1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Operation am 26.06.07

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kristina cux., 8. Juni 2007.

  1. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe seit ca. 2 Jahren 2 Taube Finger der linken Hand bzw. Taubheitsgefühl, Kraftlosigkeit. Damals wurde schon einmal eine Nervenmessung gemacht und mir wurde geraten den Arm zu schonen. Tja nun habe ich das Taubheitsgefühl immernoch, mal ging es weg, dann kam es wieder usw. und seit 7 Wochen bleibt es ständig da. Am Mittwoch wurde dann wieder eine Nervenmessung gemacht diesmal gleich von 4 Nerven. Festgestellt wurde eine leichte Schädigung des Karpaltunnelnerves und eine deutliche Schädigung vom Nerm im Ellenbogen der zur Hand geht.
    Mein Neurologe hat gleich einen Termin mit einen Neurochirurgen vereinbart, dem ich mich vorstellen sollte. Heute war nun der Tag. Nach Untersuchung dann die OP-Besprechung.:eek:
    Am 26.06.07 werde ich am Ellenbogen operiert, die Narbe wird ca. 10 cm. lang werden. Der Nerv wird dann freigelegt und im Arm woanders hingelagert. Wenn die OP gut verläuft und ich von der Narkose aufwache und alles ist "gut", kann ich am selben Abend noch wieder nach hause bzw. ich werde mich ins Internat bringenlassen von meinen Eltern weil dort habe ich dann rund um die Uhr die gewissheit das der Pflegedienst dort ist, da dort jeder auf seinen Zimmer mehrere Rufknöpfe für den Hausinternen Pflegedienst hat.
    Am 25.06.07 habe ich die Vorbesprechung mit dem Narkosearzt. Habe einiges an Papierkram mitbekommen.


    Meine eigentliche Frage ist ja eigentlich, hat das schon einer von euch gemacht? Bei wem wurde auch der Eingriff vorgenommen?

    Das mitm Anziehen kann ja auch was werden nach der OP mit eingegipsten Arm, Mahlzeit. Mit ner OP hätte ich nun wirklich nicht gerechnet.


    Liebe Grüße

    Kristina
     
  2. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    operation am 26.6.07

    hallo kristina,

    habe heute vor 2 wochen eine op am rechten handgelenk gehabt, allerdings mit anderer diagnose. bei wurde eine teilversteifung (stt-arthrodese) durchgeführt. habe seither eine gipsschale und am montag bekomme ich nach dem fädenziehen noch für mindestens 6 wochen einen gips.
    das mit dem anziehen geht einfacher als man es sich vorstellt. hatte mir auf alle fälle eine hose mit gummibund ohne verschluß mitgenommen. kann aber jetzt schon wieder reißverschlüsse, knöpfe usw. betätigen. die erste woche hab ich mich noch ziemlich hilflos gefühlt, aber du glaubst garnicht, wie lernfähig man ist, wenn man muss.

    ich wünsch dir alles gute für deine op und dass es danach alles ok ist.

    liebe grüße
    christi
     
  3. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Christi,

    vielen Dank für deine Antwort. Hasz du den Gips denn auch bis zum Oberarm? Bei mir kommt er bis zum Oberarm, dass wird echt schwierig. Ich glaube kaum das ich mir da alleine den bh anziehen kann:D .
    Naja hauptsache es verheilt gut und alles verläuft wie geplant. Sulcus Ulnaris Syndrom heißt es bei mir.
    Ich hoffe bei dir ist soweit alles wie geplant verlaufen und du wirst am Ende mit dem Ergebnis zufrieden sein.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  4. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Hallo Kristina,

    ich wünsch dir für die OP alles Gute und viel Erfolg und für die Zeit danach die notwendige Fingerfertigkeit.

    toitoitoi :)

    Alles Liebe
    Kira
     
  5. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo kristina,

    mein gips geht nur bis unterhalb vom ellenbogen. ob alles danach besser wird, kann ich erst in ca. 6 monaten sagen, da wird noch mal aufgemacht und die drähte entfernt, die jetzt die zwei knochen und das neu eingesetzte stück zusammenhalten. da muß ich mich noch gedulden.

    an das bh-anziehen hab ich nicht gedacht, glaub das ich das auch nicht könnte. trage aber seit jahren schon keinen mehr. meine haut ist so empfindlich, dass ich einfach nichts vertrage, keine bügel, keinen gummi, keinen verschluß, keine spitze, keine nähte. bin zwar immer wieder auf der suche, habe aber noch keinen gefunden, der so weich ist, ohne jegliches klimbim, dass ich ihn tragen kann.(weiß nicht ob das mit meiner cp oder den medis zu tun hat) kann dir da nur den tipp geben, es mit bh-hemdchen ohne verschluß oder bustiers zu versuchen. ich selbst trage nur ärmellose tops unter blusen oder t-shirts.

    wie lange bleibt bei dir der gips dran?

    nochmals alles gute für dich und

    liebe grüße
    christi
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi christi,

    also ich hab schon ne Lösung wie ich mich anziehe. Ich denke es müsste klappen. Mein Gips soll angeblich auch 6 Monate dran bleiben damit der Nerv genug Zeit hat sich zu erholen. Ich kann es auch erst nach 6 bis 8 monaten sagen ob es was gebracht hat. Bei der Hitze einen Gips, gott oh gott das muss ja jucken und dann mit ner Neurodermitis, da will ich jetzt auch noch nicht dran denken. Nächste Woche Freitag wird erstmal noch ein größerer Leberfleck auf meinem Rücken entfernt.

