1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Palindromes Rheuma

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Malou, 26. September 2012.

  1. Malou

    Malou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forenmitglieder,

    verfolge nun schon etwas länger die Erfahrungsaustausche über diese Seite und da nun auch bei mir einiges im Argen liegt habe ich mich einfach mal hier angemeldet und verfasse nun diese Zeilen.

    Bei mir wurde jetzt aktuell ( gestern ) die Diagnose „ palindromes Rheuma“ festgestellt. :vb_confused:
    Schade war eigentlich, das sich die beiden Ärzte die mit mir zusammen saßen nicht wirklich einig waren über die Diagnose – für den einen hatte ich eine beginnende Polyarthritis, für den anderen eben nicht. :confused:Auf jeden Fall soll ich jetzt ein Antimalariamittel ( Quensyl ) einnehmen und habe meinen nächsten Termin bereits wieder in 6 Wochen.

    Ich habe mich via Internet bereits ein wenig schlau gemacht, würde mich aber über weitere Infos durch ebenfalls betroffene Mitglieder hier sehr freuen.

    Ist palindromes Rheuma heilbar oder wird es zwangsläufig später mal zu einer richtigen Polyartrithis? Hat jemand hier bereits Erfahrungen mit dem Mittel Quensyl und den evtl. Nebenwirkungen ( schlägt auf die Augen ) ?

    Vielen Dank jetzt schon für Eure Antworten
    Malou
     
  2. mondbein

    mondbein Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    RLP, Westerwaldkreis
    Hallo Malou,

    erst einmal: sei herzlich willkommen!

    Zu deiner Rheumaform kann ich leider nichts sagen, dafür aber zum Quensyl. Ich nehme es nämlich selbst seit fast 7 Jahren, vertrage es super und es hilft mir sehr :)

    Vor einiger Zeit wurde hier eine sehr hilfreiche Seite gepostet, dort gibt es auch Informationen zu den Antimalariamitteln.

    http://dgrh.de/therapieueberwachen.html

    Alles Gute und beste Grüße!
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Malou,
    herzlich willkommen hier!
    Es heißt, dass palindromes Rheuma immer wiederkehrt, also mal wieder vergeht und mal wieder kommt, da kommt es aber nicht zu Gelenkschäden. Nur bei ca. 1/3 aller Betroffenen wird daraus eine chron. Polyarthritis, besonders bei positivem Rheumafaktor. Es muss sich also nicht zwangsläufig zu einer cP (RA) entwickeln.
    Kannst hier mal genauer nachlesen: http://www.rheuma-online.de/a-z/p/palindromer-rheumatismus.html
    Über Quensil kann ich dir leider keinen Erfahrungsbericht geben.