gelegenheit mal ansprechen.

    liebe Grüße

    Hai
     
  4. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    1.599
    Ort:
    Panama
    bei mir hat das wasser fast gar keinen effekt gehabt bzw nur wenn es noch im mund war, aber mit wasser im mund lässt sich schlecht sprechen :D

    hat sich meist im laufe des tages auch etwas gegeben, auf das "normale "maß was ich auch so von ad´s kannte

    viel erfolg für die tk
     
  5. sternschnuppe84

    sternschnuppe84 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Januar 2014
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    18
    Hallo,

    die Deutsche Psychotherapeutenvereinigung hat ebenfalls eine Suchmaschine http://www.deutschepsychotherapeutenvereinigung.de/index.php?id=22

    Meine Erfahrung ist leider, je spezieller die Therapie sein soll/muss auf Grund von nicht so alltäglichen Diagnosen um so schwieriger wird es einen Platz zu finden.
    Da in der Regel fast jeder Therapeut Angststörungen und Depressionen behandelt ist es da noch etwas einfacher, auch wenn man dort natürlich ebenfalls häufig mit langen Wartezeiten konfrontiert ist.
    ich habe von meiner KK allerdings Anfang des Jahres noch eine Liste mit Therapeuten bekommen und sie hatten auch mit einer Telefoniert. Nur wusste die Kasse nix von einer weiteren Diagnose auf Grund dessen die Therapeutin mich dann ablehnte. Ich hoffe nun das Erstattungsverfahren durchzubekommen, denn ich habe wirklich jemand guten. Aber ich kann es mir halt zum Glück notfalls auch leisten, weiter privat zu zahlen, auch wenn ich das eigentlich nicht einsehe.

    Viel Erfolg bei der weiteren Suche!
     
  6. Unhay

    Unhay Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Mai 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ich bekomme seit Mai Quensyl und Prednisolon und seit August das Antidepressivum Cipralex dazu. Das Cortison ist kein Problem, allerdings ist Cipralex antriebssteigernd und wenn ich das Cortison erhöhen muss werde ich sehr unruhig, es geht aber.
    Das Quensyl kann Nebenwirkungen am Herz machen, so wie das AD auch, also musste ich die letzten Wochen wöchentlich zum EKG. Beide Medikamente erhöhen die Krampfbereitschaft also würde auch ein EEG geschrieben.
    Das alles hat mir Angst gemacht aber die Seelischen Qualen waren nicht auszuhalten also habe ich es geschafft.
    Ich hatte wahnsinniges Glück weil ich einen Platz bei einem tollen Therapeuten bekommen habe, der mich zwischengeschoben hat weil mein Fall ihn interessiert.
    Leider ist die Kostenübernahme noch beim Gutachter und ich weiß nicht ob sie durchgeht... Notfalls muss ich selber zahlen. Schlimm- aber das kommt auch nicht drauf an, ich bin froh, dass mir geholfen wird.

    LG und Krönchen richten, Nora
     
  7. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    1.599
    Ort:
    Panama
    hallo unhay,

    ich wurde gott sei dank, auch im cortsistoß ( 100mg absteigend) und antriebssteigerndem ad nicht unruhig.
    wobei auch viele ohne ad bei höheren dosen unruhig werden.

    was die kostenerstattung betrifft, kann es sein, dass du zuzahlen musst.
    ich hatte jemanden über kostenerstattung für ein erstgespräch, die mir aber gleich schrieb, dass die kasse meist trotzdem nur den kassensatz zahlt, sie aber einen erhöhten satz nimmt...wie es wohl in der kostenerstattung die regel ist.
    sind, in der vt, nicht ganz 20 euro pro std.
    wenn du es dir leisten kannst ist es ja in ordnung. :)
    ich kann es nicht. habe aber jetzt jemanden gefunden, der darauf verzichtet und zumindest ein erstgespräch macht.

    dir alles gute, dass es durchgeht
     
  8. Silberpfeil

    Silberpfeil Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.464
    Zustimmungen:
    94
    Ort:
    Norddeutschland
    Sonnenempfindlichkeit und Pickel - habe ich gehört von Betroffenen
     
