1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Phlogenzym und/oder Weihrauch

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Anadins, 11. April 2009.

  1. Anadins

    Anadins Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich hab RA und war jetzt einige Zeit in der Klinik. Da trotz MTX die Entzündung am Handgelenk wieder weiter schreitet (habe jetzt auch noch einen Rheumaknoten da und ständig heiß, schmerzhaft und geschwollen), haben mir die Ärzte 1 Woche lang Phlogenzym gegeben, die "auf die Schnelle" helfen sollen, bei mir aber ohne spür-/sichtbare Wirkung blieben. Die weitere Empfehlung war, mir Weihrauchkapseln zu besorgen, um dann evtl. die MTX Dosis sogar runter zu fahren. Weihrauch soll nach ca. 3 Monaten Besserung bringen. Kostenpunkt: ca. 100 Euro/Monat. Ich brauch meine Hände beruflich!

    Hat jemand hier Erfahrungen mit diesen alternativen Mitteln und welche?

    Schöne Ostergrüße,
    Anadins
     
  2. Nuray

    Nuray Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo Anadis!

    Also mein Hausarzt weiß leider nicht mehr weiter und da ich schon bei 2 unmöglichen Rheumatrologen (ich habe nichts!) war, hat mir mein HA Weihrauch Tabletten empfohlen. 1 monats Packung Tabletten 35 Euro. Ich nehme sie nun 3 Wochen und spüre nicht wirklich eine Besserung. Ich würde mich aber auch noch über andere Antworten freuen. Vielleicht schreibt noch jemand etwas??
     
  3. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Warum geht ihr nicht einfach in die Suchfunktion und gebt diese Begriffe ein?
     
  4. Kia

    Kia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2009
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Phlogenzym

    Hallo!

    Ich habe Phlogenzym für Infekte (Schnupfen ) bekommen und selbst da habe ich nicht wirklich was gemerkt. Habe das Zeug über Wochen genommen. Ich denke das Homöopathie oft hilft aber nicht immer.
    Ist zwar keine Hilfe gewesen, aber manchmal hilft es schon zu hören wie es anderen erging.

    Gruß Kia
     
  5. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    ***

    meine erfahrung:
    weder das eine,noch das andere.
     
  6. Anadins

    Anadins Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,
    ich hab jetzt grad mal die Suchfunktion für Weihrauch bemüht. Eine Menge Threads sind veraltet bzw. Links funktionieren nicht mehr.

    Was ich gefunden habe, überrascht mich dann doch: Dr. Langer hält das Ganze mehr oder weniger für Humbug. :eek: Da frage ich mich dann aber doch, warum mir ein Internist/Rheumatologe Weihrauch ausdrücklich empfiehlt.

    Gibt es seit 2007 neuere Erkenntnisse?
     
  7. Tennismieze

    Tennismieze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Anadins,
    Wenn die Entzündungen weiter voran schreiten, warum bekommst Du kein Cortison? Oder willst Du es nicht?
     
  8. Nuray

    Nuray Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. März 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Auch ich habe die Suchfunktion benutzt, aber keine genauen Angaben gefunden. Vielleicht hat ja mittlerweile jemand bessere Erfahrungen gemacht?

    Ich selbst probiere es aus. Bisher leider keine Besserung. Das war mehr oder weniger eher ein Trost vom HA. So in der Art wir probieren nun das 4 Wochen und danach ist ja der nä. Rheumatologe Termin, falls es nicht geholfen hat.
     
  9. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje

    es gibt keine neueren erkenntnisse.
    zarte frage: um welchen rheumatologen handelt es sich.?

    einen bayerischen etwa, nähe München?

    gruss