1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Opa.....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kristina cux., 5. Juni 2009.

  1. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich mache mich hier in den letzten Wochen (oder monaten?) sehr rar..... Das tut mir leid :(

    Für die, die es interessiert.....

    Opa geht es nicht gut. Seit 3 Wochen ist er wieder im Krankenhaus. Kann nicht aufstehen, kaum sitzen.... geschweige denn viel Essen.

    Es wurde bei ihm vor einigen Wochen eine Chemotherapie angefangen, leider ist sein ganzer Mund & Rachen davon kaputt gegangen, die Chemo wurde nun abgebrochen. Nun wird an seinen Krebs nichts mehr gemacht.

    Mein großer Bruder ist auch im Krankenhaus und hat wegen seinen MS Schub und Bechterew Schub einen Cortisonstoß von 7000 mg :eek::eek::eek: bekommen. Er bekommt jetzt auch Endoxan. Es geht im dafür schon viel besser, dank dem Corti, er kann wieder flüssig sprechen.... wieder besser laufen.

    Es geht mir alles sehr nahe, ich möchte, dass mein Opa im Juli meinen Freund noch kennen lernt.... das wünsche ich mir so sehr.

    Auch wäre es toll wenn Opa die Hochzeit von meinem Bruder und die Einschulung von seinem Urenkel im September noch mitbekommt.

    Das wäre sehr schön....

    Mir ist eigentlich wirklich nicht zum lachen. Ich habe ganz aktuell eine Achillessehnenentzündung, trage jetzt eine Achillessehenbandage. Ich bin damit erst nach 3 Wochen zum Doc gegangen... weil ich dachte, es geht von allein wieder weg.

    Mein Praktikum bei der Barmer geht leider nur noch 4 Wochen :(:(:(:(:(

    Ich werde es seeeeeeeeeeehr vermissen!!!

    Nach meiner Ausbildung nächstes Jahr habe ich vor Richtung Stuttgart zu gehen. Ich hoffe ich finde dort schnell Arbeit... Vielleicht ja bei einer Krankenkasse ;).

    Mein Freund und ich sind nach wie vor sehr glücklich :a_smil08:. Er gibt mir sooooooooooo viel Kraft und halt, auch wenn mir oft nicht zum lachen ist, schafft er es irgendwie trotzdem mich zum lachen zu bringen. Danke mein Schatz !!!

    Traurig ist auch, dass meine "alte" Ausbildungsklasse dieses Jahr geht. In 2 Wochen sind sie aus dem BBW raus :sniff:. Das ist soooo sch... Aber die schriftliche haben alle bestanden :top:. Dafür hatten wir eine SUPER Abschlussfeier !!! Jaaa und trotz der Medis habe ich mich 1 mal in meinem Leben wenigstens nicht ans Alkoholverbot gehalten und ich habs gut vertragen.

    Soviel neues erstmal meinerseits. Ich melde mich sicher, wenn es wieder vieles neues gibs.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  2. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Hallo, liebe Kristina,

    das ist alles sehr traurig, was Du da schreibst.

    Das einzig Positive ist, dass Du einen lieben Freund hast,
    der Dich versteht und dem Du alles anvertrauen kannst.

    Schwere Krankheit und Tod sind eine schlimme Sache,
    aber man muss sich einfach damit abfinden,
    Dein Opa wird sicher froh sein, wenn er spürt,
    wie Ihr ihn alle liebt.

    [​IMG]

    Liebe Kristina, ich wünsche Dir, dass Du lernst, mit all den schlimmen Schicksalsschlägen umzugehen,
    dass Du eine gute Stelle bekommst und dass Deine Freundschaft Dir immer erhalten bleibt.


