1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Plätzchen backen

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von conny66, 10. November 2010.

  1. conny66

    conny66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunus
    Hallo Leute,
    es weihnachtet sehr :wmann:
    Habt ihr Lust, ein paar Plätzchenrezepte auszutauschen?:chef:
     
  2. Adolina

    Adolina Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Erlenbach/ Main
    Hallo,

    bin dabei, und fang auch gleich an.
    Das Lieblingsrezept meiner Kinder.

    Raspeli

    Zutaten:
    3 Eiweiß, 160g Zucker,1Päck. Vanillinzucker, 6EL. Kakao, 150g Kokosraspeln, Oblaten.

    Zubereitung:
    Backofen auf 130-150° vorheizen.
    Das Eiweiß steif schlagen und den Zucker und Vanillezucker unterrühren. Den Kakao auf den Eischnee sieben, Kokosraspeln darüber geben, alles vorsichtig unterrühren. Von dem Teig mit 2 Tl. Häufchen auf Oblaten setzen, und auf ein Backblech legen.
    Etwa 25 Min. backen. Nicht länger backen. Die Raspeli sollen noch etwas weich sein, sonst werden sie beim erkalten zu hart.
    Viel Spaß beim backen.

    Lg. Adolina :a_smil08:
     
  3. conny66

    conny66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunus
    Hallo Adolina,
    schön, dass du den Anfang gemacht hast :)

    Also ich liebe Vanillekipferl:

    300g Mehl auf ein Backbrett sieben,
    50g Nüsse und 50g Mandeln (gemahlen),
    100g Zucker, 1 Prise Salz
    200g kalte Butter (in Flöckchen) und
    2 Eigelbe darübergeben und alles zu einem
    Mürbeteig verarbeiten.
    Teig in Alufolie wickeln und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
    Backofen auf 190° vorheizen
    Teig portionsweise zu Röllchen formen und in etwa 5cm lange Stücke schneiden. Diese zu Hörnchen formen.
    Die Kipferl 10-20 Min. goldgelb backen.

    5 P. Vanillinzucker mit 1/2 Tasse Puderzucker mischen und die warmen Kipferl darin wenden.

    Laßt es euch schmecken!!
     
  4. rosali74

    rosali74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am Rande Berlinś
    Das ist das Rezept meiner Schwiegermutter und für uns die besten Plätzchen.

    1kg Mehl
    500g Butter
    500g Zucker
    4 Eier
    2 Pck. Backpulver
    2 Pck. Vanillezucker

    alles zu einem Teig verarbeiten und mit Frischhaltefolie gut abdecken,
    den Teig ca. 12 Stunden im Kühlschrank stehen lassen und am Tag darauf zubereiten. Man kann dann noch nach belieben verzieren. Also viel Spass beim Plätzchen backen.

    LG Rosalie
     
  5. Doris Day

    Doris Day Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saarland
    Ich liebe Lebkuchen :wmann4:

    200gr Mehl
    1Tel.Backpulver
    200g Flüssige Butter
    1P.Lebkuchengewürz
    2El Milch
    6El Honig
    1Tel.Zimt
    1xOrangchat
    1xZitronat
    alles in eine schüssel geben und gut rühren
    auf ein grosses Backblech geben und Backen

    180gr Backen ca20 min.

    viel Spass wünsche ich

    Doris Day:dogrun:
     
  6. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.440
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo ,

    Wer kennt den Saure Sahne Kuchen(es gibt auch andere Namen hierfür) ??

    250 gr. Sanella
    375 gr. Zucker
    4 Eier
    300 gr. Mehl
    50 gr. Kakao
    1 Teel. Natron
    250 gr. Saure Sahne

    Alles zu einem Teig verarbeiten....
    Backzeit ca. 50-60 min. bei 160°C Umluft


    Hier gebe ich zur Weihnachtszeit Lebkuchengewürz mit zu.
    Bestreiche ihn mit Schokoladenglasur, verziert mit Mandelstifte und geh. Pistaziekernen....:wmann:

    Lecker (auch ohne Weihnachtsgewürze):coffee:

    Und Mandelplätzchen:wmann::wbaum4:

    500 gr. Mehl (feines)
    250 gr Butter
    250 gr. Zucker
    2 Eier
    1 P. Backpulver
    1 P. Vanil.Zucker
    1/2 Tüte gemahlene Mandeln ( Aldi)

    können nach dem verarbeiten gleich ausgerollt und gebacken werden.(keine Ruhezeit)

    Garnieren nach belieben.