  9. M-Conny

    M-Conny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo zusammen,

    um einen therapieplatz zu bekommen ist gedult und spucke gefragt....aber so kompliziert fande ich es nicht....habe mich im September 2011 nach einer Reha angemeldet..auf Empfehlung der reha..bin auf die Warteliste gekommen....habe dazu aber vorher ein test ausfüllen müssen.....dazu ist dann die antwort gekommen....sie haben sehr starke Depressionen.....falls sie hilfe brauchen wenden sie sich an dieses oder dieses Krankenhaus..mit Adresse und telefonnummer..ansonsten bitte warten.....ich habe 6 Monate gewartet.....die ersten Gespräche sind pille palle.....da ging es nur darum einen Therapeuten für mich zu finden der für mich geeignet ist....(hatte mich bei eine uni angemeldet)....ich glaube erst nach dem dritten Gespräch hatte ich dann meine Therapeutin...die habe ich immer noch:top:also was ich mal habe lass ich so schnell nicht mehr los:D

    lg conny
     
  10. M-Conny

    M-Conny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    also ich habe mal vor kurzem gelesen das man von allen Therapeuten die finger lassen soll, die extra Geld verlangen......darum leute sucht euch eine uni oder eine Klinik die ambulant behandeln.......es gibt verdammt gute Therapeuten die keinen Pfennig mehr verlangen...ich werde keinem Arzt der welt noch zusätzlich Geld in seinen beutel fliessen lassen.....auch in meiner Selbsthilfegruppe sind alle der Meinung ein Arzt zeichnet sich nicht aus...nur weil er mehr Geld nimmt!!!!!
    Die Gruppe hat nichts mit meinem Psychischen Problem zu tun....aber alle haben schon einige Ärzte hinter sich gelassen wo doch einige von uns rheumis reden können....
    Und geht es euch so schlecht.....sucht euch einen Neurologen...(habe den besten) dann lasst euch einweisen.....hier wo ich wohne gibt es sogar eine ambulante Klinik.......sucht einfach nach Möglichkeit der Hilfe in eurem Umfeld.
     
  11. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    1.599
    Ort:
    Panama
    hallo m-conny,

    es freut mich, dass du so "schnell" wen gefunden hast und es gar nicht so kompliziert war
    ich habe mitterweile auch wen gefunden, aber dazu hat es eben über ein jahr gedauert.
    es gab 4 seiten an gesammelten namen mit absagen ( keine warteliste oder diese ist geschlossen), viele davon mehrfach angerufen weil es hieß melden sie sich dann nochmal...
    3 vorgespräche von denen nur absagen kamen, weil zu kompliziert
    1 vorgespräch wäre eine zusage, wenn ich denn erstmal für monate in einer klinik entschwinden würde..tja..

    ob es bei mir mit der jetzigen klappt zeigen die nächsten 4 std.

    es gibt hier halt genug leute die nicht "nur" eine depression haben. diese werden von eigentlich allen therapeuten behandelt.entsprechend mehr auswahl hat man dann.

    die zuzahlung bei therapie über kostenerstattung hat einen grund und hat nichts mit zusätzlicher "zahlung" weil besser oder so zu tun ;)
    fängt schon an dass dort scon das erstgespräch genehmigt werden muss von der kk, schon für doe probatorischen sitzungen muss ein antrag geschrieben werden, was bei kassen theras nicht ist etc..,
    übrigens, die wenigsten psychotherapeuten sind auch ärzte ;)
    es gibt therapeuten die verzichten aber das ist eher selten. ich habe so jemanden gefunden.

    auch pia´s habe ich angerufen, wir nehmen nur unsere eigenen patiente, unsere kapazitäten sind erschhöpft, xy behandeln wir nicht..
    ich könnte in die pia einer anderen stadt ^^ kostet nur locker 30 euro fahrgeld, von der zeit... mind 5 bis max 7 std unterwegs ( incl der std therapie) sind einfach nicht zu wuppen

    was das pille palle zu beginn angeht. ist auch das unterschiedlich, zumal jeder für sich entscheidet was pille palle ist.
    für viele ist es schon nicht einfach überhaupt über ihre probleme zu sprechen aber einen hinweis muss der therapeut haben.
    ob das dann für jeden pille palle ist, weiß ich nicht.

    meine erfahrungen beziehen sich nicht auf depression. die habe ich auch aber ist nur ein zusatz.
    die vorgespräche wären sicherlich mit anderer erkrankung/symptomatik anders ausgegangen

    allen die suchen alles gute und viel erfolg
     
  12. M-Conny

    M-Conny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hi ducky....

