1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Pfeifen im Ohr

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Lemmes, 31. August 2005.

  1. Lemmes

    Lemmes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    5. Dezember 2003
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Homburg
    Guten Tag zusammen!

    Wer von euch kennt das auch?:

    Meine HWS macht mir schon lange Probleme. Seit ein paar Wochen ist nun dazugekommen, dass ich immer wieder Ohrenschmerzen habe, obwohl keine Mittelohrentzündung vorliegt.
    Schmerzen in den Kiefergelenken sind auch dabei und sowas wie Zahnschmerzen im gesamten Oberkiefer.
    Dazu hat sich ein nerviges Pfeifen eingestellt. Rechts mehr als links.
    Manchmal klackerts auch, als ob ich Wasser im Ohr hätte.
    Mal sind die Geräusche lauter mal leiser. Doch weg ist es nie.

    Kann das von der Wirbelsäule herrühren?

    Ich habe nämlich auch des öfteren Schmerzen in den Augen - vornehmlich rechts - und der Augenarzt sagt, es kommt aus der HWS.

    Was soll ich dagegen tun? :confused:

    Liebe Grüße
    Lemmes
     
  2. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo lemmes,

    was sagt denn dein ohrenarzt dazu?? pfeifen und piepen in den ohren läßt ja erst mal grundsätzlich an einen hörsturz denken, der aber sofort behandelt gehört. lass dich doch dort mal dringend durchchecken.
    was hast du für eine rheumatische diagnose? vielleicht gehört ein großteil auch zu dieser erkrankung .. kiefergelenke, zahnschmerzen .....

    auf jeden fall wünsche ich dir gute besserung
     
  3. Seesternchen

    Seesternchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Hey Lemmes,:)

    Warst du schon mal beim Zahnarzt wegen der Kiefer/Zahnbeschwerden?
    Knirschst du mit den Zähnen nachts, oder hast du das Gefühl du presst die Zähne irgendwie feste zusammen?
    Diese Problem hatte ich vor einigen Jahren, wenn ich sehr viel Stress hatte,
    du kennst doch sicher den Spruch " Beiß die Zähne zusammen".
    Bei mir war es sprichwörtlich genauso.
    Bin zum Zahnarzt wegen wirklich schlimmer Schmerzen auf der Linken Seite, vom
    Kiefer bis zum Ohr kann mich allerdings nicht mehr daran erinnern ob ich ein Pfeiffen im Ohr hatte.

    (Muss dazu noch erwähnen ich habe mir dort nen Weißheitszahn ziehen lassen)
    Er hatte mir dann KiefernKrankengymnastik verschrieben bei einem Physiotherapeuten in Leverkusen (Wusste bis Dato auch nicht das es so etwas überhaupt gab)
    War zwar ne heidenfahrerei bis dorthin aber es hat sich gelohnt.
    Dort werden übungen gemacht um die Verspannungen von Hals und Kiefer zu
    lösen, die man allerdings auch immer zuhause machen sollte.
    Ich hoffe ich konnte dir damit etwas helfen.
    Am Besten Frag mal bei deinem Zahnarzt nach oder bei einem Physiotherapeuten in deiner Nähe.
    Ich wünsch die viel Erfolg und Gute Besserung

    Liebe Grüsse Seesternchen
     
  4. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo lemmes,

    laienhaft betrachtet, lässt es mich an probs mit dem zähneknirschen
    denken. das machst du zb nachts, oder auch am tage, meistens
    unbemerkt. dies kann mit zu den von dir geschilderten dingen führen.
    abhilfe würde eine schiene schaffen, vielleicht besprichst du das auch mal mit deinem zahnarzt!

    davon unabhängig können probs mit der hws allerdings auch zu pfeiftönen
    führen. es wäre wichtig, diese sofort behandeln zu lassen, denn nach einer
    gewissen zeit können sie chronisch werden und dann wird es kompliziert....

    alles gute
    marie
     
  5. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Lemmes,

    ich denke mal, dass da zu aller erst der HNO ganz schnell abklären sollte, ob da nicht ein Tinnitus hintersteckt. Hier bitte nicht 2 Wochen auf einen Termin warten, sondern schnellstens hin. Sicherlich kann eine Kiefergelenkbeteiligung vorliegen - aber von Pfeiffen im Ohr bei "reiner" Kiefergelenkserkrankung habe ich so noch nichts gehört - wie gesagt ich würde zuallererst einen HNO aufsuchen - der Rest kann dann später nachgeschaut werden.
     
  6. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    tinnitus und hörsturz ist nicht das selbe. für einen tinnitus gibt es merfache auslöser. der hörsturz gehört sofort behandelt, da sonst taubheit zurück bleiben kann.
    ich habe einen bandscheibenvorfall und 3 vorwölbungen in der hws. habe auch öfter tinnitus und taubheitsgefühl in einer gesichtshälfte. bei mir kommt es von der hws.
     
  7. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Klar lilly, ist nicht das selbe, aber gehört beides sofort in HNO Behandlung.
    Geht der Tinnitus aus der Schnecke hervor , kann durch eine sofortige Behandlung viel geholfen werden. wodurch sich die Behandlungsformen nicht immer gleichen. Tinnitus ausschliesslich aus Aurealer Sicht wird fast gleich behandelt wie ein Hörsturz.
    Wodurch ein Hörsturz durch die Angabe : es klackert im Ohr wie Wasser, sicherlich nicht ausgeschlossen werden kann.

    Ist das negativ, bzw. ist das eine oder andere beim HNO ausgeschlossen, dann ab zum Orthopäden wegen der HWS und Kieferdoc wegen der Kauleiste.
    Hier ist eine Zusammenarbeit der versch. Ärzte von Nöten um alles ausszuschliesen und den Problemen näher zu kommen.

    Ich wünsch alles Gute.
     
  8. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo shirana,

    bei mir wurde der hörsturz ausgeschlossen und der tinnitus nicht behandelt, da bei mir alles von der hws ausgeht. da hilt nur eine op.