1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Post vom Versorgungsamt!Brauche Hilfe!

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von kiki 2, 6. April 2007.

  1. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Hallo!!!
    Ich habe einen Verschlimmerungsantrag gestellt.Habe zur Zeit 30%.

    Dann kam die Ablehnung,der Zustand hätte sich wohl verschlechtert aber
    nicht genug um die Prozente zu erhöhen??

    Darauf habe ich Widerspruch eingelegt.
    Das Gutachten meiner Berentung habe ich beim ersten Antrag dazugelegt.

    Gestern bekam ich ein Schreiben.Ich soll meinen Widerspruch innerhalb 4 Wochen begründen.Sollte nach Ablauf dieser Zeit die Begründung nicht vorliegen,werden die Akten an die Bezirksregierung Münster,Landesversorgungsamt,abgegeben,die über den Widerspruch entscheiden.

    Meine Frage nun:Soll ich die 4 Wochen verstreichen lassen?Oder wie muss so ein Widerspruch begründet sein??

    Ich habe PSA mit Beteidigung der gesamten WS,Händen und Füssen.Bin auf mein Auto angewiesen.Gehen oder stehen ist ohne mein Mieder nicht möglich.Fahrrad fahren nur Strecken bis 500 Meter.


    Würde mich sehr über Antworten freuen!!!:)



    Wünsche allen noch schöne Osterfeiertage!!:D

    Alles Liebe Kiki 2:)
     
  2. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Begründung

    Hallo Kiki,

    schreibe die Begründung ziemlich ausführlich und warte nicht bis das ganze nach Münster geht, das fällt i.d.R. auch nicht ausführlicher oder positiver aus, sondern macht nur den Widerspruch schwieriger.

    Genau sowas muss da hineingeschrieben werden, mache deine Einschränkungen deutlich. Hast du diene Ärzte vorgewarnt? Sind die befragt worden? Sprich mit denen. Und mache ihnen deutlich wie sehr die Situation dich belastet. Nur durch glaubhaft gemachte Probleme hast du eine Chance.

    Viel Glück
    Kira
     
  3. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Hallo Kira:)

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ich habe mit dem Versorgungsamt in Soest schon sehr schlechte Erfahrungen gemacht.Im letzen Gutachten stand,ich hätte eine ausgeprägte Muskulatur und würde wohl viel Sport machen.
    Ich war so sauer.Seit Jahren kann ich keinen Sport mehr machen,habe überhaubt keine Kraft.
    Ich dachte,vielleicht würde ich mit Münster besser fahren.

    Alles Liebe

    Kiki 2:)
     
  4. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    guten morgen Kiki2,
    du irrst dich,wenn du denkst Münster ist besser, die schmettern alles schon nach 1 Woche bearbeitung einfach ab.Habe das vor 4,5 Jahren erlebt.Hatte Verschlimmerung von 40% auf 50% beantragt,da sich mein Gesundheitszustand drastisch verschlechtert hatte.Versorgungsamt Wpt. hatte damals den gleichen Satz reingeschrieben wie bei Dir.Nach Widerspruch mit Begründung von mir,auch die Sache nach Münster abgegeben.Die hatten die Unterlagen nur 1 Woche und schwupp Ablehnung.Die haben keinen Arzt befragt oder angeschrieben.Nix.
    Dann habe ich mir einen Anwalt genommen und noch weitere 6 Monate bis zum Sozialgericht gebraucht.
    Dann bekam ich von Münster einen Vergleich angeboten wenn ich die Klage zurück ziehe.Hab ich auch gemacht und die 50%befristet für 4 Jahre bekommen .Im Jan. Verlängerung für 1 Jahr und im nächsten Jan.08 werde ich alles dem SoVD übergeben,sollen die das regeln.
    Ich denke,die Versorgungsämter sind angewiesen intern,alles möglichst abzuschmettern.(hat mir einer vom VS gesagt)
    Bei mir geht es im Jan.08 ums ganze.Wenn ich noch mal 4 Jahre bekomme,kann ich mit 60 Jahr. in Rente und hab nur 10,8% Abzüge.
    Bin 55,5 Jahre alt.

    Gehe einfach zum VDK oder wie bei mir SoVD,die helfen gut weiter.Jedenfalls hier vor Ort,die haben sehr guten und angagierten Anwalt da.

    Viel Erfolg, versäume nichts.
    Schöne Ostern
    Gruß Anbar
     
  5. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Hallo Anbar

    Danke für deine schnelle Antwort.
    Ich werde wahrheitsgemäß meinen Widerspruch begründen.
    Ich hoffe die lesen ihn dann auch.

