Pflegebett selbst kaufen?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Rotkaeppchen, 22. September 2022.

  1. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2.496
    Ort:
    Münsterland
    Ich bin über die Suche nicht wirklich fündig geworden, alles was so gab, trifft nicht ganz mein Problem bzw. das meines Vaters.
    Also, mein Vater (81 und nicht mehr fit) braucht ein neues Bett. Er ist zwar noch nicht ganztägig bettlägerig, aber halbtags. Sein jetziges hat unter seinem Gewicht (< 115 kg) ganz schön gelitten, sowohl Lattenrost als auch Matratze.
    Er liegt auch ziemlich hoch, so dass er trotz höchster Stellung des Lattenrostes immer noch einen Stapel aus Kissen und Decken unter dem Oberkörper hat.
    Nun war meine Überlegung, ein Pflegebett zu kaufen. Die sind ja wohl darauf ausgerichtet, dass man darin mehr und länger liegt als in einem normalen Bett.
    Weiß jemand, ob das geht oder bekommt man die nur auf Verordnung? Und hat jemand eine Empfehlung, worauf man achten muss?

    Danke schon mal.
     
  2. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    3.394
    Zustimmungen:
    3.657
    Ort:
    Niedersachsen
    Hat er denn einen Pflegegrad?
     
  3. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    3.394
    Zustimmungen:
    3.657
    Ort:
    Niedersachsen
    Das geht eigentlich recht zügig vonstatten.
    Vor allem, wenn der Pflegegrad dabei ist.
    Man kann das Bett mit Galgen oder ohne bekommen.
    Oder auch nur den Rahmen mit Matratze ,so wie bei meiner Mum.
    Sie hat ein Seniorenbett, heißt verstellbar. Und hat dann den Pflegerahmen dazu bekommen.
    Der wird einfach da rein gestellt und das wars.
    Echt prima.
     
    #3 22. September 2022
    Zuletzt bearbeitet: 22. September 2022
    stray cat gefällt das.
  4. Stine

    Stine Moderatorin

    Registriert seit:
    30. Juni 2005
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    2.123
    Da ich ja nicht nur die nächsten 2-3 Jahre ein Pflegebett benötige habe ich mir ein überlanges und überbreites Pflegebett gekauft mit allem was dazu gehört. Es ist aus dem selben Holz wie mein Kleiderschrank und auch mein vorhandenes Nachttischchen ist passend. Es passt genau neben das Bett meines Mannes. In dem Pflegebett findet auch meine Physiotherapie statt.
    Die meisten Pflegebetten kann man ausleihen, das sind aber dann die ganz normalen und ich wollte eines, das nur für mich alleine gemacht wurde. Die Krankenkasse hat mir einen Teil davon erstattet.
    Ich bin jeden Abend wieder froh über diesen "Luxus", aber wenn man schon vieles nicht mehr machen kann, dann soll das, was man sich noch gönnen kann, auch angeschafft werden. Das Leben kann so schnell vorbei sein...
     
    sentens, Rogi, Mizikatzitatzi und 4 anderen gefällt das.
  5. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2.496
    Ort:
    Münsterland
    Danke @Stine und @Money Penny
    Seniorenbett, das klingt schon mal gut, da muss ich mich mal auf Recherche begeben. Es sollte höhenverstellbar sein, damit er es beim aufstehen leichter hat.
    An der Finanzierung wird es nicht scheitern, aber mehr ausgeben als nötig, das will er auch nicht.
    Wahrscheinlich gibt es sowas wohl eher in Geschäften für Pflegebedarf oder?
     
  6. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    3.394
    Zustimmungen:
    3.657
    Ort:
    Niedersachsen
    Gibt es schon in den einfachen Möbelgeschäften vor Ort.
     
    Rotkaeppchen gefällt das.
  7. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    5.539
    Zustimmungen:
    6.076
    @Rotkäppchen
    Bei uns gibt es Reha Team West, die Standorte sind leider zu entfernt von dir, befürchte ich.
    Vielleicht habt ihr was Ähnliches vor Ort? Die beraten super und haben eigentlich alles im Angebot, entsprechende Betten und Matratzen dito. Helfen ggf. auch bei Beantragung von Zuschüssen über KK oder Pflegekasse. Allein die Kataloge sind interessant, was es alles ansonsten noch an Hilfsmitteln gibt.
     
