1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

persönliche assistentin

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von puffelhexe, 28. März 2013.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo.

    ich möchte euch bitte mal wieder um eure
    mitHilfe bitten.

    ich werde immer bettlägeriger und hilfebedürftiger.

    und ich möchte, noch nicht, in ein
    pflegeheim. also möchte ich versuchen,
    das ambulant abzudecken.

    momentan habe ich noch Pflegestufe 1. und
    mein Mann und meine Mutter versorgen
    mich weitestgehend. so langsam geht das
    aber nicht mehr. ich muss viel liegen und
    aufstehen. das geht nicht mehr immer alleine.
    zu und aufdecken geht auch oft nicht selber.
    knieKissen hin. knieKissen weg. KloGang. trinken reichen...
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    so. als ich mal in Bremen in der UnfallChirurgie lag, war da
    eine Besucherin bei der Nachbarin.
    die war eine persönliche Assistentin.
    sie erzählte mir, das sie jeden Tag
    acht stunden bei einem älteren
    Herren ist und den in den acht Stunden,
    rundum betreut. sie meinte, wenn
    man pflegestufe zwei oder drei hat,
    könnte man sich auch dafür entscheiden.

    sowas wär praktischer für mich, als der
    ambulante pflegeDienst, der morgens
    dann ne stunde kommt, mittags zwei usw.
    da mein Mann halt viel arbeitet und Mama
    überfordert ist, wäre ich dann tagsüber
    acht stunden am Stück abgedeckt.

    an wen muss ich mich wenden? die Dame
    sagte mir damals, das das nicht über
    den ambulanten pflegeDienst läuft. sie war
    bei irgendeiner anderen Organisation.

    wer kann mir sagen, wer was weiß. an
    wen ich mich wenden muss. und ob
    sowas wirklich überall angeboten wird
    und ich mich dafür entscheiden kann,
    anstatt für pflegeDienst.

    bitte bitte sagt mir was dazu.

    liebe Grüße von puffel
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich wohne übrigens in Niedersachsen...
     
  4. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Guten Morgen,

    ich habe dir mal ein paar hoffentlich hilfreiche Links zu dem thema herausgesucht. Insgesamt finde ich schon, dass das eine gute und sinnvolle Sache ist. wichtig ist natürlich, dass die Finanzierung gesichert ist. Da würde ich vielleicht mal beim Sozialamt nachfragen .....

    http://www.assistenz.org/jobs.html

    http://www.assistenzboerse.de/

    http://www.aktiv-pflege-service.de/alt/assistenz.php

    http://www.corina-zolle.de/5.html

    Vielleicht ist da ja die Hilfe dabei, die du suchst!

    Liebe Grüße
    Julia123
     
  5. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Puffelchen, erst einmal guten Morgen......... meine Nachbarin hat auch mal so eine Rundumbetreuung gemacht, sie hat eine alte Dame betreut.......sie hat das Geld privat erhalten, einen Teil davon hat die alte Dame wohl von der Pflegekasse erstattet bekommen...

    Aber sowas meinst Du, glaube ich, nicht, oder???
     
  6. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Nein. der Betrag wurde komplett von
    der kasse übernommen. ich meine, sie
    war bei der awo oder bei caritas oder
    so angestellt.
     
  7. medi

    medi Tagträumerin

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW in der Nähe von Wuppertal
    Liebe Puffelhexe,

    oh je... das hört sich ja gar nicht gut an. Tut mir sehr leid, dass es Dir so schlecht geht...:(

    Bei mir im Ort gibt es eine "Freiwilligenbörse", was so eine Art Nachbarschaftshilfe darstellen soll. Die angebotenen Hilfen sind ehrenamtlich, soviel ich weiß. Das finde ich sehr gut, weil dann eher gewährleistet ist, dass die Person den Job gerne macht.

    Guck mal, vielleicht könntest Du hier mal nachfragen: http://www.awo-soltau.de/
    Die haben auch ehrenamtliche Mitarbeiter.

    Ich selbst könnte mir allerdings nur schwer vorstellen, den ganzen lieben langen Tag eine fremde Person im Haus zu haben...:eek:... Aber natürlich lernt man sich ja kennen.

    Alles Liebe für Dich!
    Medi
     
  8. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Mehr dazu hier http://www.assistenz.org/assistenz.html

    Also du wärst dann der Arbeitgeber, musst da dann auch selbst einiges managen. Der Assistent ist dann bei dir angestellt.
     