    Beim VDK bin ich Mitglied.Soll ich denVDK vorher mit einschalten oder erst alleine Begründen?
    Vor gut einem Jahr habe ich schon mal einen Verschlimmerungsantrag gestellt.Mit Hilfe des VDK über das Sozialgericht.Es kam aber nicht zur Gerichtsverhandlung.Abgelehnt!!
    Eine weiter Klage hätte ich selbst bezahlen müssen.
    Es macht mich wütend,daß ich trotz meines schlechten Gesundheitszustandes,immer wieder um mein Recht kämpfen muss..

    LG Kiki 2:)
     
  6. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hi kiki,
    leg ersteinmal Widerspruch ein und schreibe dazu:Begründung folgt.
    Dann zu Deinen Ärzten und von denen eine detaillierte Aufstellung der Diagn. und dann VDK und gut begründen.Mir hat mein Nephrologe vor 1 Jahr gesagt: wennVerschlimmerungsantrag, bitte mit mir absprechen,es kommt ganz genau auf die Begründung an.
    Es kommt ja nicht auf die Krankheit an die du hast,sondern inwieweit die dich im tägl. Leben behindert und beeinträchtigt,das ist der Punkt.
    Schildern was du alles nicht mehr kannst im tägl.Leben und wenn es nur ganz banale Dinge sind,die dich behindern.
    Tschüssi,
    Anbar

     
  7. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    das Amt in Soest

    Hallo Kiki,

    ich habe mit den Leuten dort gute Erfahrungen gemacht. Gegen den erstmaligen Bescheid hatte ich Widerspruch eingelegt und auf einer persönlichen Begutachtung bestanden. Dann ging alles wie von selber.

    Grüße
    Kira
     
  8. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Kiki,

    ich habe grade gelesen,und hoffe,es ist noch nicht zu spät.
    Lass Dir vom Versogungsamt die Kopien schicken,von den ganzen Unterlagen,die das Amt angefordert hat. Das mußt Du schriftlich machen und dann kannst Du nämlich sehen,welche Ärzte sie angeschrieben haben.
    Mache das grade alles für meinen Freund. Allerdings wird jetzt Klage eingereicht,durch den VDK,weil die Untersuchungen und Berichte solange gedauert hatten.
    Den Widerspruch bei der Ablehnung zur Gleichstellung hab ich durch bekommen*stolz bin*

    Ich wünsche Dir ganz viel Glück
    Sigrun
     
  9. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Hallo Sigrun

    Vielen Dank für deine Antwort.

    Ich habe meine Begründung noch nicht verschickt.
    Ich bin mir gar nicht sicher,ob die vom Versorgungsamt meine Ärzte angeschrieben haben.Habe das Gefühl,das wird vom Schreibtisch aus entschieden.
    Das komplette Gutachten von der Berentung habe ich ja mit eingereicht.
    Werde diese Woche noch meine Begründung schreiben,viel Hoffnung mache ich mit allerdingsnicht.Ein "aG" zu bekommen ist wohl recht schwierig.Das brauche ich aber,um die Parkplätze zu nutzen,da ich kaum laufen kann.

    Viel Erfolg für deinen Antrag!!:D

    Kiki 2:)
     
  10. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Guten Morgen Kiki,

    grade ,weil Du nicht weißt,welche Ärzte die angeschrieben haben, soll das Versorgungsamt Dir die Kopien schicken. Die sind nämlich nicht verpflichtet,Ärzte anzuschreiben .
    Die Kopien mußt Du schriftlich anfordern.Hier ging das immer ganz schnell,ohne extra Kosten.
    Wenn Du das hast,kannst Du die Begründung schreibenz.B. dass die ja nicht die Ärzte angeschrieben haben usw.

    Gib nicht auf !Das wollen die bloß. Wenn es Dir zu viel wird,schalte den VDK oder einen anderen Sozialverband ein

    Liebe Grüße und viel Glück und Kraft
    Sigrun
     
  11. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Kopien bekommen

    Hallo Sigi

    Ich hatte die Kopien der angeschriebenen Ärzte angefordert.
    Am Samstag habe ich sie bekommen.
    Alle Berichte der von mir genannten Ärzte sind dabei.

    Nun werde ich meine Begründung verfassen.

    Drück mir die Daumen!!

    Alles Liebe

    Kiki 2:)
     
  12. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Ich drücke Dir ganz feste die Daumen ,liebe Kiki.

    Wenn Du noch Hilfe brauchst,sag Bescheid. Weißt Du,auch wenn es nicht gleich klappt,nicht aufgeben :).

    Da bin ich ja mal gespannt.
    Mein Freund verklagt die grade,weil er mehr % haben möchte. Hmmmm,hört sich so doof an,aber wie soll ich das sonst schreiben.Sowas macht ja keiner aus Spass.

    Wünsche Dir ganz viel Glück

    Liebe Grüße
    Sigrun
     
  13. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Danke Sigrun

    Wenn ich Neuigkeiten habe,melde ich mich.