    Ich bestreue sie meist nur mit Puderzucker

    LG Silberpfeil
     
  7. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Wir mögen sehr gern :Witwen-Küsse
    Drei Eiweiß steif schlagen,200g Zucker,1P.V-Zucker,125g geriebene Schokolade,250g gehackte Mandeln.Diese Masse mit zwei TL Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und bei 150° 25Min.backen.
    Dann noch:SCHOKO-MÜRBCHEN
    250g Mehl,125g Butter,2 Eier,60gZucker,30g gem Nüsse,20g Kakao,Teig kneten,Figuren ausstechen und 10 Min.backen.
    Gutes Gelingen wünscht Jelka.
     
  8. Evelyn92

    Evelyn92 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Zimtsterne!

    Alsooo, meine Lieblingsplätzchen sind Zimtsterne und äääähm,,, hmmm, wie heissen die auf deutsch? in der schweiz nennen wir sie brunzli^^
     
  9. conny66

    conny66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunus
    Habe am Samstag ein neues Rezept ausprobiert! Super lecker und ganz easy:

    Vanille-Cookies

    150g Butter
    150g Zucker
    2 P Vanillinzucker oder 1 Vanilleschote
    3 Eier
    1 Eigelb
    150g Mehl
    100g Speisestärke
    2 gestr. TL Backpulver

    Die Butter mit dem Zucker, dem V-Zucker in eine Schüssel geben und schaumig schlagen.
    Mehl, Speisestärke und Backpulver über die Eicreme sieben und vorsichtig unterrühren.
    Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und kleine Häufchen auf ein Backblech spritzen.
    Backofen auf 180° vorheizen und 12-15 Min. backen, dann herausnehmen, erkalten lassen und mit Puderzucker bestäuben.
     
  10. Britta1904

    Britta1904 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremervörde/ LK ROW
    Hallo,
    ich habe hier ein super leckeres Rezept für einen sehr einfachen Lebkuchen.
    Da wir eine Großfamilie sind, haben Plätzchen keine lange Lebensdauer.;)

    Schoko - Lebkuchen

    350 gr. Mehl
    250 gr. Zucker
    100 gr. Haselnüsse(gemahlen)
    2 TL Nelkenpulver
    3 TL Zimt
    1 Tütchen Lebkuchengewürz
    1 Tüte Schokotropfen oder Plättchen
    1 P. Vanillinzucker
    1 P. Backpulver
    1 P. Natron
    1/4 l. Milch
    150 gr. Butter(geschmolzen)
    4 Eier
    1 Prise Salz
    2 Eßl. dunkler Sirup

    alles gut vermischen und auf ein Backblech(mit Backpapier ausgelegt) gießen.

    15 Min. bei 200°C im Ofen(Umluft) backen, dann mit geschmolzene Kuvertüre bestreichen.
    LEKKER:a_smil08:
     
  11. neele

    neele Mitglied

    Registriert seit:
    24. April 2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Duisburg
    Nussplätzchen

    250 g Butter
    2 Tassen Zucker
    4 Eier
    4 Tassen Mehl
    200 g gem. Haselnüsse
    3 Teel. Backpulver

    alles gut vermischen, mit 2 Teel. kleine Häufchen aufs Backblech(Backpapier) und diese bei 180 Grad ca. 10 bis 15 Min. backen.
    Wer mag kann noch auf den Häufchen eine ganze Nuss in der Mitte vor dem backen legen

    Guten Appetit Birgit
     
  12. Patcy

    Patcy Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Haferflocken-Nuss-Plätzchen

    50g Mehl
    1 schwach geh. Tl. Backpulver
    100g Zucker
    1 P. Vanillezucker
    1 Ei
    1 Eßl. Rum
    125g Butter oder Margarine
    100g gemahlene Haselnusskerne
    150g Haferflocken
    etwa 125g aufgelöste Haselnussglasur

    Mehl mit Backpulver mischen und in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillezucker, Ei, Rum und Butter oder Margarine hinzufügen. Die Zutaten mit Handrührgerät zunächst kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 2 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten. Haselnusskerne und Haferflocken unterrühren. Den Teig mit 2 Teelöffeln in walnussgroßen Häufchen auf ein Backblech setzen, dabei genügend Abstand lassen. Teighäufchen mit dem Löffel etwas flach drücken.

    Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad
    Heißluft: etwa 160 Grad
    Backzeit: 10-15 Min.

    Die Plätzchen erkalten lassen, anschließen bis zu einem Drittel in die Glasur tauchen und trocknen lassen.
     
