1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pille auf Rezept?

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Brini, 5. November 2007.

  1. Brini

    Brini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    hallo ihr lieben,

    wißt ihr, ob es möglich ist, sich bei mtx und arava einnahme (man darf nicht schwanger werden, bzw. keine kinder zeugen, was bestimmt alle betroffenen wissen) die pille verschreiben zu lassen?

    vielen dank für info´s & viele grüße
    brini
     
  2. Sandra73

    Sandra73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2006
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Rezept

    Hallo,

    ich weis nichtob das geht, musst Du Dich malmit der Kasse beraten.
    Ich habe es noch nicht gehört (arbeite beim Gyn).
    Ich selber habe von meinem Rheumadoc und meiner Chefin gesagt bekommen, dass die Pille mit MTX nicht wirklich wirkt.
    Habe darum eine Spirale legen lassen (Hormonspirale). Die wirkt auf jeden Fall.
    Da kannst Du aber auch mal die Kasse fragen, ob die einen Teil dazu bezahlen (machen sie manchmal), denn die ist recht teuer, dafür hält sie 5 Jahre.

    Liebe Grüße

    Sandra
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
  4. Vampi

    Vampi Kieler Sprotte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.845
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buxtetown am Esteriver :-)
    Hallo Brini...

    also ich bekomme die Pille schon seit 5 Jahren auf Rezept. Damals hatte ich mit Remicade angefangen. Habe es auch weiterhin bei Enbre und Humira verschrieben bekommen. Da ich Mtx erst später dazu bekommen habe, weiß ich nicht ob das auch geht, aber ich gehe mal stark davon aus. Ich nehme die Pille ja auch mit Mtx zusammen. Ich denke da scheiden sich die Geister.
    Habe auch schon gehört, dass das zusammen nicht funktionieren soll...denke aber da ist vielleicht Pillenabhängig. Bei mir ist bis jetzt *toi toi toi* alles gut gegangen!
    Ich musste mir damals von meinem Rheumatologen einen Zweizeiler aufsetzen lassen, wo drin stand das ich unter der Medikation keine Kinder bekommen darf. Das habe ich dann an die KK geschickt und dann habe ich es jedes Mal ohne Probs als Kassenrezept bekommen.
    Also frag am Besten mal deine Kasse, was genau sie brauchen, damit sie dich für die Pille befreien.

    Ich drück dir die Daumen!...ich kann mir aber nicht vorstellen, dass das nicht klappen sollte!Also TOI TOI TOI! Gib mal bescheid, wies gelaufen ist!

    Liebe Grüße, Julia
     
  5. Brini

    Brini Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden
    hallo zusammen,

    zur info: wg. meinen medi´s bekomme ich die pille wieder auf rezept von meiner kk. :)
    meine sb hat mich diese woche angerufen und mitgeteilt, daß der med. dienst den antrag befürwortet hat. (mußte da nur ein attest vom arzt bringen, daß ich unter der medikation nicht schwanger werden darf.)

    liebe grüße und alles gute
    brini