1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pille auf Rezept bei MTX?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Kira73, 4. Juli 2006.

  1. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Zusammen,

    ich meine mal gelesen zu haben, daß es die Pille auf Rezept gibt,
    bei Einnahmen von MTX. Jetzt find ich es nicht wieder, weiß jemand was?

    :confused: Kira
     
  2. stoppelhopser

    stoppelhopser Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hünsborn (Wenden) im Südsauerland
    hallo kira,

    ich meine, dass ich das sogar mal geschrieben habe, da mir mein frauenarzt die pille wirklich auf kassenrezept verschrieben hatte. auch noch das letzte mal. er wies mich dabei aber darauf hin, dass er nun eine bescheinigung der kasse haben möchte, womit er weiterhin berechtigt sei, dies zu tun.

    also hab ich die kasse angerufen und dort nachgefragt und bekam nach langen erklärungen dann endlich die info, dass ich in zukunft meine pille selbst zu zahlen habe. find ich zwar blöd, aber was soll's. dann zahl ich in zukunft halt wieder selbst.

    stoppel
     
  3. slobbo

    slobbo Guest

    Huhu Kira,

    ich hab auch alles menschenmögliche versucht um die Pille auf Rezept zu bekommen, doch leider ohne Erfolg. Ist immer ne Stange Geld. Wäre schön wenn man sich da mit der Kasse entgegen kommen kann:( naja aber kann man nix machen.

    Ich bin eh von allem befreit, also von der Zuzahlung. Meine Ärztin hat immer mal so Probeexemplare, die sie ganz gern an Studentinnen verteilt, zwar nicht ganz legal, aber egal:)

    Lg svenja
     
  4. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo zusammen,

    ich habe das letzte mal im dez 05 von der frauenärztin wg mtx einnahme ein kassenrezept bekommen. wie es aktuell ist,kann ich nicht sagen, nehme keine pille mehr ein....ich bekam diese immer ohne probleme und diskusionen:D

    liebe grüße aus berlin
    sabine
     
  5. gisipb

    gisipb Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Antwort

    Hallo ihr Lieben,

    wenn man bei Medieinnahme auf keinen Fall ein Kind bekommen darf
    so wie bei Lupus wird die Pille auf Rezept verordnet
    und man ist ja sowieso befreit von der KK und braucht nix zu bezahlen.

    @Elke Patientenärger?Schreiben Sie an BLD!
    Ärter mit der neuen Praxisgebühr, können Sie sich die
    hohen Zuzahlungen in der Apotheke kaum leisten?
    Dann schreiben Sie an BID! Wir helfen , leiten Fragen und
    Kommentare zur Gesundheitsreform an die neue Patienten-
    beauftragte der Bundesregierung, Helga Kühn-Mengel (SPD),
    weiter. Die Pschologin aus Köln kümmert sich seit Jahresbeginn
    um die Probleme der Patienten.
    Brief und Postkarten an:
    BILD-Zeitung
    Stichwort
    "Patientenärger"
    20635 Hamburg
    Sie können auch eine E-Mail schreiben:
    patientenaerger@bild.de
    oder ein Fax schicken:
    040/34 72 77 13

    Man sollte sich ein Jahresrezept ausstellen lassen.

    http://66.102.9.104/search?q=cache:sHcn5E2QV2MJ:www.fr-aktuell.de/fr_home/startseite/%3Fcnt%3D371057+rheuma+antibabypille+befreit&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=13&ie=UTF-8

    http://66.102.9.104/search?q=cache:fVciC26yV4UJ:www.journalmed.de/newsview.php%3Fid%3D3210+rheuma+antibabypille+befreit&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=14&ie=UTF-8

    Viel Glück und gib nicht auf den mit MTX kannst Du kein Kind bekommen
    und die KK muss zahlen.

    LG Gisi