  9. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
  10. Tortola

    Tortola Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    Tortola

    Liebe Puffelhexe,

    kannst Du nicht die Pflegestufe 2 beantragen bei Deinen vielen Erkrankungen?

    Liebe Grüße von Tortola und ich wünsche Dir und Deinem Mann ein schönes
    Osterfest!!
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    danke schön, für die vielen links.

    tortola. klar, will ich stufe 2 beantragen.
    aber würde die Hilfe dann halt lieber
    über eine Assistenz laufen lassen, als
    über pflegeDienst. also, dass ein
    ambulanter pflegeDienst acht stunden
    am Stück bei mir bleibt, wäre mir neu.

    ich diesem thread möchte ich mich jetzt
    nur über Assistenz informieren.
     
  12. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo puffel.
    ich denke da würde man doch mindestens pflegestufe 2 bekommen müssen.
    muss doch ne lösung gebn,was wär wenn du single wärst und wenn man niemandn hat,ich glaub da setzt sich schon der staat ein und hilft dir,damit du entweder ne betreunung für daheim bekommst,oder ebn damit du in ein betreutes wohnen oder so kannst.
    alles gute glg.moni
     
  13. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich würde ja auch Pflegestufe zwei bekommen.
    hoffe ich mal. vor einem Jahr wurde es
    noch abgelehnt.
     
  14. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    das glaube ich schon,das dir das zustehn würde,aber ja ich weis e die sind alle naja ich sags nicht.
    oder ebn betreutes wohnen gibts bei uns,das fine ich sehr sehr super.
     
  15. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    gibt es bei euch auch das betreute wohnen??????????????????
    wenn ja dann frag dort mal an ort und stelle,welche hilfe die genau anbietn können.
    glg.,moni
     
  16. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Ja Moni, betreutes Wohnen gibt es in Deutschland auch.
     
  17. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    danke lagune.
    ich weis,bei uns in österreich sind viele dort und die finden es super,
    ich selber war auch schon dort,denn mein mann und ich meldn uns im alter auch an,aber das gehört hier nicht zu diesem thema.
     
  18. Luga

    Luga Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hy puffelhexe,

    also ich weiß das du dir eine Assistentin einstellen kannst und dies mit der passenden Pflegesstufe über das persönlich Budget abgedeckt wird. Chrisroh hat das nämlich :)
    Da sie hier sehr wenig ist hat sie deinen Beitrag bestimmt noch nicht gelsesn. Wenn ich sie nachher "sehe" sag ich ihr sie soll dir mal genau schreiben wie das geht ok.

    Sie hat eine Vollzeit Assistentin die sie vom Budget bezahlt und noch welche die einspringen wenn die eine Urlaub hat oder Krank is oder eben ihre freien Tage hat.

    Ich selber habe auch schon über das persönliche Budget eine Haushaltshilfe und das is viel wert.

    liebe Grüße Anita
     
  19. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Thüringen
    hallo puffel,
    ist ja nicht schön wie es dir geht. ich kann dir auch net wirklich helfen wg ner assistentin.
    kann dir aber aus eigener erfahrung mit meiner schwie.mutter sagen das du bei pflegestufe2 440 eur pflegegeld bekommst oder 1100 euro sachleistung wenn du über ein pflegedienst gehst. wir pflegen meine schw.mu. zusammen mit den johannitern. diese kommen morgens ca halbe stunde und abends ca halbe stunde und das täglich...einmal die woche werden noch zusätzlich haare gewaschen...hier wird nur die körperpflege gemacht und allein dafür gehen ca 850-950 euro weg....wie soll das geld dann für ne 8stunden pflege am stück reichen?
    mach dich auf jeden fall vorher schlau wie das mit der kostenübernahme aussieht, am besten bei deiner krankenkasse bzw deren pflegeabteilung...
    ich bin gespannt was du erreichst, würde mir auch mehr wünschen, denn da ich derzeit net kann, bleibt alles an meinem mann hängen und der schafft das auch kaum noch...so nebenbei denn vollzeit arbeiten geht er auch in drei schichten....
     
  20. chrisroh

    chrisroh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Halloooo Puffelchen

    Melde dich doch mal ich schreib dir das gerne alles als PN na klar gibt es auch bei dir möglichkeiten...........jedemenge sogar bis später




    lg Chrisroh