    Nur am rumschnippeln.

    Naja mein neues Motto "think Positiv" und alles wird gut:D .

    Es gibs ganz weiche bh`s. Musst mal ein bisschen bei google oder bei den ebay händlern schauen, bei denen wird man fündig. Ich sprech da aus Erfahrung *lol*.



    Liebe Grüße

    Kristina
     
  7. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo kristina,

    nehme an, wenn du am 26.6. operiert wirst mußt du morgen schon im kh antanzen. ich wünsche dir, dass alles gut verläuft und du bald wieder nach hause darfst. und wie schon gesagt, man lernt schnell, mit einer hand so einigermaßen das nötigste zu tun.

    liebe grüße
    christi
     

    Anhänge:

  8. Mimmi

    Mimmi Kleine Naschkatze

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.214
    Zustimmungen:
    59
    Ort:
    Schweden
    Liebe Kristina,

    toi, toi, toi für die bevorstehende OP. Ich drücke Dir die Daumen, dass es gut gelingt und Du ganz schnell wieder fit bist.

    Alles Liebe und Gute,

    Mimmi
     

    Anhänge:

  9. klaraklarissa

    klaraklarissa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.809
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen - Anhalt
    hallo kristina,

    auch vonmir alles gute für deine op. das sie den gewünschten erfolg hat und du bald wieder kräftig zulangen kannst.

    alles gute für dich
     
  10. wilanwe

    wilanwe Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönebeck BL: Sachsen-Anhalt
    Verlegung Nervus ulnaris

    Hallo Kristina cux,

    bei mir wurde vor zwei Jahren (Mai 2005) der Nervus ulnaris am linken Arm verlegt. Hatte vorher die gleichen Symtome und Beschwerden wie Du. Habe es in der Magdeburger Universitätsklinik (Handchirugie) machen lassen. Musste allerdings, da ich so stark Diabetes habe 2, Tage drin bleiben.
    Kann Dir berichten, dass Du keine Angst haben brauchst. Ist eine relativ einfache OP. Nachdem der Gips ab war habe ich daraufhin noch 12 KG´s bekommen. Der Gipsverband war auch nicht so sehr stark, so dass ich durch jeden Hemdsärmel passte. Bin sehr zufrieden und habe keine Beschwerden mehr.
    Im Anhang schicke ich Dir ein Bild von der Narbe, wie sie jetzt aussieht.

    Wünsche Dir für Deine OP alles Gute und viel Erfolg.

    MfG
    wilanwe
     

    Anhänge:

    • Nverl.jpg
      Nverl.jpg
      Dateigröße:
      43,2 KB
      Aufrufe:
      184
  11. Biene

    Biene Biene

    Registriert seit:
    5. März 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland/Pfalz
    Viel Erfolg

    Liebe Kristina!
    Erstmal wünsche ich Dir viel Erfolg für Deine Op.

    Ich Hatte am 24.01.07 eine Karpaltunnelop an der re Hand. Es ist alle gut verlaufen, ich konnte die ersten 6 Wochen nicht viel machen, auch Autofahren war erst später ohne Schmerzen möglich, gewaschen habe ich mich mit der li Hand in der Badewanne, mit li Zähneputzen war super komisch, weil ich li total ungeschickt war. An der Kasse wollte ich mit der EC-Karte bezahlen, da sollte ich unterschreiben, da mußte ich mit li schreiben, echt komisch!
    Mein Mann mußte mir die Jacke zu machen, das Brot machen, Fleisch schneiden und und und. Man lernt aber auch mir einigen Tricks zu arbeiten.
    Du wirst sehen, es geht schon irgendwie. Meine re Hand ist jetzt ok, aber meine li wird immer schlimmer. Ich hoffe, daß ich warten kann bis zum nächsten JAhr.
    Ich wünsche Dir alles Liebe!
    Liebe Grüße
    Biene:)
     
  12. ibe

    ibe Guest

    Liebe Kristina,

    ich hoffe, es ist alles bestens verlaufen. Du wirst es überstehen, diese Zeit.
    Ich wünsche dir alles Gute.

    Gute Besserung wünscht dir ibe.