    Am Freiteg war ich beim VDK.
    Er sagte mir,eine Parkerleichterung zu bekommen könnte ich vergessen.
    Dafür müsste ich schon Beinamputiert sein.


    LG Kiki 2:)
     
  14. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Huhu Kiki,

    wehe,Du säbelst Dir jetzt ein Bein ab :). Nein,Spass beiseite, was Kira gemacht hat ,versuch das auch,mit einer persönlichen Begutachtung. Mwehr als Nein,können sie nicht sagen und wenn man es erst gar nicht versucht,dann hat man eh schonverloren.

    Du schaffst das schon.

    Liebe Grüße
    Sigrun
     
  15. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo kiki,

    ... auch die wissen nicht immer alles ;)
    also das mit dem "ag" stimmt wohl schon so, aber es gibt ausnahmeregelungen. ich habe unbefristet 80% "g" und "b" und trotzdem die parkerlaubnis für schwerbehindertenplätze. kann meine beine nur kaum gebrauchen ... gehhilfen + rollstuhl ...

    das blöde ist aber, das auf diesen plätzen meist "rücksichtsvolle" :eek:
    autofahrer parken...die keinerlei berechtigung haben.

    also haben und nutzen können sind dann auch noch zwei verschiedenen paar schuh.

    ich wünsche dir alles gute
     
  16. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hallo kiki,
    habe erst jetzt dein anliegen gelesen. den wiederspruch auf höherstufung von 40 auf 50 habe ich auch selbst geschrieben gehabt, aber auch der wurde abgeschmettert. also alles einem anwalt übergeben. der klagt für mich jetzt schon seit anfang 2005. schaue gut was deine ärzte als begründung geschrieben haben. wenn die sich nämlich nur sehr allgemein halten, weist das versorgungsamt alles ab. selbst der gutachter, bei dem ich war, hat nur schrott geschrieben. der ist überhaupt nicht auf meine einschränkungen eingegangen. also wenn du selbst begründest, alles rein was du für notwendig erachtest.
    ich wünsch dir viel erfolg damit.
    L.G. Elke
     
  17. halbnull

    halbnull Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2006
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    versorgungsamt gelsenkirchen

    hallo kiki,

    das versorgungsamt gelsenkirchen ist schon berühmt berüchtigt für seine unbarmherzige handhabung. ich hatte auch mit denen widerholt zu kämpfen. als ich alleine war, konnte ich nichts erreichen. kaum war professionelle hilfe dabei, ging es relativ schnell zu meinen gunsten aus.

    es wäre auch vielleicht für dich angebrachter, wenn du dich professioneller hilfe bedienen würdest.

    vielleicht bist du gewerkschaftsmitglied und kannst dann über den dgb-rechtsschutz gegen die entscheidung vorgehen. anderenfalls wäre auch ein sozialverband ein ansprechpartner.

    wünsche dir auf jeden fall viel glück
     
  18. kiki 2

    kiki 2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Dortmund
    Nun doch Gutachter!!

    Hallo ihr Lieben!!!

    Vielen Dank für eure Lieben Wünsche.:D

    Habe jetzt Post vom Versorgungsamt Soest bekommen.
    Ich soll am 13.06 zum Gutachten erscheinen.

    Vor 2 Jahren war ich schon mal dort,auch wegen Verschlimmerungsantrag.
    Die Ärztin damals war ein echter Witz.Alle Aussagen hat sie verdreht im Gutachten.Dort stand:pat.kam braungebrannt mit frisch rasierten Beinen !!!!
    Also,im Keller verstecken und nicht pflegen??
    Ich finde es eine Frechheit.
    Kann ich die Ärztin,wenn ich sie noch mal bekomme,ablehnen???
    Habt ihr noch Erfahrungen,die ich beachten sollte??

    Fahre am 13.06 allein nach Soest,mit der Gefahr,das die mich wieder für eine Simulantin halten.

    Liebe Grüße

    kiki 2:)
     
  19. Elke Trapp

    Elke Trapp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    hallo kiki2,
    schreibe alle beschwerden und einschränkungen auf und nimm sie mit zu deinem termin. noch besser ist, wenn du wie eine art tagebuch schreibst und alles genau notierst. den tipp habe ich auch von jemand anderen bekommen. es soll auf alle fälle helfen. vielleicht kannst du noch von einiger zurück was aufschreiben. ich drück dir jedenfalls fest die daumen:) . übertreibe ruhig ein bißchen, schadet nie. lass dann mal hören, wie es ausging.
    L.G. aus dem spreewald von Elke;)
     
  20. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    @ kiki 2
    was hast du denn? le, cp, bechti....? welche medis nimmst du?
    gruss
    bise