1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Paradontose-Behandlung unter MTX ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von amalie44, 2. Mai 2007.

  1. amalie44

    amalie44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    gibt es grundsätzliche Regeln was einen Paradontose - Behandlung unter MTX angeht?
    Ich habe seit Beginn der MTX-Therapie (jan.07 ) immer wieder Probleme in der Mundhöhle ( Reizung, Zahnfleischbluten,Geschwüre ) war aber erst letzte Woche beim Zahnarzt, weil es mir bisher meistens sehr schlecht ging.
    Nun wurde mir außer der Zahnreinigung auch die Par.Behandlg. vorgeschlagen.
    Wenn ich davon absehe, dass ich mich im Moment dafür nicht wirklich fit fühle, habe ich auch Bedenken wegen
    1.der Auswirkungen aufs Immunsystem
    2.der anderen Medis ( Fentanyl 25, Arcoxia 90, Vitamin D usw.... )
    Ich habe vor, dies mit dem Rheumatologen zu besprechen, wollte mich aber schon mal bei Euch informieren.
    Vielen Dank schon jetzt und ich wünsche allen, die es brauchen, einen schmerzfreien Tag !
    Liebe Mai-Grüße vom Fleesensee
    amalie
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo amalie,

    bekommst du zu mtx auch folsäure? folsäure kann die schäden an der mundschleimhaut verhindern.
    auch gut wirksam ist das trinken von frisch gepresstem ananassaft. mit dem trinken solltest du schon vor dem mtx tag beginnen, und bis 2 tage nach dem mtx weiter trinken.

    sehr wichtig ist auch die mundpflege. nach dem zähneputzen auch mit desinfizierendem mundwasser spülen.
     
  3. amalie44

    amalie44 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    hilft leider nicht

    danke für die Antwort, leider hilft weder Folsäure ( 3 Tage lang 5mg ) noch Ananassaft.
    Letzteren kann ich nicht trinken, weil mir davon noch übler wird, als es mir so schon häufig ist.( ja, ich nehme auch MCP:) )
    Ich esse aber Ananas - die kann ich komischerweise vertragen.
    Mundspüllösungen führen auch zu Würgereiz.
    Seit MTX bin ich in allen möglichen Bereichen extrem empfindlich geworden.Es nervt mich selbst, aber es ist einfach so.
    Liebe Grüße
    amalie