  13. oberle

    oberle Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    STUTTGART
    Champagner-Plätzchen

    Zutaten für Mürbteig:
    125 g Mehl
    50 g Puderzucker
    1 P.Vanille-Zucker
    2 Eigelb
    60 g Butter
    1 Prise Salz
    abgerieb. Schale von 1/2 Zitrone
    Mehl zum Ausrollen und Bachpapier

    Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Teig auf bemehlter
    Fläche ca 2 cm dick ausrollen, 6 cm große Kreise ausstechen und auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech legen.Im vorgeheiztem Backofen
    Umluft 180 grad ( Gasherd Stufe 3 ) ca 7-10 min backen.

    Zum Verzieren:
    1 1/2 Tafeln weiße Schokolade
    40 g Butter
    40 g Puderzucker
    4 Eßl Champagner oder Sekt
    abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
    1 Eßl Zitronensaft

    Schokolade schmelzen,Fett und Puderzucker schaumig schlagen.
    Schokolade,Sekt,Zitronenschale und Zitronensaft dazugeben und kräftig verrühren.Masse auf die Plätzchen streichen und etwas trocknen lassen.
    Wer will kann die Plätzchen noch mit dunkler Schokolade verzieren.
    Hierzu Schoko-Kuvertüre schmelzen und in einen Gefrierbeutel füllen. Ecke abschneiden und verzieren.

    Laßt es euch schmecken liebe grüße Birgit
     
  14. Doris Day

    Doris Day Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    saarland
    :strumpf:Heute haben wir gebackt, das enkelkind und ich

    1Packung Cornflakes ungesüsst
    1/4 gute Butter flüssig man kann auch palmin nehmen
    1tafel weiße schokolade
    1tafel dunkle schokolade
    schokolade heis machen
    dann die cornflakes rein
    um rühren etwas auskühlen lassen
    löffel weiße auf folie setzen kalt stellen

    dann gab es noch zwei weihnachtsstollen
    lecker

    Lg Doris Day:wmann4:
     
  15. Mara1963

    Mara1963 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Bayern
    was Schnelles:

    Nusshäufchen und Schokocrossis,

    ungesalzene Nüsse (wie beliebt, ich nehme gerne Erdnüsse), kleine Häufchen auf eine ausgebreitete Alufolie machen und mit Kuvertüre übergießen, können auch noch Rosinen dazwischen.

    Cornflakes, kleine Häufchen auf Alufolie machen und mit heller oder dunkler oder weißer Kuvertüre übergießen.
     
  16. -Tweety-

    -Tweety- Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Hamburg
    Ein toller Tread.....
    Bin auch schon bei den Vorbereitungen (schreibe auf was ich backen werde und dann auf einen Zettel, was ich alles brauche und dann kann es bei freier Zeit losgehen).
     
  17. Mara1963

    Mara1963 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2012
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Bayern
    Ich weiß schon was ich backe, Vanillekipferl (mache ich jedes Jahr, da meine Töchter die so gerne essen), Zitronentaler (das ist Butterteig ausgestochen mit Marmelade zusammengeklebt und Zitronenguss) und Heidesand mit Marzipan (geht sehr schnell, alles zusammen rühren samt Marzipanrohmasse, lange Schlangen formen, kühlen, Scheiben schneiden, backen)....

    was backt ihr denn alle so?

    Mara
     
    Mary68 gefällt das.
  18. Tinchen1978

    Tinchen1978 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2014
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    127
    Ort:
    BW
    Letzteres schmeckt auch super mit Kinderschokolade ;)...
     
    Mara1963 gefällt das.
  19. Hibiskus14

    Hibiskus14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Sachsen
    Ich hab heute den Teig für Nürnberger Lebkuchen hergestellt und die Trockenzutaten für Elisenlebkuchen und Kemmsche Kuchen abgewogen. Kommt morgen nur noch das "Feuchte " dazu....und dann ab in die Röhre.
    Dann backe ich noch Cookies mit Schokostückchen bzw. Cranberries, Bärentatzen, Zimtsterne und was nur mit Eigelb, das bei manchen Rezepten übrig bleibt. Friesenkeks und ein Standardkeksrezept ( beides zu Rollen formen, kühlen, schneiden, backen; so ist mir das am liebsten)und Spritzgebäck für Göga sowie 1 Stollen und 1 Mohnstriezel. Hab noch paar Rezepte zum Ausprobieren, mal sehen, ob ich alles mache. Muss man ja auch essen, einen Teil verschenke ich allerdings auch.
     
    Mary68 gefällt das.
  20. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Ich finde es ja unheimlich nett, dass Ihr alle schreibt, was ihr backt... :(aber... so ganz uneigennützig...;)
    würdet ihr denn auch mit Euren REZEPTEN rausrücken?o_O

    Danke:1luvu:,
    Kati
     
    Katjes und kroma gefällt das.