1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Orthopäde gesucht im Raum 40764 Langenfeld

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Britta P, 28. März 2013.

  1. Britta P

    Britta P Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    Hallo alle zusammen,
    ich bin auf der Suche nach einem guten Orthopäden im Raum 40764 Langenfeld (zwischen Köln und Düsseldorf).
    Er sollte sich mit Rheuma und Wirbelsäule auskennen.
    Ich habe RA und Chancen auf Bechterew. Da ich seit einiger Zeit verstärkt Probleme mit dem Rücken habe, befürchte ich, dass MB nicht auf sich warten lässt.

    Viele Grüße und ein schönes Osterfest :BUNNY:
     
  2. Mamutti

    Mamutti Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2013
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Chemnitz
    Orthopäde in Langenfed

    Hallo Britta ,

    mein Mann kommt aus Langenfeld ....
    Wo warst du bisher in Behandlung ?
    Dr.Philip Sadlo ist auf der Solingerstraße ,aber ob der sich mit rheuma auskennt wissen wir nicht.

    frohe Ostern

    Mamutti
     
  3. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Arztsuche

    ...ja schau mal:

    Hänsch Oliver Dr.med. Arzt f. Orthopädie, Chirotherapie, Akupunktur, Sportmedizin
    Arnold-Höveler-Str. 2A, 40764 Langenfeld-Immigrath
    Tel: (02173) 5 51 44


    Kirchner Ralf Dr. Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
    Friedhofstr. 7, 40764 Langenfeld-Mitte
    Tel: (02173) 3 99 38 50

    Schmidt Knut Dr. Orthopäde
    Marktplatz 20, 40764 Langenfeld-Mitte

    Rheumatologen:

    Dr. med Tussinger und Kollegen
    Berliner Str. 44
    40721 Hilden


    Ja Rheumatologe ist schwierig, aber vielleicht ginge ja auch Dr. Langer, oder mal in seienr Praxis anrufen und fragen wen sie empfehlen würden?

    Gruss "merre"
     
  4. Britta P

    Britta P Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Langenfeld
    Hallo Merre,

    vielen Dank, die kenne ich alle schon zur Genüge.

    O-Ton Kirchner: und wenn Sie dann etwas abgenommen haben kommen Sie ganz stolz zu mir und berichten mir, dass sie abgenommen haben. Dabei machte er eine Stimme wie Mama zum Kind: ich bin 57 Jahre alt, um einiges älter als er.

    Hänsch: behandelte meine Knie-Arthritis 6 Wochen lang mit Akupunktur und Ibu. Die Überweisung zum Rheumatologen bekam ich erst auf meine Intervention hin. 1 Jahr später meinte er, er habe gleich den Verdacht auf Arthritis gehabt. Warum dann diese Wartezeit?

    Schmidt: rastete aufs übelste aus, als ich vergessen hatte, seiner Sprechstundenhilfe zu sagen, dass ich Allergiker bin. Dies fiel mir aber Gottseidank noch vor seiner Spritze ein. Daraufhin konnte er mich nicht mehr weiterbehandeln.

    Von den 3 Herren bin ich echt bedient.

    Neueste Episode: ich bekam vor Jahren die Diagnose Spondylolisthesis (Wirbelgleiten). Im letzten Jahr erklärte mir ein düsseldorfer Orthopäde: vergessen Sie mal das Wirbelgleiten, das ist Quatsch. Ich hätte was mit den Faszien. Er könnte mir Spritzen geben, die ich allerdings selber bezahlen müsse.
    Letzte Woche sagte mir ein anderer Orthopäde: Sie wissen ja, dass Sie Wirbelgleiten haben. Allerdings ist die Bandscheibe zwischen 2 Wirbeln komplett weg und in der Lendenwirbelsäule sind bei 3 Lendenwirbeln beidseits beide Gelenke komplett zerstört. Daher käme auch das Taubheitsgefühl in meinen Beinen (wußte ich gar nicht, dass ich dieses Taubheitsgefühl habe. Aber der Arzt hat sicherlich recht und ich bin gefühlsarm). Ich bin aber nicht gelähmt oder so. Außer ein bißchen Rückenschmerzen, wofür ich noch nicht mal Schmerzmittel nehmen muß, und meiner RA in den Knien geht es mir gut.

    Deshalb meine Anfrage zu einem guten Orthopäden