    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  3. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Kristina

    bei Dir geschieht ja wirklich sehr viel trauriges.Das es Deinem Opa so schlecht geht tut mir sehr leid.Ich denke, Du leidest mit ihm, und du kannst ihm die Schmerzen nicht nehmen und einfach nicht helfen.
    Aber ich denke, es tut ihm gut zu wissen, das es dich gibt und du ihn liebst.
    Mit Deinem Bruder ist ja auch eine schlimme Sache, bei Dir kommt es im Moment richtig dicke.
    Lasse Dich ein wenig von Deinem Freund trösten, das ist das positive, er ist da für Dich.

    Ich wünsche Dir und Deinen Lieben alles Gute und ich wünsche dir, das Dein Opa noch Zeit hat, Deinen Freund kennen zu lernen, die Hochzeit Deines Bruders und die Einschulung seines Enkels zu erleben. Das ist ein Ziel für ihn.
    Ich drücke die Daumen, das es klappt.
    Gruß

     
  4. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Liebe Kristina!

    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und wünsche Dir, Deinem Freund und Deiner Familie von Herzen, dass sich Deine Wünsche und Hoffnungen erfüllen!

    Alles Gute!

    Cori
     
  5. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo...

    vielen lieben Dank!!!

    Natürlich versuche ich immer positiv zu denken, aber das ist grade im Moment nicht einfach. Es ist klar, dass jeder Mensch irgendwann gehen muss und mein Opa ist ja auch nicht mehr der jüngste. Wir denken alle, er hat ein wirklich schönes Leben gehabt, hat immer Gesund gelebt, nie geraucht, keinen Alkohol... und trotzdem so Krank. Immer wenn ich jetzt zuhause bin werde ich ihn besuchen, so oft es noch geht. Es ist und bleibt der beste Opa der Welt! Als ich noch ganz klein war, sind wir beide immer Enten füttern gegangen... (die gute alte Zeit ;))

    Mittwoch wird ein blöder Tag... morgens muss ich zum Orthopäden wegen der Achillessehnenentzündung (ob cortison gespritzt wird oder nicht soll er entscheiden). Nachmittags will mich mein Kardiologe sehen, wegen dem letzten Langzeit-EKG. Kommt mir merkwürdig vor, normalerweise bekommt mein Hausarzt immer den Bericht und diesmal erhielt ich einen Anruf vom Klinikum das mich der Kardiologe deswegen sprechen möchte. Ich hoffe, es ist nichts "wichtiges" und nichts schlimmes!

    Im Juli werde ich 4 Wochen mit meinem Freund verbringen. Ich freue mich, meinem Opa meinen Freund vorzustellen. Im Juli haben mein Freund (Mario) und ich vor gemeinsam Motorrad zu fahren, 1 Woche lang. Diese 4 Wochen werden mich sehr ablenken und sie werden wunderschön.

    Im Herbst habe ich vor, die ersten Bewerbungen richtung Stuttgart zu schicken.

    Liebe Grüße

    Kristina
     
  6. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Hallo Kristina,
    bin eben erst auf diesen thread gestoßen ....
    es tut mir echt leid was so alles bei dir im Moment los ist.

    Ich drück dich mal und wünsch dir ganz viel Kraft und natürlich auf Viel Spaß auf eurem Motorradtrip. Deinem Opa und deinem Bruder wünsch ich auch alles Gute :top:
     
  7. Kira73

    Kira73 Uveitispapst

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    3.398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Kristina,

    ich hab auch sehr an meinem Opa gehangen und es war sehr schwer für mich , als sie sagten sie könnten ihm mit seinem Krebs nicht mehr helfen. Ich versteh dich sehr gut.
    Zumal wenn es einem selber nicht gut geht kann man das nur ganz schlecht wegstecken und durchstehen.

    Ich drücke euch die Daumen, dass dein Opa deinen Mario kennenlernen kann. Wenn er sich genauso da drauf freut wie du wird ihm das Kraft geben.

    Die vier Wochen werden bestimmt schön und eine Motorradtour - hey - das war schon immer mein Traum. :)

    Ganz liebe Grüße
    Kira