    sorry nicht falsch verstehen...wollte nur mut zusprechen....ich habe ja nicht geschrieben habe im allen recht! wollte nur mut machen das es manchmal auch ganz unkompliziert laufen kann.....ich habe geschrieben für mich pille palle....um gottes willen nicht für jeden..habe doch nicht geschrieben da braucht ihr nicht hingehen.....für mich waren nur eben die ersten drei Gespräche nur eine Millionen fragen beantworten.....also für mich nicht hilfreich.....ja klar gibt es viele verschiedene krankheitsformen.....auch nicht jeder hat das selbe Rheuma.....also Therapeuten zählen für mich auch im medizinischen Bereich....man findet sie ja auch in Krankenhäuser und nicht in einer Werkstatt......ich habe nie irgend was dazu bezahlt.....die Therapie fängt an....meine Therapeutin erklärte mir dann das die ersten 5 Sitzungen oder wie auch immer genau kann ich es nicht sagen....auf jeden fall übernommen werden müssen.....da ich die Empfehlung ja auch schriftlich hatte von der Reha.....danach wurde eine antrag gestellt der wurde genehmigt und die Therapie fing an..........sorry ich kenne mich da nicht perfekt aus war meine erste Erfahrung......also drückt dir alle Damen damit man dir hilft.....weisst du auch wenn alle Therapeuten Depressionen behandeln....ist es schon schwer für *jemanden* der Selbstmord Gedanken hat noch ein halbes jahr zu warten.....darum auch die Empfehlung geht ins Krankenhaus wenn nichts mehr geht!!

    Das mit der zu zahlung möchte ich jetzt nicht sagen wo ich es gefunden habe aber unter einer seite einer Selbsthilfegruppe, hier wurden punkte aufgezählt wann man nicht zu diesen Therapeuten gehen sollte....da standen natürlich punkte wie ausserhalb der Sprechzeiten oder sexueller annährungen und und und auch dieser punkt stand nun eben auch mit dabei.....und nur darum schieb ich es weil ich es gerade heute gelesen habe........und noch nie etwas zu zahlen müssen obwohl ich schon über zwei jahre in Behandlung bin....(mit Unterbrechungen, die Therapeutin hat ein Kind bekommen) und der nächste antrag schon aufm weg zu krankenkasse ist.....

    also für alle...die es annehmen möchten.....mut möchte ich euch machen....gebt nicht auf .....auch ich habe die vielen Telefonate gemacht.....vielen aufm band gesprochen meine nummer durch gegeben keine hat zurück gerufen!!! darum dann auch meine Entscheidung in einer uni zu gehen.......war unkomplizierter wie gesagt, man hat sofort einige unterlagen zugeschickt bekommen, die habe ich am nächsten tag zurück geschickt ....dann ging alles seinen weg wie beschrieben....

    lg conny



    also nichts für ungut...ich drücke dir die Daumen damit du einen platz bekommst.

    lg conny
     
  13. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.588
    Zustimmungen:
    1.599
    Ort:
    Panama
    hallo conny,
    sorry, habe das als..ist ja alles nciht sos chlimm verstanden und viele suchen einfach ewig und ich komme mir bei solchen aussagen irgendie "blöd" vor--zu blöd nen platz zu finden.. aber hat nichts mit dir zu tun :)
    o.k. viell weil eine kassenmitarbeiterin, dies ähnlich sagte, von wegen gibt genug und eben nicht nach erkrankung differenziert hat.
    das mit der "zuzahlung" betrifft wirklich nur therapeuten die nicht direkt mit der kasse abrechnen können, weil sie noch keine kassenzulassung haben.
    auch nur hier ist es, dass die ersten std schon genehmigt werden müssen.
    theoretisch schon das erstgespräch.

    bei kassenzugelassenen habe ich auch nie probleme gehabt.
    ich habe mit einer x therapeutin von mir gesprochen, wo ich wusste, dass sie diese differenz auch nicht nimmt und nachgefragt. sie hat mir erklärt wie es sich zusammensetzt ( wenn ich das richtig verstanden habe können zugelassene bestimmte sachen mit abrechen die als privte therapeutin nicht gehen aber trotzdem meist anfallen) und immer wieder von ihren kollegen eher belächelt wird, wie wenig wirtschaftlich sie doch wäre.

    das mit den 6 monatenw eiß ich. deswegen schnell in ""
    ich habe vor 12 jahren schonmal gesucht wie blöd und habe die 6 monate ( eigentllich nur 3)nicht geschafft. ich hätte 2 wochen später nen platz gehabt. selbst das war zu spät.
    einige alte user haben das damals mitbekommen.