    Katjes und stray cat gefällt das.
  8. Clödi

    Clödi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    22. August 2009
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    6.953
    Ich würde mal bei e*** Kleinanzeigen gucken. Pflegebetten/Gestelle werden ja oft nicht lange genutzt und dann wieder zum Kauf angeboten.
     
    stray cat gefällt das.
  9. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2.496
    Ort:
    Münsterland
    @Heike68
    Ich werde mal im Brandenburgischen recherchieren, was es da wohnortnah gibt, weil mein Papa wohnt dort.

    @Clödi
    Danke für den Hinweis, leider werde ich da dann am Transport scheitern.
     
    Clödi gefällt das.
  10. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    8.257
    Zustimmungen:
    8.075
    Ort:
    Norddeutschland
    Es gibt für Deinen Vater zwei Lösungen:
    Ein elektrisches Pflegebett für Schwergewichtige, bei seinem Gewicht meist 120 x 200 cm, 140er gibt es auch, sind aber teurer.
    Einen elektrischen Einlegepflegerahmen, höhenverstellbar, plus Matratze. Wenn das Bett das passende Innenmaß hat, stellt man ihn hinein und hat ein optisch „normales“ Bettgestell mit alles Pflegefunktionen.

    Beides kannst Du selbst kaufen. Aktuell laufen sehr viele Abverkäufe und Angebote, weshalb ich kurzfristig entscheiden würde.
     
    sentens und Katjes gefällt das.
  11. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    8.257
    Zustimmungen:
    8.075
    Ort:
    Norddeutschland
    Das geht auch bei Miete, nennt sich „lebenslange Miete“ und ist mein Modell. Ich bekomme nur Neuware ins eigene Bettgestell eingebaut.
     
    sentens, Stine und Rotkaeppchen gefällt das.
  12. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    1.211
    Zustimmungen:
    2.496
    Ort:
    Münsterland
    Danke @teamplayer für deine Infos
    Das Bett darf nur eine Breite von maximal 1m haben.
    Ich bin bei meiner Recherche bei einem Seniorenbett hängengeblieben, mit elektr. Lattenrost und einen einer seinem Gewicht entsprechender Matratze.
    Konnte ich online zusammenstellen. Da dies ein Fachgeschäft ist, welches sich relativ nah am Wohnort meines Vaters befindet (85 km), würde ich in das Geschäft fahren und mich dort beraten lassen. Muss ja auch geliefert und aufgebaut werden, da ist ein persönliches Gespräch besser Wegener Terminabstimmung. Ich wohne ja nicht vor Ort, sondern habe einen Anfahrtsweg von rund 430 km.
    Aber das ist erstmal noch Zukunftsmusik. Er muss das ja auch so wollen, meine Tochter fährt am Wochenende runter, da wird sie das mit ihm besprechen. Er hört bei solchen Sachen eher auf das Enkelkind als auf mich. Ich bin für die "unangenehmen" Dinge zuständig. :D
     
    teamplayer gefällt das.
  13. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    8.257
    Zustimmungen:
    8.075
    Ort:
    Norddeutschland
    Kein Problem, bin gerade in dem Thema drin.
    Wer sagt das? Dein Vater, der Platz oder eine Behörde?

    Nur eine Matratze für das Gewicht reicht nicht, der Lattenrost muss dafür zugelassen sein und das Bettgestell auch. Diese Betten heißen Schwerlast- oder Spezialbetten und sind auch in 90 und 100 cm zu bekommen. Wichtig ist, dass alle Teile für das Gewicht zugelassen sind. Es gibt gerade schöne Komplettangebote, wenn man Holzoptik mag. Einige lassen sich durch Überzüge farblich gestalten und neben den beiden Hauptherstellern gibt es auch noch kleine. Suchen lohnt sich, Beratung ist unverzichtbar, es sei denn, man ist erfahren. Ich habe tagelang telefoniert, bis ich meins zusammengestellt hatte. Es ist sehr individuell geworden und schön.

    Edit Zitat und Frage nachgereicht.
     
    #13 28. September 2022 um 15:50 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 28. September 2022 um 22:07 Uhr
    Lisalea gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden