1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Osteochondrose

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sweety, 21. Dezember 2005.

  1. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Hallo ihr Helferlein,

    ich war beim HWS-Röntgen und die Diagnose außer Protusion und Steilstellung,lautete Osteochondrose.
    Kann es sein,das in irgendeinem Thread darüber berichtet wurde?,das es eine Erscheinung des Rheuma´s ist?
    Ich denke es ist eine Verschleißerscheinung,oder liege ich falsch?

    Muß nächste Woche zum HA und wäre dankbar wenn ich schon Bescheid wüßte.

    Freu mich schon auf den Weihnachtsmann!!!!!Sweety
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo sweety,

    dazu hat unser doc L einen bericht geschrieben:

    http://www.rheuma-online.de/a-z/o/osteochondrose.html

    wenn du links in der leiste auf *forum* klickst, danach in der oberen leiste auf *suchen*, den begriff eingeben uns los gehts :) . es gibt so viele beiträge zu diesem thema,- hätte jetzt keinen sinn, dir etwas herein zu kopieren.

    viel glück beim doc!
     
  3. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo. Ich freue mich sehr - vorsichtig knuddel -
    Ich kenne deine Schmerzen aus dem effeff. Hab ich auch. Habe vor Wochen hier einen trhread angefangen mit "Osteochondrose und keiner weiß was".

    Ich freue mich, dass ich jetzt uach einen Austauschpartner gefunden habe.
    Um es vorwegzunehmen. Mein Doc versucht mir z.Zt. Rheuma auszureden. Ich lese unter http://www.rheuma-online.de/krankheitsbilder.html - und da steht es anders herum.

    Ja - es ist eine Art von Abnutzung, aber keine normale Art.
    Ich habe es jetzt in der HWS und der LWS und bekomme noch immer nur Schmerzmittel.

    Mache bitte Rheumatologentermin und lass dich nicht abwimmeln. Übrigens mein Bluttest war negativ - also Rheuma sind 450 Arten und nur wenig Bluttest.
    ;)
    Bleiben wir in Kontakt?

    Schöne auafreie Weihnachten...
     
  4. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Weiß gar nichts mehr!

    Erst mal Danke Tini und Lilly,

    Habe unter den Adressen nachgelesen,aber irgendwie verstehe ich es nicht,von Rheuma steht da gar nichts,also hat es mit meiner PSO nichts zu tun?????
    Ich glaube,ich bin total überfordert,dauernd kommt was neues dazu,und da ich schon soviel "nicht gute Erfahrungen",mit den Docs gemacht habe,bin ich immer froh schon vor dem Gespräch Bescheid zu wissen,aber das wird wohl nichts.


    Tini,du schreibst du hast es auch,was sagt denn dein Arzt dazu?
     
  5. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Sweety, so ging es mir auch. Vorsichtig sage ich jetzt mal: Ich sage, es ist Rheuma - so steht es ja auch da. Da steht Osteochondrose - eine der häufigsten Rheumatischen Erkrankungen und Rheuma sind zusammengefasst auch nur Rheumatische Krankheiten, die aber eines gemeinsam haben - den typischen rheumatischen Schmerz.

    Nun, Osteochondrose kann und muss auch behandelt werden. Erstmal mit Schmerzmitteln und dann mit einer Therapie.

    Bei mir wird erstmal nur der Schmerz behandelt. Das aber mit Schmerzkanonen, die nicht helfen bzw. nicht richtig. Ich bin physisch und psychisch nicht gerade auf der Höhe. Die Schmerzen sind kolossal, heute wieder extrem.
    Beim Rheumatologen bin ich leider erst Ende Februar. Wenn ich´s bis dahin schaffe. Es ist mein Ersttermin. An Rheuma hat bisher noch nie jemand bei mir gedacht. Ich bin auch nur hier, weil ich "Osteochondrose" durch die Suchmaschine laufen ließ. Wenn du´s so willst - Notwehr.
     
  6. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    verschleiss heisst auch degenerativ= latein. = Entartung= pathologisch (krankhaft)

    für diese degeneration gibts viele auslöser, zb. mechanisch (übermässige beanspruchung, übergewicht, fehlstellungen usw.), traumen (brüche, verstauchungen usw) oder auch entzündungen (arthritis)

    osteocondrose ist degenerativ bedingt!

    osteo= den knochen betreffend
    condros= die knorpel (gehört auch bandscheibengewebe dazu) betreffend
    ose= erkrankung

    auch ich habe osteocondrose der ws.
     
    #6 22. Dezember 2005
    Zuletzt bearbeitet: 22. Dezember 2005
  7. Katzenmami

    Katzenmami Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Ihrs,


    Bin auch eine von Osteochondrose geplagte :-((

    Wie geht es euch den so bei dem Wetter?

    Ich bewerbe mich so langsam mal beim Wetterdinst, den schnee kann ich schon 2 tage im voraus erschmerzen.

    LG heidi
     
  8. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Hallo,Ihr lieben,

    Tausend Dank für diese Infos,es beruhigt mich ungemein,was ihr schreibt.
    Ich dachte schon,ich bilde mir es ein,mal geht es mir gut,dann habe ich "NUR" Kopfschmerzen vom Nacken ausgehend und dann habe ich morgens ein Problem mein Kopf vom Kissen zu kriegen.Und sooo alt,das es so erhebliche Verschleißerscheinungen sein können,bin ich nun doch nicht.
    Aber RO zeigt mal wieder,das man nicht allein da sreht mit seinen Schmerzen und Problemen.
    Meinem HA kann ich jetzt auch ruhig sagen,es hängt wohl mit meiner PSA zusammen.
     
  9. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Muss mal so sagen, dass mich diese Diskussionen, ob das nun Osteochondrose Rheuma ist oder nicht, wurscht ist. Hier steht:

    Im Folgenden haben wir für Sie einige der häufigsten und wichtigsten rheumatischen Erkrankungen aufgelistet:

    aus der Definition der Krankheitsbilder auf DIESER INTERNETSEITE!!!

    Sollte ich mich so verlesen haben? Ist mir wirklich langsam zuviel, da ich seit Monaten um eine Basis kämpfe...
    Von daher ist es mir egal, da ich Zitatsweise jedesmal sage, es ist ein rheumatische Erkrankung und mein Doc hackt auf dem Blutbild rum.... :(

    Fakt ist, es tut höllisch weh und ich merke, dass es mir nicht gerade besser geht, auch seelisch nicht.

    Rheuma oder Abnutzung - ist doch nicht die Schlüsselfrage. Ich finde es sehr verwirrend.