    dir alles gute und viel erfolg :)
     
  14. M-Conny

    M-Conny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo ducky,

    ich bin so froh das wir uns jetzt verstehen.....mir liegt wirklich nichts daran hier irgend jemanden in irgend einer art und weise runter zu machen....im Gegenteil....ich habe auch sch......gefressen....darum weiss ich wie du dich fühlst....auch wenn es nicht das selbe ist.....aber der punkt ist der gleiche....und wollte einfach ein wenig mut machen......
    ahhh ok jetzt habe ich es verstanden....siehste auch ich lerne noch dazu.....ich selber habe echt null Erfahrung....alles klar dann muss der Arzt auf zu zahlung verlangen......
    aber hast du es echt mal versucht in einem Krankenhaus oder uni...ein lehrkrankenhaus ist echt gut....sind zwar alle sehr jung.....aber auch die müssen klein anfangen:)manche sind noch in Ausbildung haben aber ihren Mentor....
    so nun hoffe ich du hattes erfolg....erzähl die Entscheidung war doch noch gestern oder?

    ganz liebe grüße conny
     
  15. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.890
    Zustimmungen:
    2.782
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Viola,

    möchte mal nachfragen, ob du nun schon ein Antidepressivum nimmst und wie geht es dir mittlerweile ?
     
  16. M-Conny

    M-Conny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo viola...

    ich nehme beides predni und opipramol was möchtest du wissen?

    lg conny
     
  17. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.890
    Zustimmungen:
    2.782
    Ort:
    Nürnberg
    Viola möchte wissen, ob sich Prednisolon und Opipramol oder bzw. Antidepressiva allgemein mit Prednisolon verträgt.
     
  18. M-Conny

    M-Conny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hi laguna...

    ja was soll ich sagen........................bei mir super null Probleme.............aber eben bei mir...............ich finde man sollte es wenn man es brauch es auf jeden fall probieren.......wir sind alle so unterschiedlich, das auch Nebenwirkungen und und und nie gleich sind......also ich kann nur sagen zu cordison......ich nehme es wenn ich es brauche und nehme es ohne bedenken weil es mir hilft.......
    zum opipramol.......................ich liebe es!!!! es ist wirklich so.........ich habe in einer zeit wo ich es wirklich brauchte.... gerne angenommen....mir wurde gesagt das es bis zu 6 Wochen dauert bis die volle Wirkung eintritt.......ich habe schon nach ein paar tagen gemerkt das es mir soooooooooooooooooo viel besser geht......ich hätte das nie geglaubt vorher.......ich bekam wieder Lebenswillen.....hatte nicht mehr so viel totessehnsucht!!!!war das eine Erlösung....darum kann ich dir nur sagen liebe viola.....wenn es dir so schlecht geht und die Ärzte der Meinung sind du brauchst es....nicht umsonst haben sie es dir verordnet.....versuche es......ich sage immer ein versuch ist es wert.....dann sehe selbst ob es dir hilft

    habe mit 150mg am abend angefangen....bin heute bei 100mg am abend und mein ziel ist es zu reduzieren(meine Therapeutin hört das zwar nicht gerne)....aber ich habe mir ein ziel gesetzt und werde es anstreben....falls es nicht geht werde ich es halt weiter nehmen.....

    ach mein Neurologe sagt aber immer........regelmäßige Kontrollen sind wichtig....EKG und Leber wie Nierenwerte....das mache ich auch......schon alleine wegen dem MTX was ich spritze....
    und nehme noch das cymbalta ich glaube so wird es geschrieben......das mag ich weniger......das machte mich ein wenig matt in der Birne...das opipramol garnicht......auch hier bin ich am reduzieren.....ach meine Opiate nicht vergessen und gabapentin....also ein ganz schöner schrott was ich da so alles in mich rein schlucke....aber ich bin auf dem besten weg schritt für schritt und immer ganz langsam alle zu reduzieren....

    wünsche dir die kraft die du brauchst und vorallem wünsche ich dir das es dir besser geht

    lg conny
     
  19. M-Conny

    M-Conny Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    19. Juni 2010
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    war für viola nicht an dich laguna
     
  20. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    8.890
    Zustimmungen:
    2.782
    Ort:
    Nürnberg
    Kein Problem M-Conny, hab ich mir eh gedacht.;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden