1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Petra Luthes Grab

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von engel, 18. Januar 2011.

  1. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Ich war am Sonntag bei Petra am Grab bringen immer Blumen hin und stelle eine Kerze auf
    ich dachte mich trifft der Schlag als ich das Grab sah
    da wurden zwei Gräber weiter ein neues Grab ausgehoben und der Bagger hatte wohl kein Navi dabei
    so das er über Petras Grab gefahren ist und hat die Bepflanzung beschädigt
    da ist schon so wenig drauf und dann sowas
    ein kleines Geschenk war es dann das es keine von meinem Pflänzchen getroffen hat sondern nur die , die der Freidhofsgärtner pflanzt
    ich habe den Friedhofsvorstand angeschrieben
    der teilte mri heute mit das zwei Gräber weiter am Montag eine große Beerdigung mit 300 Trauernden gewesen wäre und so die Trauergäste über ihr Grab gelaufen wären
    na jetzt trifft mich erst recht der Schlag wie soll das den jetzt erst mal aussehen
    ich habe geschrieben das ich am Sonntag wieder zum grab komme
    ist das nicht frech
     
  2. Immortelle

    Immortelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen, bin jetzt aber bis Juni in Jena
    Ja, ich finde das auch allerletzt. Soviel Respekt sollten auch die Trauernden haben, dass sie nicht einfach andere Gräber beschädigen.

    Ich versthe deine Empörung gut. Manchmal denke ich auch: was für eine achtlose, kalte Gesellschaft.

    Dann gibt es zum Glück aber auch wieder andere Erfahrungen.

    Gut, dass Du so reagiert hast und sofort die Zuständigen zur Rede gestellt. Sowas kriege ich manchmal schlecht hin.

    Ich grüße Dich mal herzlich und mitfühlend
    Immortelle
     
  3. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Gut, dass Du so reagiert hast und sofort die Zuständigen zur Rede gestellt. Sowas kriege ich manchmal schlecht hin.

    Ich habe da eine E-mail geschrieben , hab durch mails schon gute erfahrungen gemacht
    Telefonisch oder persönlich vorsprechen ist auch nicht so mein Ding
    da kann ich auch nicht so böse auftretten an der mail erkennt man das und sieht man das nicht:)
     
  4. roco

    roco Guest

    frechheit....

    ich mein, es ist so, das bei beerdigungen oft andere gräber betreten werden, is ja nicht soviel platz. manchmal wird auch was beschädigt...

    aber hier wird das gleich, noch am selben tag wieder in ordnung gebracht.

    hab bekannte, die das an ihrem grab erkannt haben. auf nachfrage wurde die beschädigung zugegeben, aber die kosten zur wiederherstellung mussten die angehörigen der anderen beerdigung zahlen. repariert wurde aber am gleichen tag vom friedhof selbst.

    frechheit, das tagelang liegen zu lassen. wenn man keine treckerspuren mehr gesehen hätte, dann wären es "vandalen" gewesen und die kosten bei euch geblieben...

    :mad:
     
  5. Sycorax

    Sycorax Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Unverschämtheit....

    Was auf deutschen Friedhöfen vor sich geht ist unter aller Sau.

    Ich kenne solche Geschichten allerdings auch.

    Als mein Bruder zum Grab meiner Mutter gegangen ist um ein neues Gesteck hinzulegen, hat Er mich plötzchen total verstört angerufen und mir erzählt, dass sämtliche Engelchen die wir auf den Stein gestellt haben und die Blumenvase von dem Grab, gestohlen wurden.

    Ich habe extra noch 1-2 mal nachgefragt ob Er mich ver*rschen will aber es war tatsächlich so.

    Menschen die die Totenruhe auf Friedhöfen stören, sei es mit Diebstählen oder mit Sachbeschädigungen, gönne ich echt nichts gutes mehr. Es hat doch etwas mit Anstand zu tun, gerade an solchen Orten ein wenig VORSICHT walten zu lassen.

    Ich verstehe diese Art Menschen einfach nicht....

    Liebe Grüße

    Ingo
     
  6. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.351
    Zustimmungen:
    682
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen,
    ich hab einige Jahre in der Friedhofsverwaltung gearbeitet, in der 'Außenstelle' direkt vor Ort.
    Die Leute schrecken wirklich vor NICHTS zurück. Die graben auch gleich ganze Büsche aus, wenns für den Garten grad gebraucht wird...
    Ich sag' immer, denen sollen die Hände abfaulen - aber wißt ihr was, irgendwann wird die Strafe kommen, da bin ich sicher!
     
  7. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Ich find's einfach ne Frechheit......

    Sogar die Giesskannen auf dem Friedhof werden heutzutage "angekettet" damit die "lieben armen Mitmenschen" die nicht unter der Jacke nach draussen schmuggeln.....

    Ich stimme Maggy63 zu, es trifft denen irgenwann auch. Frei nach dem Motto: Man trifft sich immer zweimal im Leben........

    Liebe Grüsse

    Louise