    [​IMG]
     
  13. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    operation am 26.6.07

    hallo kristini,

    ich hoffe, bei deiner op ist alles gut verlaufen und du bist schon wieder zu hause.

    liebe grüße
    christi
     

    Anhänge:

  14. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vielen Danke für eure Grüße:) . Gestern früh hatte ich die geplante OP. Der Anesthesist war super lustig, aber die Narkose stank ja wie Gummi. Mein Nerv war schlimmer gequetscht wie angenommen. Der Doc sagte, dass der Nerv richtig platt war. Die Narbe ist 10 cm lang und geht um den Ellenbogenknick herum, da der Nerv zwisch den Knochen gedrückt war und er verlegt wurde.
    Heute morgen wurde die Drainage gezogen. Alle 2 Tage Verbandwechsel.
    Halbgips ging aufgrund der Drainage nicht.
    Ich bin nun 4 Wochen Krankgeschrieben und muss in ca. 6 Wochen zur Nervenmessung um zu schauen ob der Nerv sich bis dahin erholt hat.
    Die Schmerzen waren in der Nacht und gestern nach der OP sehr schlimm. Meine Finger sind richtig dick und kann sie kaum beugen.
    Die Nervenschädigung wurde bei mir durch die cP verursacht. Mit einer Hand alles zu machen ist äußerst ungewohnt.
    In 2 Wochen werde ich dann Krankengymnastik bekommen um zu lernen den Arm wieder richtig zu bewegen.

    @Christie: Dicke Umarmung an Dich. Du hast mir viel Mut gemacht. Vielen herzlichen Dank dafür.


    Liebe Grüße

    Kristina
     
  15. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo kristina,

    ist ja schön, dass du wieder zu hause sein kannst. sicher sind die ersten tage schlimm, auch was die schmerzen angeht, aber das schlimmste ist doch mal geschafft. was mich wundert, warum du so bald schon krankengymnastik bekommst. wie geht denn das mit gips ? ich bekomme erst bewegungsübungen, wenn mein gips weg ist. mein gips wurde letzten freitag aufgesägt, weil er mir zu eng wurde, ist jetzt gespalten. meine finger schwellen immer noch an, obwohl meine op morgen 5 wochen her ist. immer wieder kühlen und arm hochlegen, hat dir dein doc sicher auch gesagt.

    nochmals gute besserung und
    liebe grüße
    christi
     
  16. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi Christi,

    ich habe keinen Gips bekommen. Ich wusste nicht das ich nach der OP eine Drainage bekommen habe. Die wurde gestern gezogen. Die Schmerzen sind vor allem nachts fast unerträglich, trotz Schmerzmedis. Ich muss alle 2 Tage zum Doc hin Verband wechsel.
    Kann den Arm nicht strecken und auch nichts festhalten. Meine Finger sind auch noch Dick. In 8 Tagen werden die Fäden gezogen und ich denke dann gehts gleich mit der KG los.


    Lg

    Kristina
     
  17. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo kristina,

    tut mir leid, dass du noch solche schmerzen hast. was bekommst du an schmerzmedis. bei mir gings zuerst auch nicht so recht. nehme jetzt das medi, das ich eigentlich nicht darf, (leberwerte) voltaren resinat, habe erst novalgin und ibuprophen 600 ausprobiert mit wenig erfolg. es sind bei mir vermutlich entzündlich-rheumatische aktivitäten im bereich der fingergrundgelenke unterm gips, weshalb ich nach 5 wochen noch regelmäßig schmerzmedis zuzüglich 5mg cortison nehme. muß am montag zur kontrolle, dann kann ich wenigstens mal unter den gips schauen, bekomme dann einen neuen.

    wie gesagt, es kann nur besser werden, auch bei dir.

    wie machst du das eigentlich, dass du auf groß und kleinschreiben umschalten kannst mit einer hand.
    groß und klein schreiben ist doch auch blos dazu da um die kinder in der schule zu plagen. ich schreib einfach alles klein, das geht besser mit einer hand.

    liebe grüße
    christi
     
  18. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe auch Voltaren Resinat bekommen aber das vertrage ich überhaupt nicht. Ich sollte es zuzüglich zu meinen schon voirhandenen Novalgin nehmen. Nehme 3-4 mal am Tag Novalgin (meine verordnung vom Rheumadoc).
    Also das mit der Groß- und Kleinschreibung mache ich alle mit einer Hand. Ich lerne Bürokauffrau und da muss das Tippen schnell gehen, ich kann 10 Finger tippen und nu halt 5 Finger. Dauert zwar länger wenn ich auf die Groß- und Kleinschreibung achte, aber was solls.


    Lg

    Kristina
     
  19. rheumy

    rheumy rheumy

    Registriert seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarbrücken
    Hallo Kristina,
    Schön, dass es Dir besser geht. Halte auch weiterhin durch. Es ist auch besonders toll, dass unsere liebe Christi auch anderen so viel Mut zuspricht und Trost.
    Nicht wahr, Christi..???????????:o :o :o :o
     
  20. Mutterkutter

    Mutterkutter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Kindchen was machste nur wieder für Sachen.Ich wünsche Dir gute Besserung und hoffentlich bald wenige bis keine Schmerzen mehr.:cool: