1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Palexia /Tapentadol

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von KeLoGs_Xx, 8. Juli 2013.

  1. KeLoGs_Xx

    KeLoGs_Xx Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2010
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen
    Ich habe durch das feuchte Wetter in letzter Zeit wieder unglaubliche Rheuma Schmerzen... :( Und zwar so heftige, dass meine Medikamente nicht wirken. Ich kenne Tapentadol (Palexia) und hab damit sehr gute erfahrungen gemacht. Allerdings verschreibt das mein Hausarzt grundsetzlich nicht. Weiss jemand von euch, wie ich an Tapentadol (Palexia) komme? Ich will es ja nicht missbrauchen und auch nur im schlimmsten Notfall davon brauchen. Danke schonmal für eure Antworten.
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    Da wirst du ein Problem haben denn es unterliegt dem BTM Gesetz und darf nur unter strengen Vorschriften überhaupt verordnet werden. Dein Hausarzt wird dir sicher ein anderen Präparat verordnen bei dem die Suchtgefahr gering ist oder gar nicht vorhanden.

    Kukana
     
  3. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    71
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo,

    ich habe es mal von meinem Schmerztherapeuten bekommen - allerdings nicht vertragen...
    Da musst du sicher zum Facharzt - das ist ja auch gut so, denn die müssen auch nach Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten schauen.
    Es gibt wohl noch einige andere Mittel, die zu einer Schmerzmodulation verhelfen können.
    Wenn du einen Schmerztherapeuten suchst, kannst du hier unter Schmerzzentren suchen:
    http://www.stk-ev.de/

    Ich persönlich bin soooo froh, dass ich durch meinen Schmerzdoc so gut betreut werde - er ist mir manchmal eine größere Hilfe als die anderen Fachärzte...
    Die kennen sich einfach viel besser mit den passenden Medikamenten aus - nur sind manchmal Wartezeiten nötig und man muss meist vorher einen Fragebogen ausfüllen, damit die wissen, um was es geht und passend Termine einplanen können...

    Alles Gute und baldige Besserung für dich wünscht
    Anurju :)
     
  4. norchen

    norchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Thüringen
    hallo kecks,

    ich bekomme palexia immer von meinem hausarzt, die waren es auch die mir das zum ersten mal ueberhaupt verordnet haben...und was die abhaengigkeit betrifft...so kann ich das von palexia garnicht behaupten, im gegensatz zu tilidin z.b. da bin ich durch einen entzug als ich die tropfen absetzte. jetzt mit retard geht das auch bei tilidin tabletten. nehme taeglich palexia und sie helfen wirklich sehr was meine wirbelsaeulenschmerzen betreffen. hoffe bekommst bald entsprechende hilfe, aber wer hat dir denn sonst palexia verschrieben?
    ach ja...meine hausaerzte, es sind zwei, sind keine fachaerzte, also wirklich nur allgemeinmediz. eine davon war am ende des studiums einige jahre im kh auf ner orthopaedischen...auch sie war es die vor drei jahren mit lodotra bei mir anfing....also hab ich schon glueck mit der praxis, auch wenns mal andere probleme gibt, wie z.b. im april das sie kein labor wg rheumamedis machen wollten...hat sich aber jetzt auch erledigt...sie machen es ja wieder...
     
    #4 9. Juli 2013
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2013