1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

polyneuropathiebehandlung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von bise, 31. März 2006.

  1. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    hallo user mit pn
    mittlerweile bin ich äusserst irritiert beim lesen des postings "brennende fusssohlen".
    ich litt und leide auch an einer neuropathie - schon lange.
    klar, dass ich schon oft beim neurologen war.
    der doc sagte immer, da könne man nix machen, das sei so, sei ein symptom meiner erkrankung und basta. er empfiehlt und empfahl mir, wenn es mir zu "lästig" sei, milgamma 100 zu versuchen. privatrezept -teuer.
    ich habe das auch geschluckt. ein bisschen ging es manchmal weg. doch die symptome sind nie richtig verschwunden. bin gerade wg der pn sehr unsicher im gangbild geworden, öfters gestolpert und manchmal deshalb recht hilflos.

    nun lese ich, dass ihr alle ein medi verordnet erhaltet. vielen sei dadurch auch geholfen worden. mir wurde nie ein medi verordnet. bei mir schob der doc alles auf die cp und die basis medi, diese wurden deshalb auch abgesetzt. doc sagte mir, wenn ich wieder mit der basis beginnen würde, würde es evt. nur noch schlimmer werden mit der pn. jetzt stecke ich im schlamassel, was soll ich nehmen?
    könnt ihr mich bitte mal über eure pn behandlung informieren? mir kommt so langsam der verdacht, dass das alles wohl mit dem budget zusammenhängen muss - denn beim neurologen doc habe ich niemals ein kkrezept bekommen, doch immer die aufforderung 1 x im quartal ihn zur kontrolle aufzusuchen, der rheuma doc wollte sich nie zur pn äussern.

    gruss
    bise - ist doch wirklich klasse, dass es ro-l gibt. auch als alte erfahrene rheumi lernt man nie aus.
     
  2. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallöchen;

    wärst Du vielleicht so lieb und würdest mir mal die Symptome von PN beschreiben. Ich könnte das zwar auch googeln, aber persönlich ist mir so was lieber.


    danke
     
  3. nadia

    nadia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2005
    Beiträge:
    888
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    xxxx
    symptome

    Guten Morgen,

    bei mir war das so , ich habe gemerkt, dass meine Fussohlen sehr gebrannt haben , als würde ich auf das heisseste Sand vom Meer um 12 Uhr mittags laufen, natürlich paarfuss, das kann man nicht vertragen.
    Ich dachte das geht irgend mal wieder weg, ich bin auf vieles schon gewohnt. Als ich dann beim Rheumadoctor war ,habe ich diese Geschichte mit den brennenden Fusssohlen erwähnt. Er hat mir einfach das Mittel Neutontin oder so was ähnliches , ich müsste nach schauen, verschrieben, habe ich nicht nehmen wollen wegen den VIELEN NEBENWIRKUNGEN. Ich habe bei www. google.de nach geschaut was brennenden Füsse sind, da stand aller Hand darunter. So meine Geschichte ist zu Ende , ausser dass ich jetzt das TRiptiyol als Depressionsmittel, was ich schon vorher für längere Zeit genommen habe, nochmal nehme, es hift mir wenigstens 4 oder 5 durchgehenden Schlafstunden zu geniessen.
    Ich habe mich bei einem Neurologen für den Dienstag angemeldet, ich hoffe , dass er mir was anständiges sagt.

    Es ist schon 2: 28 kann bis jetzt noch nicht einschalfen , weil meine Fusssohlen so fürchterlich brennen, sie bringen mich noch um . Ach übrignes, habe auch ab und zu rote Hände auch , sie lassen sich so komisch anfassen, ich meine die Innenhand, komisch, als hätte ich was darüber.

    Ich bin so müde , habe eine TAblette schon genommen aber wieder nix, na mal abwarten wann der Schlaf kommt.....kann noch lange dauern:mad: :( .

    gute nacht oder guten morgen besser gesagt;)
    Ich möchte nur einmal post in ohne Fehler zu schreiben....:o
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo bise,

    ich bekomme alle 3 monate infusionen, 10 stück mit tioctansäure, plus multivit b.
    ausserdem hilft mir cortison recht gut. das einzige medi das mir bei den nervenschmerzen hilft, ist tramal 100mg- sonst kein analgetika.
    habe pnp seit 1995.
     
  5. cpschaf

    cpschaf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo bise,

    habe Deinen Bericht gerade gelesen. Diese Neuropathie tritt ja auch häufig bei Diabetikern auf. Bin selber Diabetiker und treffe mich in den nächsten Tagen mit meinem "Typ1-Club".Er wird von einem super Doc geleitet und er ist spezialisiert für den sogenannten Diabetischen Fuß. Was ja diese Neuropathie beinhaltet.
    Wo kommst du her? Vielleicht hat er die richtige Adresse, von einem Arzt in deiner Nähe, oder die richtigen Medis.

    Bis dahin wenig Schmerzen und liebe Grüsse vom schaf