1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Orthopädischer Schuh, Adidas!

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von sun1233, 4. Juli 2007.

  1. sun1233

    sun1233 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Hallo zusammen!

    Ich war jetzt am Montag beim Orthopäden, wegen meinem Fuß. Das Sprunkgelenk und außen rum. Da ist immer noch alles geschwollen. Und jetzt sicher schon seit Oktober. Jetzt war ich dort. Jetzt ist das wohl alles entzündet. Und der Fuß kann sich alleine nicht mehr richtig stabilisieren und deshalb muß ich mir einen Schuh anfertigen lassen. Das steht auf den Verordnungsscheinen.

    1P. Orth.zug.Sch.Einbaueinl.Pufferabs, Abrollh. bds. med. Schaftverst. li.

    Und dann habe ich noch diese Verordnung bekommen:

    1P. M.-Einl.a.M./n. Gipsabdr; Ab.Qu/Lg. Schal. einl. bds. Sup.-Keil 5mm bds

    Aufjedenfall war ich jetzt dort. Und hab ihm gefragt ob das schon nötig sei. Er hat dann Tests, mit dem PC mit mir gemacht und hat alles analysiert. Und der Fuß ist nicht mehr stabil. Ach zum heulen-
    Es ist wohl so, wenn der Fuß nicht stabil ist, dann können die Ergüsse oder Ödeme, weiß nicht mehr was er gesagt hat und die Entzündungen der Muskel, Sehen und Gelenk nicht mehr heilen. Da es immer wieder reibt.

    Jetzt brauche ich dafür einen angefertigten Schuh für mich.
    Einlagen für andere Schuhe, den Maleotrain muß ich mehr tragen und den Fuß schonen.

    Gestern war ich eben, bei diesem Schuster. Der hat alles ausgemessen und analysiert, hab ganz blöd geschaut wie das funktioniert. Wir haben uns dann so geeignet, das ich einen Adidasschuh bekomme, da gibt es einen eigenen der schon dafür vorgefertigt ist oder so. Der hat schon Stützen und so drinnen. Der wird noch ein wenig für mich umgebaut.
    Ich glaub es stand stabil drauf.

    Kennt den Schuh wer? Ich habe im Internet schon ein wenig danach gesucht, aber leider nichts passendes gefunden. Es ist ein ganz hoher. Der weit über den Knöchel geht.

    Kennt sich da wer aus, wie das funktioniert und so.

    Fängt ja gut an.

    Aber eines gutes hat es, er kann in wohl so unterbringen bei der Krankenkasse, eben mit den ganzen Diagnosen das ich wahrscheinlich nur ganz wenig selber zahlen muß.

    Also wer kennt sich aus und kann mir bischen helfen.
    Wie schaut das am Schluß aus. Ich will keinen sichtbaren Orthopädischen schuh.

    Also wer kennt sich aus und kann mir bischen helfen.

    Wie schaut das am Schluß aus. Ich will keinen sichtbaren Orthopädischen Schuh.

    Wie es aussieht, habe ich natürlich wohl wieder mal zulange gewartet, das ich zum Arzt gegangen bin
     
  2. sun1233

    sun1233 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tirol
    Ich werde dir dann berichten.

    Und ich frage nach wie die genau heißen, vielleicht finde ich dann ein foto.

    Ist das gut.

    Oder es kann uns ein anderer weiterhelfen
     
  3. lupinchen

    lupinchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2007
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum, NRW
    Adimed

    Hallo,
    wahrscheinlich meinst du die Adimed. Zumindest habe ich die unter diesen Namen bekommen.
    Sehr glücklich bin ich allerdings nicht damit.
    Bei mir mußte der li. Fuß stabilisiert werden. Also habe ich für Links eine hohen Stiefel (bis Knie) mit Mettallschienen erhalten und für den rechten einen knöchelhohen .
    Unter langen Hosen sieht man das erst einmal nicht.
    Was mich aber viel mehr nervt, dass die Schuhe nicht richtig passen. Das liegt einmal daran, dass das Material sehr steif ist und scheuert. Und zweitens, da mein li. Bein durch die Entzündung sehr geschwollen ist, ich die Schuhe 2 Nummern größer nehmen mußte. Zwar hat sie mir der Schuhmacher ausgeschäumt, aber langes und bequemes Laufen ist nicht möglich. Und beim Sitzen kneift der Stiefel in der Kniekehle.
    Für mich also keine Lösung.
    Würde eine Maßanfertigung immer vorziehen.

    Gruß.
    Lupinchen